Apple verteilt erste Beta von iOS 8.3 an Entwickler

Apple verteilt erste Beta von iOS 8.3 an Entwickler

macrum_ios_8_3Apple hat noch vor der Fertigstellung von iOS 8.2 heute Abend eine erste Beta von iOS 8.3 für registrierte Entwickler veröffentlicht. Daneben gibt es ab sofort außerdem eine neue Version von Apples noch junger Programmiersprache Swift, die ebenfalls wichtige Verbesserungen mit sich bringen soll.

Wie MacRumors informiert, sind aktuell noch nicht allzu viele Details zu der brandneuen iOS-Beta bekannt, aber von der Webseite werden sowohl Fehlerkorrekturen als auch neue Features erwartet. Während die wichtigste Neuerung von iOS 8.2 wahrscheinlich die Software zur Steuerung beziehungsweise Verwaltung der Apple Watch sein wird, soll iOS 8.3 unter anderem Unterstützung für Googles Zwei-Faktor-Authentifizierung auf Systemebene sowie eine neu strukturierte und im Umfang erweiterte Auswahlmöglichkeit für Emoji mitbringen. Außerdem erwähnt die Publikation eine neue Option, über die sich ein iOS-Geräts auch drahtlos mit CarPlay-fähigen Automobilen verbinden lässt. Bislang war das nur via Lightning-Schnittstelle möglich.

Zusätzlich zur iOS-8.3-Beta liefert Apple auch die Entwicklerumgebung Xcode 6.3 aus, von der die Version 1.2 der Programmiersprache Swift ein Teil ist. Swift 1.2 soll fabelhafte Programmierergebnisse möglich machen, welche wichtigen Änderungen aber die neue Version im Einzelnen beinhaltet, wissen wir derzeit nicht.

 

Bild: MacRumors
Quelle: MacRumors
avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar