Apple September-Event: Was wir erwarten

      Apple September-Event: Was wir erwarten

      iPad Air, Apple Watch Series 6, MacBook mit ARM-CPU, AirPods Studio, AirTags, iOS 14 und mehr – die Liste mit neuen Sachen ist lang und wahrscheinlich werden wir nicht alles am 15. September sehen.

      Apple hat ein neues Event angekündigt und die Spekulationen, was Tim Cook und seine Mannen am 15. September im Apple Park zeigen werden, reichen vom sanften Update zu bahnbrechenden Neuerungen. Wir werfen einen Blick auf alle durchgesickerten Produkte und am Ende schätzen wir ein, was Apple wahrscheinlich Mitte September zeigen wird und was man sich für einem späteres Event aufheben wird.

      iPhone 12 (Pro)

      Beginnen wir gleich mit dem Elefanten im Raum – die iPhone 12-Serie kommt noch 2020. Zu erwarten sind in diesem Jahr insgesamt vier Modelle. Zwei „normale“ iPhone 12 mit 5,4 Zoll und 6,1 Zoll und noch zwei Pro Modelle mit 6,1 Zoll und 6,7 Zoll.

      Apple iPhone 12 Pro Max Social

      Alle vier sollen sich dem Design des aktuellen iPad Pro annähern und damit wieder etwas kantiger werden. Dazu sollen zumindest die Pro-Modelle 120Hz Displays bekommen. Mit der zu erwartenden dritten Kamera-Linse und dem LIDAR-Sensor sollen so die zwei iPhone 12 Pro-Ausführungen ihr Preisschild rechtfertigen.

      iPad Air

      Beim mittleren Tablet von Apple steht ebenfalls eine große Veränderung im Design an. So sollen die dünnen Rahmen des iPad Pro nun auch für das Air kommen und neben Stereo-Lautsprechern und Apple Pencil 2-Support ist auch ein USB-Typ-C-Anschluss zum Laden im Gespräch.

      iPad Air 4.Gen Handbuch social

      Derzeit ist nicht klar, ob das neue iPad Air auf FaceID setzen wird oder auf einen TouchID-Sensor im Powerbutton. Ersteres würde den Preis des Tablets sicherlich erhöhen, während letzteres etwas Neues für Apple wäre.

      Apple Watch Series 6

      Hier dürfte in diesem Jahr wohl das sanfteste Update ins Haus stehen. Es ist nicht zu erwarten, dass Apple vom Design der Series 5 abweicht. Da mit watchOS 7 offiziell Schlaftracking auf die Apple Watch kommt und auch das Always-On-Display der 5er Serie nicht mehr verschwinden wird, dürfen wir wohl mit einem größeren Akku rechnen.

      Apple Watch Medical

      Obendrauf soll mit der Apple Watch Series 6 auch eine Blutsauerstoff-Messung Einzug halten. Letzten Berichten zufolge haben aber die Ingenieure Probleme damit, für diese Messungen präzise Ergebnisse zu erzielen. Außerdem wurde auch eine „Pro“-Serie gemunkelt. Allgemein darf davon ausgegangen werden, dass Apple mehr Gesundheitsfeatures pushen will.

      AirPods Studio

      Seitdem Apple 2014 Beats gekauft hat, war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann ein Over-Ear Kopfhörer mit einem Apfel auf der Ohrmuschel auf den Markt kommt. Es ist schon fast überraschend, dass es so lange gedauert hat. Mehrere Patente und Symbole in iOS 14 deuten aber an, dass es 2020 endlich so weit ist.

      Apple AirPods Studio News Opener

      Neben der perfekten Verzahnung mit dem Apple Ökosystem sollen die AirPods Studio mit vielen smarten Funktionen kommen. Dazu zählen neben ANC und einem Equalizer auch eine Trageerkennung, die eure Songs pausiert, wenn ihr den Kopfhörer abnehmt. Diese Funktion würden sich Apples Over-Ear dann mit den neuen Sony XM4 teilen. Im Gegensatz zu den Over-Ears von Sony sollen die AirPods Studio aber über austauschbare Ohrpolster und Bügel verfügen, was sie langlebiger und hygienischer machen würde. Hoffentlich nicht auch teurer.

