Apple Time Capsule mit 3 Terabyte

Apple erneuert. Dieses Mal handelt es sich um die Time Capsule, das drahtlose Sicherheitssystem. Quasi eine drahtlose Festplatte nebst Router, die euren Mac per Time Machine periodisch sichert und diesen in Notfällen wiederherstellen kann. Ich will nicht ketzerisch wirken: 3 Terabyte nur für Sicherungen sind sicherlich viel Space, doch hat sich Apple bislang noch nie in Sachen Preis- Leistungsverhältnis bei der Time Capsule bekleckert. Noch steht der finale Preis der Time Capsule mit 3 Terabyte nicht fest, bislang ist nur die Infoseite im amerikanischen Store zu sehen – doch ich empfehle (wirklich!) jedem Preisbewussten Mac-Nutzer ein vernünftiges NAS mit ausreichend großen Festplatten. Günstiger und vor allem wesentlich leistungsfähiger. Falls es jemand wissen möchte: ich setze unter anderem ein NAS von Synology ein.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Apple Time Capsule mit 3 Terabyte"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Allerdings ist die Timecapsule nicht nur eine Festplatte, sondern auch ein ziemlich guter W-Lan-Router. Per Dual-Band kann man gleich quasi zwei Netzwerke betreiben: Das eine mit 802.11n für alle Rechner, die diese Geschwindigkeit mitmachen und das andere mit 802.11g für die lahmeren Gesellen.

Mir war das Ding bisher auch immer zu teuer, aber prinzipiell könnte ich mir so ein Teil trotzdem für zuhause vorstellen.

wpDiscuz