Apple lässt euch bald eure iPhones selber reparieren

      Apple lässt euch bald eure iPhones selber reparieren

      Apple und die Reparaturen. Für viele ist das ein leidiges Thema. Das könnte sich künftig ändern, denn Apple hat eine Änderung seiner Politik angekündigt.

      Bisher verweigerte Apple seinen Usern schlicht das Recht auf Eigenreparatur. Wer sein Apple-Device reparieren wollte, musste entweder den nicht ganz günstigen offiziellen Service in Anspruch nehmen oder bei nicht zertifizierten Drittanbietern arbeiten lassen. Wobei letzteres dazu führen konnte, dass nicht mehr alles so läuft, wie es sollte. Weil Apple das so wollte.

      Nun also eine erste Kehrtwende. In der Apple-Mitteilung liest sich das dann so:

      Apple today announced Self Service Repair, which will allow customers who are comfortable with completing their own repairs access to Apple genuine parts and tools.

      Das Ganze beschränkt sich zunächst auf die USA und dort auch nur auf die iPhone 12- und die iPhone 13-Serie. Mac, inklusive Modellen mit M1-Chip, sollen später folgen. Der internationale Rollout des Programms soll 2022 stattfinden. Welche Länder zu welchem Zeitpunkt folgen, verrät Apple aber bislang nicht.

      Auch die reparierbaren Komponenten sind anfangs beschränkt: Display, Kamera, Akku. Weitere Teile sollen aber später dazukommen. Die Komponenten für die Reparatur verkauft Apple dann direkt an die User. Über die Preise der Ersatzteile schweigt sich Apple übrigens noch aus.

      Woher kommt der Sinneswandel bei Apple? In den USA und auch in Europa wächst der Druck auf Unternehmen allgemein, ihre Produkte leichter reparierbar und damit letztlich nachhaltiger zu machen. Dazu erhält die „Right to Repair“-Bewegung immer mehr (politische) Unterstützung. Beobachter in den USA gehen davon aus, dass Apple schlicht offiziellen Regelungen zuvorkommen wollte. Wenn euch die Thematik näher interessiert, findet ihr bei The Verge einen ausführlicheren Beitrag dazu.

      In Europa plant die EU einen Index für Smartphone-Reparaturen. Dieser soll aufschlüsseln, wie leicht sich ein Smartphone im Fall der Fälle reparieren lassen und ob die User, ihre Geräte selbet reparieren können.

      Apple iPhone bei uns im Shop

      Quelle: Apple

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.