Apple: Over-Ear-Kopfhörer AirPods Max offiziell vorgestellt

      Apple: Over-Ear-Kopfhörer AirPods Max offiziell vorgestellt

      Die AirPods Max kommen in fünf Farben, bieten 3D Audio, ANC, Computational Audio, Adaptives EQ und haben einen saftigen Preis.

      Laut Apple kombinieren sie ein spezielles akustisches Design, H1-Chips und setzen zusätzlich bei der Hardware der AirPods Max auf einen 40mm Treiber für tiefe Bässe, präzise Mitten und glasklare Höhen. Dazu kommt ein Motor aus Doppelring-Neodym-Magneten.

      Der Akku soll derweil 20 Stunden durchhalten. Geladen wird über Lightning. Ein Lightning zu 3,5mm Klinkenadapter kann für knapp 10€ separat erworben werden.

      Neben der Hardware bekommen die AirPods Max auch einiges an Software spendiert. Folgende Features sind mit dabei:

      • Adaptiver EQ: Der Klang wird für das jeweilige Ohr einzeln eingestellt. Durch eine Vermessung wird das Soundsignal im Bereich der Tiefen und Mitten in Echtzeit angepasst.
      • Aktive Geräuschunterdrückung (ANC): Damit das Hörerlebnis im Mittelpunkt steht und der Musikplayer nicht bis ans Maximum aufgedreht werden muss, verfügen die AirPods Max über drei nach außen gerichtete Mikrofone, die Umgebungsgeräusche erkennen. So können die Außengeräusche erfasst und durch eine Gegenamplitude ausgeblendet werden.
      • Transparenzmodus: Diesen Modus kennen Träger der AirPods Pro und anderer ANC-Kopfhörer bereits. Er erlaubt es, auf Befehl Musik und gleichzeitig Umgebungsgeräusche zu hören. Bei den AirPods Max wird der Wechsel über eine Taste ein bzw. ausgeschaltet.
      • 3D-Audio: Die AirPods Max können die Kopf-Bewegungen des Trägers erkennen und sollen den Sound danach genau einstellen können. Das soll auch bei 5.1, 7.1 und Dolby Atmosphäre Audioaufnahmen funktionieren.

      AirPods Max können zu Weihnachten unter dem Baum liegen

      Farblich haben Käufer die Wahl zwischen fünf Farben- Space Grau, Silber, Blau, Grün und Pink. Eure Apple-Geräte müssen auf dem aktuellen Software-Level sein, um die AirPods Max nutzen zu können. Das bedeutet, euer iPhone, iPad und Apple TV müssen alle auf Version 14.3 ihres jeweiligen Betriebssystems sein. Macs müssen auf macOS Big Sur 11.1 geupdated sein und die Apple Watch braucht watchOS 7.2.

      Preislich setzt sich Apple von Mainstream der Bluetooth-ANC-Over-Ear-Kopfhörer ab. Mit einem Preis von 597,25 Euro inkl. MwSt.* liegt man deutlich über beispielsweise den Sony WH1000XM4 oder den Bose Headphone 700. Es bleibt abzuwarten, ob dieses Preisschild auch vom Klang gerechtfertigt werden kann. Ab dem 15.12.2020 sind die AirPods Max käuflich werblich.

      Schon seit Monaten geisterten die AirPods Max durch die Gerüchteküche – allerdings da noch unter dem Namen AirPods Studio. Seitdem haben Audio-Fans bei jeden Apple Event im September, Oktober und November darauf gewartet, dass sie als „one more thing“ kommen. Hat sich das Warten gelohnt oder schreckt euch der Preis ab?

      ANC-Kopfhörer bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Apple
      *stand 08.12.2020

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.