Apple iPhone: Ausgeflipptes Foldable könnte 2023 kommen

      Apple iPhone: Ausgeflipptes Foldable könnte 2023 kommen

      Sieht zwar aus wie ein Samsung Galaxy Z Flip – soll aber ein iPhone sein. Apple scheint mit einem Release im Jahr 2023 zu planen.

      Bereits 2016 machte Apple mit einem ersten Patent für ein Foldable auf sich aufmerksam – doch bis dato erschien nichts. Alle größeren Hersteller von Android-Smartphones brachten in der Zwischenzeit ihre ersten faltbaren Smartphones heraus – teilweise auch noch mit Kinderkrankheiten. Dabei soll der Konzern aus dem kalifornischen Cupertino sogar an mehreren Modellen arbeiten.

      foldable Apple iPhone via ios beta news

      Es ist wie immer bei Apple: Bis es perfekt funktioniert und höchsten Ansprüchen genügen kann, erscheint ein Gerät nicht. Zu einem der spannendsten Formfaktoren gab es nun aber in der renommierten Business Korea ein Update: In Zusammenarbeit mit LG Display soll demnach ein 7,5“-Panel zum Zusammenklappen entstehen. Vom Aufbau erinnert es damit stark an das Samsung Galaxy Z Flip oder auch das Motorola Razr.

      Die Kosten von kleineren Klapp-Smartphones sind im Gegensatz zu anderen Foldables deutlich geringer. Dank der schmaleren Scharniere wird zudem kein großer Teil des Displays gebogen, was laut Business Korea wohl zu einer längeren Haltbarkeit führen soll.

      Warum Apple ein faltbares iPhone bringen könnte

      In den nächsten Jahren sollen Foldables deutlich erschwinglicher werden und einen zunehmenden Marktanteil besetzen. Glaubt man Strategy Analytics, so könnten bis zur Mitte des Jahrzehnts sogar bis zu 100 Millionen Foldables im Jahr umgesetzt werden. Derzeit dominieren Samsung und chinesische Hersteller weltweit noch mit der Galaxy Fold-Reihe oder etwa dem Mi Mix Fold.

      Mit einem Markteintritt Apples würde sich diese Dominanz nicht von heute auf morgen brechen lassen, doch die riesige Anzahl an Apple-Fans könnte dem Foldable-Segment einen gigantischen Schub geben.

      foldable Apple iPhone via wccftech Aufmacher Blog

      Apple hat jedoch bereits in der Vergangenheit des Öfteren Prototypen entwickelt, die nie das Licht der Welt erblickten. Es besteht also auch hier noch die Möglichkeit, dass ein Foldable-iPhone niemals erscheinen wird. Trotzdem schwer vorstellbar, dass Apple sich einen Teil dieses Kuchens entgehen lassen könnte.

      Was haltet ihr von dem genannten Formfaktor und Foldables im Allgemeinen? Traut ihr Apple zu ein faltbares iPhone zu veröffentlichen, dass Samsung und Co. deutlich hinter sich lässt? Lasst es uns in einem Kommentar wissen.

      Apple iPhone bei uns im Shop

      via: Business Korea, wccfTech, Strategy Analytics

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      3 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Apple wird so einen Unsinn niemals auf den Markt werfen. Apples Geräte halten meist mehr als 5 Jahre. Dieser Faltschrott ist darauf ausgelegt das man maximal 2 Jahre damit klar kommt. Sofern man die Samsung vorgabe einhält. Bedeutet das Smartphone hat nur eine maximale Anzahl an Öffnungsvorgängen bevor es kaputt geht. Getestet im Labor jenseits der Realität.

      2. VHS waren die magischen 3 Buchstaben. Es wurden unzählige Spielfilme kopiert/aufgenommen, die man jetzt mehr oder weniger alle für wenig Geld streamen oder auf DVD kaufen kann.

      Schreibe einen Kommentar zu Gummy Antworten abbrechen

      Pflichtfelder sind mit * markiert.