Apple präsentiert das iPad 2: Spezifikationen und Preise

Vor wenigen Minuten ging das Apple Event zuende. Ich habe mal für euch die Fakten zusammen getragen.

Das Apple iPad 2 kommt mit einer neuen CPU daher. Diese taktet mit 1 GHZ. Es handelt sich um einen A5 Dual Core Prozessor mit niedrigem Stromverbrauch. Das iPad 2 wird über zwei Kameras verfügen, eine auf der Rück- die andere auf der Vorderseite. Die Kamera ist natürlich nicht nur zum Fotografieren da, auch Filme können in bis zu 720p bei max. 30 Frames pro Sekunde. Auch das Bearbeiten ist möglich – sofern man sich iMovie für das iPad kauft.

Fällt euch am Screenshot etwas auf? Richtig – ihr seht ein weißes iPad 2. Das iPad 2 wird 8,8 Millimeter dünn sein und dabei knapp über 600 Gramm wiegen. Es wird wieder zwei Ausführungen geben. Eine mit WLAN ohne UMTS und eben eine mit WLAN und UMTS. Auch der interne Speicher verhält sich identisch zum iPad 1: Ausführungen mit 16, 32 und 64 Gigabyte Speicher werden zu haben sein. In den USA wird das iPad 2 am 11. März verfügbar sein, wir in Deutschland kommen am 25. März in den Genuss.

Eine weitere Neuerung ist die Möglichkeit, das iPad 2 via HDMI am TV anzuschließen, dazu ist ein spezieller Adapter nötig, der mit 39 Euro zu Buche schlägt. Trotz Dual Core-Prozessor  wird man nicht auf die Akkuleistung verzichten müssen.

Wie bei der ersten Generation hat man einen Akku verbaut, der bis zu 10 Stunden hält. Identisch ist die Konnektivität: wie auch beim iPad 1 kommt Bluetooth 2.1 und WLAN nach 802.11 a/b/g/n zum Einsatz. Auch die anfangs vermutete Erhöhung der Displayauflösung wurde nicht bestätigt: es bleibt bei 1024×768 auf dem 9,7″-Gerät. Folgende Sensoren sind verbaut: 3-Achsen-Gyrosensor, Beschleunigungssensor und ein Umgebungslichtsensor.

Die Preise? Sind identisch zum Start der ersten Generation:

ipad 2 16 GB WLAN only 499 Euro
iPad 2 32 GB WLAN only 599 Euro
iPad 2 64 GB WLAN only 699 Euro

ipad 2 16 GB WLAN + UMTS 599 Euro
iPad 2 32 GB WLAN + UMTS 699 Euro
iPad 2 64 GB WLAN + UMTS 799 Euro

Apple hat direkt nach der Keynote damit begonnen, die erste iPad-Generation preislich anzupassen – was wir natürlich auch getan haben.

Und – was sagen unsere interessierten Leser – seid ihr positiv überrascht oder eher enttäuscht?

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Apple präsentiert das iPad 2: Spezifikationen und Preise"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Also, ich denke ich werd auf iPad 3 warten.

avatar
Gast

Demnächst gibt es das iPad auch in Blau, dann schlag ich zu ..

avatar
Gast

Schade, kein besserer Bildschirm ?? Das stellt einen Kauf dann doch nocheinmal in Frage …

avatar
Gast

Wie sieht es denn mit usb aus??

trackback

[…] dem 25. März wird es das iPad2 hier in Deutschland zu kaufen geben, wobei die gleichen Preise wie beim alten iPad gelten. Das finde ich wiederrum sehr […]

avatar
Gast

Im Westen nix Neues…. War schon vom ersten iPad enttäuscht, habe es nach 5 Monaten zurückgegeben… Wenn schon Apple mobil, dann MacBook..

avatar
Gast

@Cityvirus wenn du etwas über apple wüstest dann wäre dir auch klar das apple nie diesen usb an das gerät baut.

avatar
Gast

Ich finde USB geht ab, ansonsten bin ich dann eigentlich zufrieden mit der Vorstellung! Mehr hat man auch nicht erwartet!!

avatar
Gast

Ist in Ordnung, insbesondere der Preis. Wie soll die Konkurrenz gegen dieses Gerät und das jetzt auch noch verbilligte iPad 1 mit ihren (auch noch teureren!) Geräten bestehen können? Klar, es gibt die Hardcoreapplehasser, aber die machen ja nicht die Masse der Käufer aus, sondern nur einen Bruchteil. Warum sollte man sich sonst, vorausgesetzt, man will überhaupt ein Tablet, es antun, ein anderes zu kaufen?

Über das Cover sagt ihr nix, das kommt ja bei den üblichen Tech-Blogger-Kollegen wohl ganz gut an.

avatar
Gast

@Sigge, und genau das ist der Grund warum ich mir das iPad nicht kaufen werde.Kein USB und keine externe Speichererweiterung.Schade

avatar
Gast

Ist gekauft 😀

avatar
Gast

ich weiß ja nich.. also wenn(!) ich mich für nen tablet entscheiden müsste, hätte das iPad2 (genauso wie das erste) schon rein optisch verloren.. ich mein – weiß?! technik hat einfach nicht weiß zu sein für mich..
und ansonsten kein USB, alle Anschlüsse nur per adapter den man dazu kaufen muss..
dann doch lieber ein anschlussfreudigeres Tablet, auch wenns nen paar millimeter „dicker“ ist..

trackback

[…] Apple iPad 2 Hands-On Test 03.März 2011, 16:51 Uhr Hello there! If you are new here, you might want to subscribe to the RSS feed for updates on this topic.Powered by WP Greet Box WordPress PluginDie Freunde von Notebookcheck hatten die Möglichkeit, das iPad 2 einem Test zu unterziehen. Viel Spaß beim Video schauen, die technischen Daten hatten wir euch ja bereits gestern vorgestellt. […]

trackback

[…] dürften genereller Art sein. Als ich dem Apple-Event folgte und im Anschluss an die iPad 2-Vorstellung das Smart Cover vorgestellt wurde, dachte ich “Das ist ja mal wieder eine wunderbare […]

wpDiscuz