Apple stellt Public Beta von OS X 10.10 Yosemite zum Download bereit

Apple stellt Public Beta von OS X 10.10 Yosemite zum Download bereit

osx_design_hero

Apple hat heute die erste sogenannte Public Beta von OS X 10.10 Yosemite zum Download freigegeben. Interessierte Nutzer, die sich im Vorfeld für die öffentliche Testphase der nächsten großen OS-X-Version angemeldet hatten, können die Beta über den Mac App Store beziehen. Apple verteilt dazu Codes, die den Download ermöglichen.

Den offiziellen Angaben nach hat Apple die Anzahl der Nutzer, welche am öffentlichen Beta-Programm teilnehmen können, auf rund 1 Million begrenzt. Wer das Glück hat, zu den Ausgewählten zu zählen, erhält eine Version von OS X 10.10, die laut Macworld der vierten Prerelease-Fassung entspricht, welche seit vergangenem Montag für registrierte Entwickler erhältlich ist.

Apple hatte OS X 10.10 Yosemite neben iOS 8 im Rahmen der WWDC 2014 Anfang Juni offiziell vorgestellt.

Das Unternehmen verspricht, dass alle, die die Yosemite-Beta verwenden, ihre Macs im Herbst, wenn die neue OS-X-Version veröffentlicht wird, auf die finale Fassung aktualisieren können. Allerdings mahnt das Unternehmen die Beta-Tester ausdrücklich an, vor der Installation ein funktionierendes Backup aller aktuellen Daten anzulegen und einen Mac mit der Yosemite-Prerelease-Fassung nicht für den Produktiveinsatz zu verwenden. Verschiedene neue Funktionen sind Apple nach noch mit Fehlern behaftet oder noch gar nicht vollständig implementiert. Dazu gehört beispielsweise das vermutlich wichtigste Feature von OS X 10.10 namens „Continuity“, welches das neue Mac-Betriebssystem eng mit iOS 8 verzahnen wird.

Was Nutzer der Yosemite-Beta jetzt bereits zu Gesicht bekommen, das ist allem voran die neu gestaltete Benutzeroberfläche, dessen Design an dem von iOS 7 (beziehungsweise iOS 8) angelehnt ist. Außerdem bringt die neue OS-X-Version einen stark verbesserten Safari-Browser, generalüberholte Mail- und Messages-Programme, eine runderneuerte Benachrichtungszentrale und Apples Antwort auf Dropbox oder Microsoft OneDrive in Form von iCloud Drive mit.

Um die öffentliche Beta überhaupt installieren zu können, ist ein Mac mit OS X 10.9 Mavericks nötig. Teilnehmer am Beta-Programms können bei Apple Feedback hinterlassen, müsse aber auch den Bedingungen des Unternehmens zustimmen, zu denen unter anderem gehört, dass die Software noch als vertraulich eingestuft wird.

Wer noch mehr zu OS X 10.10 Yosemite und zum Beta-Programm erfahren möchte, der sollte einen Blick auf Apples Yosemite-Webseite werfen. Speziell für das öffentliche Beta-Programm hat das Unternehmen außerdem auch eine FAQ veröffentlicht.

Foto: Apple
Quelle: Apple, Macworld

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Apple stellt Public Beta von OS X 10.10 Yosemite zum Download bereit"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback
Apple soll an 12-Zoll-Retina-MacBook und 4K-Display arbeiten » notebooksbilliger.de Blog

[…] hat gestern die öffentliche Beta-Phase für OS X 10.10 Yosemite gestartet. Das neue Mac-Betriebssystem soll im Herbst dieses Jahres in finaler Fassung erscheinen. […]

trackback
Apple startet öffentliches Beta-Test-Programm für iOS » notebooksbilliger.de Blog

[…] immer als gewisses Neuland zu bezeichnen. Erstmals überhaupt ließen die Kalifornier im Sommer 2014 einen öffentlichen Beta-Test für zu dem Zeitpunkt noch nicht am Markt erhältliche […]

wpDiscuz