Apple: Wir werden für Epic keine Ausnahme machen

      Apple: Wir werden für Epic keine Ausnahme machen

      Der Streit zwischen Epic Games und Apple geht in die nächste Runde – inklusive einstweiliger Verfügung.

      Nachdem Fortnite vergangene Woche sowohl aus dem Google Play Store als auch aus dem Apple App Store verschwand, war die Verwunderung groß, was genau passiert war. In einem Statement bezieht Apple nun offiziell Stellung. Überspringen wir das Marketing-Bla Bla und kommen gleich zur Kern:

      „Wir möchten das Unternehmen (Epic Games) unbedingt als Teil des Apple Developer Program und seiner Apps im Store behalten. Das Problem, das Epic für sich selbst geschaffen hat, kann leicht behoben werden, wenn sie ein Update ihrer App einreichen, das es zurücksetzt, um den Richtlinien zu entsprechen, denen sie zugestimmt haben und die für alle Entwickler gelten. Wir werden für Epic keine Ausnahme machen, da wir nicht der Meinung sind, dass es richtig ist, ihre Geschäftsinteressen vor die Richtlinien zu stellen, die unsere Kunden schützen.“

      Epic Games hatte ein Update zu Fortnite veröffentlicht, welches für Käufe der In-Game-Währung „V-Bucks“ eine alternative Zahlungsmethode angeboten hat. Diese Methode der „Direktzahlung“ war 20% günstiger als die Zahlung über die jeweiligen Stores. So wollte man die 30%-Provision für digitale Transaktionen von Apple und Google umgehen.

      Fortnite App Store Payment

      Daraufhin wurde Fortnite aus dem Play Store bzw. App Store entfernt. Epic hatte offensichtlich mit diesem Zug gerechnet und zog vorbereitete Klagen wegen wettbewerbswidriger Praktiken gegen Google und Apple aus dem Hut.

      Zudem haben die Fortnite-Macher eine einstweilige Verfügung eingereicht, um Apple daran zu hindern, Epic Games und theoretisch sogar die gesamte Unreal Engine vom Entwicklerprogramm auszuschließen. Laut Apple hat Epic Games bis zum 28. August Zeit, um die Änderungen an Fortnite vorzunehmen.

      Smartphones bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: The Verge, Apple

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.