Apple will Zubehörherstellern bald Nutzung der Lightning-Schnittstelle erlauben

iFixit_Apple_iPhone_6_1Im Laufe der letzten Jahre hat Apple die selbst entwickelte Lightning-Schnittstelle zum Standard-Daten- und Stromanschluss für all seine iOS-Geräte gemacht. Zubehörherstellern verwehren es die Kalifornier allerdings, das proprietäre Interface bei deren eigenen Produkten beispielsweise zur Stromversorgung zu verwenden. Einem Bericht von 9to5Mac nach soll sich aber genau das schon sehr bald ändern.

9to5Mac schreibt unter Berufung auf Insiderinformationen, Apple habe Mitglieder seines MFi-(Made for iPhone/iPad)-Programms darüber informiert, Anfang des kommenden Jahres eine neue Version des Lightning-Anschlusses für Drittanbieter-Zubehör freigeben zu wollen. Die Details sickerten offenbar von einer Konferenz in China durch, die der iPhone- und iPad-Hersteller dort vor Kurzem abhielt.

Für die Zubehörhersteller soll Apples Entscheidung laut dem Artikel zwei wichtige Vorzüge mit sich bringen. Zum einen könnten dadurch Kosten eingespart werden, da den Accessoires kein separates USB-Kabel inklusive Netzteil mehr beigelegt werden muss, zum anderen soll sich damit die Nutzererfahrung verbessern, da beispielsweise ein einziges Lightning-Kabel ausreicht, um sowohl iOS-Gerät als auch Zubehörartikel mit Strom zu versorgen.

Weiter ist dem Bericht zu entnehmen, dass Apple auch die physikalischen Abmessungen des Lightning-Anschlusses für die MFi-Mitglieder etwas abändert, um den Herstellern künftig eine kompaktere und einfacher zu implementierende Lösung für ihre Produkte – darunter beispielsweise Ladestationen oder Schutzhüllen mit integriertem Akku – an die Hand zu geben.

All das zusammengenommen bedeutet im Grund nur eins: Gut zwei Jahre nach Vorstellung des Lightning-Anschlusses zusammen mit dem iPhone 5 hat sich Apple offensichtlich entschlossen, das Ökosystem an Drittanbieterprodukten, die ebenfalls die proprietäre Schnittstelle verwenden, deutlich auszuweiten. Passend dazu haben die Kalifornier laut 9to5Mac bereits früher in diesem Jahr neue MFi-Spezifikationen herausgegeben, die es unter anderem ermöglichen, auch Kopfhörer über die Lightning-Schnittstelle anzuschließen.

Bild: iFixit
Quelle: 9to5Mac

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.