Apple soll im März drei neue iPad Pro-Modelle auf den Markt bringen

Test iPad Pro 97

Es soll sich dabei um die Nachfolger für die iPads Pro mit 9,7 und 12,9 Zoll Bildschirmen und ein komplett neues iPad Pro handeln. Das neue Gerät soll ein 10,9 Zoll Display haben. Dabei soll das Gehäuse nicht größer als das des 9,7 Zoll iPads sein. Das ließe sich aber nur über einen deutlich geringeren Rand erreichen. Das zumindest wollen die Analysten von Barclays Research erfahren haben. Sie berufen sich dabei auf Informationen aus Zuliefererkreisen.

ipad_lineup_2016_sides

Das größere Display würde nicht nur ein fast vollständig randloses iPad bedeuten. Es könnte auch dazu führen, dass der Home Button bei diesem Modell verschwindet. Weitere Details gibt es derzeit noch nicht zu dem neuen Modell. Alle drei Geräte sollen aber, im Gegensatz zum neuen iPhone, weiterhin über einen normalen Kopfhöreranschluss verfügen.

Das kleine iPad soll den Angaben zufolge ein „low cost“ Gerät werden, ähnlich wie das iPad mini. Für das iPad mini 4 soll es übrigens keinen Nachfolger geben und unverändert auf dem Markt bleiben.

Beim 12,7 Zoll iPad soll Apple angeblich ein True Tone Display verbauen, wie es beim 9,7 Zoll Gerät schon zum Einsatz kommt. Über Sensoren werden Helligkeit und Farbe des Display automatisch an die Umgebung angepasst.

➦ Apple iPads bei notebooksbilliger.de

Quelle: MacRumors via Mobilegeeks

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News, Tablet abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.