Apple stellt iPhone 5s und iPhone 5c vor

Eben war es endlich soweit, Apple hat wie erwartet zwei neue iPhones vorgestellt. Das iPhone 5s und sowie das etwas günstigere iPhone 5c.

5c

Als erstes wurde das iPhone 5c vorgestellt. Es sieht genau so aus, wie es all die Leaks bereits verraten haben und auch die Farbvielfalt ist gegeben.

5c_alle

Was wir nicht wussten, war das Innere! Im Inneren werkelt der gleiche Apple A6 Chip wie beim iPhone 5 und auch bei der Kamera vorne und hinten setzt Apple auf die gleichen Komponenten wie beim iPhone 5. Im Gegensatz zum iPhone 5 wird es allerdings alle weltweiten genutzten LTE-Bänder unterstützen. Das iPhone 5 kann hierzulande nur mit dem in den Städten verfügbaren 1800 MHz Netz der Telekom umgehen. Die Rückseite soll aus hartem Polycarbonat bestehen, die innen noch mit Metall verstärkt ist und gleichzeitig als Antenne für die verschiedenen Funktechniken dient. Außerdem hat Apple auch noch einige Hüllen vorgestellt: Ist aber wohl Geschmacksache, ob die einem gefallen:

iphone2013-0087

iphone2013-0132

Das iPhone 5s hat sich wie erwartet nicht viel vom Design her geändert. Die einzige sichtbare Veränderung ist der größere LED-Blitz sowie der Ring um den Home-Button, der wegen des Fingerabdruckscanner benötigt wird. Im Inneren werkelt jetzt ein Apple A7 64-Bit-Chip, der bis zu zweimal so schnell sein soll als sein Vorgänger, den Apple A6 und rund 40 mal schneller als das erste iPhone! Der A7 Chip wird ebenfalls einen sogenannte „Motion“-Koprozessor besitzen, der die verschiedenen Sensoren des iPhone 5s ständig überwacht und so Apps über eine entsprechende Schnittstelle mitteilen kann, ob man steht, geht oder fährt.

Außerdem hat die Kamera ein Update bekommen: Die Blende wächst auf 2.2 und auch der Sensor ist um 15% gewachsen. Apple belässt die Auflösung der Kamera bei 8 Megapixeln, so dass jeder Pixel jetzt größer ist und bessere Bilder entstehen sollen. Das Gerät nimmt mehrere Fotos auf, wenn man den Auslöser drückt und wählt anschließend das schärfste Bild aus. Der vergrößerte LED-Blitze besteht aus zwei verschiedenfarbigen LEDs. Die erste hat ein kühleres weißes Licht, während die zweite LED eine wärmeres bernsteinfarbenes Licht liefert. Das Gerät kombiniert beide LEDs so, dass die Farben auf den aufgenommenen Objekten möglichst wenig verfälscht werden. Es sollen so bis zu 1.000 verschiedene Farbkombinationen möglich sein! Des weiteren kann man auch den Auslöser länger gedrückt halten damit das Gerät bis zu 10 Fotos/Sekunde aufnimmt. Anschließend kann man die besten Fotos auswählen und speichern. Neu auch: Der Slow-Motion-Video-Modus mit bis zu 120 Bildern/Sekunde bei 720p-Auflösung!

iphone2013-0205

Nun aber mal zum Fingerabdruckscanner: Er ist wie erwartet im Home-Button eingebaut. Der neue Home-Button besteht aus Sapphire-Glas und hat unten drunter einen eingebauten Fingerabdruckscanner. Er kann den Fingerabdruck um 360° scannen. Übrigens versichert Apple, dass der Fingerabdruck nur auf dem Gerät gespeichert wird weder beim Backup mit gesichert wird, noch zu Apple oder in die iCloud hochgeladen wird und auch Apps von Drittanbietern werden keinen Zugriff auf den Fingerabdruck bekommen.

Das iPhones 5C soll ab dem 13. September vorbestellt werden können und ab dem 20. September beim Kunden bzw. in den Apple Stores erhältlich sein. Das iPhone 5s kann ab sofort vorbestellt werden und wird ebenfalls ab dem 20. September erhältlich sein. Tja, bei den Preisen, besonders vom iPhone 5c dürften einige staunen: Das iPhone 5c gibt es nämlich ab 599 Euro, während das iPhone 5s ab 699 Euro erhältlich sein soll!

Achja, falls ihr jetzt euer altes Smartphone loswerden wollt, solltet ihr mal unseren Ankauf-Service ausprobieren!

Update: Ihr könnt das iPhone 5s & iPhone 5c jetzt natürlich auch schon bei uns vorbestellen!

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Apple stellt iPhone 5s und iPhone 5c vor

  1. avatar DragonGamer sagt:

    Bei dem Preis weiss ich nicht so recht ob die C-Version tatsächlich so ein Knaller wird…

  2. avatar Cihan Boz sagt:

    Ja, sehe ich auch so! Für 500 Euro wäre es weggegangen wie warme Semmeln!

    Aber: Der Preis des iPhone 5 ist ja nach einigen Monaten nach dem Release auch um die 80-100€ bei Online-Händlern gesunken, so dass das beim 5C auch passieren könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.