Apple iPhone 13 kommt wohl doch ohne Fingerabdruckleser im Display

      Apple iPhone 13 kommt wohl doch ohne Fingerabdruckleser im Display

      Schade. Anscheinend soll sich Apple beim kommenden iPhone 13 gegen einen Fingerabdruckleser im Display entschieden haben. Somit könnte es wieder nur eine Entsperrung per Face ID geben.

      Bereits seit 2019 pfeifen die Technik-Spatzen ein hartnäckiges Gerücht von den Dächern ihrer Elfenbeintürme: Apple soll Touch ID zurückbringen wollen. Wem Touch ID nichts sagt: Dabei handelt es sich um die Entsperrung via Fingerabdruck. Von Apple einst mit großem Brimborium eingeführt, mittlerweile Standard in allen Android-Smartphones – aber in Apples Top-iPhones seit geraumer Zeit durch Face-ID ersetzt. Dummerweise funktioniert die Gesichtserkennung im Pandemiealltag nur bedingt.

      Touch ID iPhone 12S Rumor Twitter Lovetodream

      Zu früh gefreut – Touch ID kommt wohl doch nicht zurück ins iPhone.

      Mit einer Apple-Watch könnt ihr das iPhone zwar ebenfalls schnell mit Maske entsperren, aber eine echte Dauerlösung scheint das nicht zu sein. Schließlich möchte man die Features eines teuren iPhones auch ohne weiteres (kostenpflichtiges) Zubehör richtig nutzen können.

      iphone mit apple watch entsperren

      Mittlerweile kann man Face ID beim Maskentragen durch eine Apple Watch „helfen“ und somit sein iPhone entsperren

      Laut Mark Gurman – einem ausgewiesenen Experten für Apple-Leaks – hatte der kalifornische Konzern wohl auch geplant, das Feature Touch-ID in iPhones zurückzubringen. Erste Tests des iPhone 13 sollen hier jedoch wohl nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht haben. Das könnte Apple nun dazu führen, Touch-ID ganz sein zu lassen.

      Früher bei allen iPhones im Power-Button, heute nur noch beim preisweiterten SE-Modell: Touch ID.

      Stattdessen wolle man sich vollends auf die Verbesserung von Face-ID konzentrieren und dieses Feature in eine Unter-Display-Kamera verfrachten. Damit wären wir zumindest einmal die lästige Notch des iPhones los. Fürs iPhone 13 ist mit dieser Technologie aber wohl noch nicht zu rechnen. Frühestens geht Gurman hier von 2022 aus.

      Das Vorstellung des nächsten iPhones wird dafür bereits im September erwartet. Hier dürften wir dann auch gleich noch etwas zum neuen iPad, der Apple Watch Series 7 und der dritten Generation der AirPods erfahren.

      Was meint ihr zu den möglicherweise verworfenen Plänen zu Touch ID? Hättet ihr euch das Feature zurückgewünscht oder seid ihr mit Face ID glücklich?

      Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

      Apple iPhone bei uns im Shop

      via: iMore, Caschys Blog, Apple, @L0vetodream via Twitter.com, LetsGoDigital

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.