      MacBook mit Apple Silicon

      Zur Entwicklerkonferenz WWDC 2020 hat Apple angekündigt, dass sie innerhalb der nächsten zwei Jahre ihr komplettes Line-Up an Macs auf Apple Silicon umstellen werden. Damit wendet sich Apple offiziell von Intel und ihrer x86-Architektur ab und wendet sich in Richtung ARM-Chips. Davon erhofft man sich in Cupertino mehr Leistung bei gleichzeitig weniger Energiebedarf und damit eine längere Akkulaufzeit.

      16 Zoll Apple MacBook Pro 11

      Bis Ende 2020 will Apple der Welt seinen ersten Mac mit ARM-CPU vorstellen – abgesehen vom Entwickler-Kit. Im Moment spricht alles dafür, dass Apple dafür das 12 Zoll MacBooks zurückbringt. Auch wenn es sein kann, dass der Preis für dieses neue/alte MacBook die von vielen verhasste und fehleranfällige Butterfly-Tastatur ist.

      AppleTV, HomePod und AirTags

      Während für den AppleTV nur ein kleines Prozessor-Update für mehr Gaming-Power und eventuell 8K kommen dürfte, verdichten sich die Gerüchte um einen neuen, kleineren und günstigeren HomePod. Das Problem des originalen HomePod war aber nie seine Größe, sondern sein Assistent.

      Für die Apple AirTags hingegen soll laut Informationen aus Lieferkreise bereits die Produktion begonnen haben. Diese „Sticker“ werden an kleinen Dingen befestigt und sollen dann zusammen mit der „Find My“-App den genauen Standort von beispielsweise Schlüsseln, AirPods oder Brieftaschen anzeigen. Eine coole kleine Idee, über die wir euch schon Anfang April berichtet haben.

      iOS, tvOS, iPadOS, MacOS Big Sur

      Seit Juni befinden sich iOS 14, tvOS 7, watchOS 7 und die neueste Version von MacOS in der Beta. Beim Event werden wir wohl die finalen Erscheinungsdaten zum jeweiligen System bekommen. Die neuen Features sind ja schon bekannt.

      Was sehen wir nun beim Apple Event Mitte September?

      Das Motto des September-Events ist laut Apple „Time flies“, also das die Zeit vergeht. Das Wort „Time“ deutet eindeutig auf die Apple Watch Series 6 hin, während „flies“ hingegen auf das Medium Luft (eng. Air) verweist. Entsprechend dürfen sowohl eine neue Apple Watch als auch ein neues iPad Air als sicher gelten.

      Neue iPhones sind sehr unwahrscheinlich. Es war in den letzten Wochen immer wieder davon die Rede, dass sich das iPhone 12 verzögert und erst im Oktober gezeigt wird. Das bestätigte auch noch einmal eine der zuverlässigsten Quellen für Infos aus dem Apple-Kosmos, Mark Gurman auf Twitter.

      Berichten aus Zuliefererkreisen deuten an, dass die Produktion der AirTags bereits begonnen hat und auch hier erwarte ich eine Ankündigung. Das berühmte „one more thing“ könnten dann die AirPods Studio werden.

      Zwei Stunden Pressekonferenz im Live-Stream

      In den Meta-Tags zum YouTube Stream zur Apple Keynote haben sich zudem ein paar Hinweise darauf versteckt, was wir erwarten können. Namentlich folgende Themen:

      • iOS
      • iPhone
      • Mac
      • Apple Watch
      • Series 5
      • Series 6
      • iPad
      • iPad Air
      • MacBook
      • iMac
      • MacBook Pro
      • Fitness
      • Wellness
      • AppleTV
      • AirPods

      Es bleibt abzuwarten, was Apple am 15. September in den zwei Stunden präsentieren wird. Alles wird es wohl nicht sein oder das wird ein sehr gehetzter Live-Stream. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden.

      Apple iPads bei uns im Shop

      Bilder:SvetApple.sk, EverythingApplePro (YouTube), mobiflip, The Verge, Apple Watch

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.