Apple reagiert: Akkuverbrauch im iPhone 6s und ein bisschen Samsunggate

Apple reagiert: Akkuverbrauch im iPhone 6s und ein bisschen Samsunggate

chipgate
Den A9-Prozessor im iPhone 6s (Plus) liefern zwei Hersteller: Samsung und TSMC. Nun wurde bekannt, dass der Samsung-Chip trotz kleinerer Strukturbreite wesentlich mehr Strom verbrauchen soll als der Prozessor von TSMC. Apple widerspricht: Der Unterschied sei in der Praxis nur marginal.

Im iPhone 6s (Plus) taktet mit dem A9 ein äußerst leistungsfähiger Prozessor. Aufgrund des hohen Bedarfs lässt ihn Apple von zwei Herstellern fertigen: Samsung und TSMC. Bereits bekannt war, dass der A9 von Samsung in 14 nm Strukturbreite gefertigt wird und weniger Platz verbraucht als der Chip von TSMC, der es auf eine Strukturbreite von 16 nm bringt. Normalerweise ermöglicht eine geringere Strukturbreite energieeffizientere Prozessoren.

Der Test eines Redit-Anwenders kam hingegen zum Schluss, dass ein iPhone 6s mit TSMC-Chip eine um ein bis zwei Stunden längere Akkulaufzeit erreicht. Apple bestätigt zwar via Techcrunch unterschiedliche Verbrauchsdaten, die liegen allerdings innerhalb der Toleranz: Bei internen Tests und aufgrund von bisher erhobenen Daten komme man zum Ergebnis, dass der Unterschied im Akkuverbrauch auch bei unterschiedlichen Komponenten im iPhone nur zwei bis drei Prozent betrage.

Tatsächlich verbraucht der Samsung-Chip mehr Strom, allerdings fällt der Unterschied nur dann extremer aus, wenn der Prozessor wie in Stresstests dauerhaft voll ausgelastet wird.

Mit System-Info Apps wie den werbefinanzierten Battery Memory System Status Monitor lässt sich herausbekommen, welcher Prozessor im iPhone 6s und 6s Plus steckt: Die von Samsung tragen die Bezeichnungen N66AP und N71AP, die von TSMC N66mAP und N71mAP.

Quellen: Techcrunch, MacRumors und andere.

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c’t, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Apple reagiert: Akkuverbrauch im iPhone 6s und ein bisschen Samsunggate"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Viktor

Muhahahah, in Wahrheit liefert Apple nur TMSC Chips aus und ein paar Dev iPhones haben ein Samsung Chip zum bashen. Wetten? hihi…

wpDiscuz