Apple stellt Mac OS X 10.8 Mountain Lion vor

Windows 8 steht vor der Tür und auch im Hause Apple war man nicht faul. Seit heute gibt es für Entwickler die Version 10.8 des Betriebssystems aus dem Hause Apple, welches auf den Namen Mountain Lion hört.  Es soll kein schlichtes Update sein, sondern ein System mit vielen Neuerungen. Während das Update von Snow Leopard auf Lion mit vielen kritischen Stimmen begleitet wurde (auch von mir), will man nun einiges besser machen. Das, was sich schon früher angekündigt hat, wird konsequent durchgezogen. So wird man iOS-Elemente und Cloud-Integration in Mountain Lion vorfinden.


Apple hatte letztens bekannt gegeben, dass es 100 Millionen iCloud-Accounts gäbe. Stattliche Anzahl. Doch in Sachen Integration mit dem Desktop-System hakelte es bislang, dies soll in 10.8 verbessert werden. Du wirst direkt beim Start aufgefordert, einen iCloud-Account anzugeben. Auch kann von euch gewählt werden, dass Dokumente aus iWork heraus direkt per iCloud gespeichert und so synchronisiert auf allen Geräten verfügbar ist. Im Finder wird man in Echtzeit die iCloud-Dokumente, sortiert nach Anwendung sehen können. Ordner können wie unter iOS erstellt werden – einfach Dokumente übereinander ziehen. Je nach Anbindung soll der Bearbeitungsprozess nahtlos sein, Dokumente sollen so mit allen Änderungen auf allen Geräten verfügbar sein.

Auch das Nachrichtensystem soll ausgebaut und mit stärkerer iOS-Integration belegt werden. Die iOS-App “Nachrichten” wird nicht nur unter den mobilen Geräten hin und her mit Nachrichten glänzen können, auch lokal soll der Empfang nun problemlos möglich sein.

Nachrichten und Bilder können so von Mac-Benutzern auf iOS-Geräte geschickt werden und vice versa. Natürlich werden auch die alten Protokolle wie Jabber, MSN & Co funktionieren. Obwohl wir hier hier von einer heute erscheinenden Developer Preview sprechen, soll die Nachrichten-App unter Umständen schon früher im App Store aufschlagen – als Beta.

Wer sein iPad oder iPhone mit der aktuellen Version von iOS nutzt, wird sicherlich auch die Möglichkeit kennen, sich an Dinge erinnern zu lassen. Eben eine einfach ToDo-Liste. Diese wird auch auf dem neuen System Einzug halten, ebenso die Notizfunktion von iOS. Läuft natürlich alles über die iCloud.

Eine weitere Neuerung wird das Notification Center sein. Auch dieses kennen die iOS-Benutzer. Programme können direkt in einem speziellen Bereich über News informieren. Dies kann Twitter, Facebook oder ein Kalender sein. Auch wird Twitter, wie auch schon unter iOS 5, fest in das System integriert. News, Webseiten & Co können so in die Welt getragen werden. Spieler werden mittels Game Center sich mit Freunden vernetzen und mit oder gegen diese(n) auf die Jagd nach High Scores gehen können.

Interessant wird es auch für Besitzer eines Apple TV – also der Box. Jetzt können nicht nur Inhalte von iPad oder iPhone drahtlos auf euer TV-Gerät gestreamt werden, sondern auch die eures Rechners. Dadurch wird euer TV-Gerät zum riesigen Monitor.

In Sachen Sicherheit wird es den Gatekeeper geben. Dieser sorgt dafür, dass euer System entweder nur Programme aus dem Mac App Store annimmt, von zertifizierten Entwicklern oder eben generell alles an Software. Was noch so? Die Suche von Safari wird mit der Adresszeile vereint (wie Chrome). Die Mail-App gibt euch die Möglichkeit, Mails von bestimmten Absendern zu priorisieren. Das Launchpad bekommt eine Suchfunktion. Der Kalender bekommt eine verbesserte Funktion zum Editieren von Terminen. Dashboard-Widgets sollen sich besser arrangieren lassen.

Das Update, beziehungsweise die Version 10.8 von Mac OS X (Mountain Lion) soll im Sommer erscheinen und wird nicht kostenlos sein. Man wird sich aber am Preis von Mac OS X Lion orientieren. (via)

Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Apple stellt Mac OS X 10.8 Mountain Lion vor"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Der Schritt von Snow Leopard auf Lion war ja auch ein gefühltes Windows ME oder Vista. (via, via)Wenn du hier neu bist, dann abonniere am besten den RSS-Feed um auf dem Laufenden zu bleiben. Über […]

trackback

[…] Allgemein Apple stellt Mac OS X 10.8 Mountain Lion vor […]

trackback

[…] – ist ja schließlich eine Entwicklerkonferenz. Welche Neuerungen das unter anderem sind, beschrieb ich ja schon einmal. Zudem dürfen wir viele Features aus iOS […]

wpDiscuz