Apple: MagSafe-Akku für die iPhone 12 kann umgekehrt geladen werden

      Apple: MagSafe-Akku für die iPhone 12 kann umgekehrt geladen werden

      Ladet ihr euer iPhone 12 via Kabel, wird auch der angeschlossene MagSafe-Akku aufladen – das iPhone kann also jetzt etwas Reverse Charging.

      Apple hat neues iPhone-Zubehör veröffentlicht. Es handelt sich um einen MagSafe-Akku für 109€. Damit darf Mark Gurman von Bloomberg einen weiteren Punkt für sich verzeichnen. Der hatte schon im Februar angekündigt, dass ein MagSafe-Akku für das 12er-Linup kommen wird.

      Der MagSafe-Akku verbindet sich via Magneten auf der Rückseite des iPhone. Im Gegensatz zu ersten ähnlichen Lösungen von Drittanbietern, kann der Original MagSafe-Akku das Gerät mit bis zu 15W drahtlos laden (12,5W beim 12 mini). Die genauen technischen Daten des Akku-Packs hat Apple etwas versteckt, aber sie lauten 1460 mAh, 7,62 V, 11,13 Wh.

      Im dazugehörigen Support-Dokument finden sich noch weitere Informationen. Die wichtigste Info dürfte wohl sein, dass der MagSafe-Akku eine „geheime“ Rückwärtsladefunktion beim iPhone freischaltet.

      „Wenn Sie Ihr iPhone und den MagSafe-Akku gleichzeitig aufladen, wird Ihr iPhone möglicherweise zu 80 % oder mehr aufgeladen, bevor Ihr MagSafe-Akku mit dem Aufladen beginnt.“

      Bisher floss Energie bei MagSafe-Lade-Zubehör immer in einer Richtung – vom Zubehör in das Smartphone. Ladet ihr aber euer iPhone via Kabel, während der MagSafe-Akku angeschlossen ist, wird auch das Akku-Pack geladen. Energie fließt also vom iPhone ins Zubehör. Das ist neu für Apple.

      Bisher scheint das umgekehrte Laden nur mit dem MagSafe-Akku möglich zu sein. Ein Software-Update könnte das allerdings in Zukunft ändern. Dann wäre es möglich, auch AirPods oder die Apple Watch einfach auf die Rückseite des iPhone zu legen und diese so aufzuladen. Hersteller wie Samsung, Huawei, OnePlus und Google bieten diese Features bereits bei ihren Flagship-Smartphones. Apple wäre hier also in guter Gesellschaft und besonders das 12 mini (Test) könnte den Extra-Strom gut gebrauchen.

      Was denkt ihr über das neue MagSafe-Zubehör – „Extrem nützlich“, „Cool, aber zu teuer“ oder „Das Ding ist voll hässlich“. Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

      Apple bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Apple via mobiFlip, MacRumors

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      1. Nette Idee, leider überhaupt nicht umweltfreundlich.
        Beim kabellosen Laden geht einiges an Energie „verloren“ und dies dann noch bei einem solch kleinen Einweg-Akku zu verwirklichen….
        109€ kann man besser investieren. In eine Powerbank, welche auch andere Geräte lädt z.B.
        Apple tut immer auf umweltfreundlich, jedoch sind es eben solche Einwegprodukte und fest verbaute Akkus, welche unserer Umwelt so sehr schaden.

      Schreibe einen Kommentar zu H.Michel Antworten abbrechen

      Pflichtfelder sind mit * markiert.