Apples EarPods schon bald mit Puls- und Blutdruckmesser?

Apple_EarPods_1

Im sozialen Netzwerk Secret sind einige interessante Hinweise auf Apples kommende Produkte veröffentlicht worden. Angaben einer Person nach, die angeblich bis vor kurzem beim Unternehmen mit dem angebissenen Apfel im Logo angestellt war, soll Apple demnächst eine große Initiative im Bereich „Wearables“- also am Körper tragbarer, Computer gesteuerter Geräte – planen. Verifizieren lassen sich diese Details aber natürlich derzeit nicht. Teil der kommenden Produkt-Line-up sollen jedenfalls unter anderem neue EarPod-Kopfhörer sein, die mit Sensoren bestückt sind, über die sich Informationen wie Blutdruck oder Puls des Trägers auslesen lassen.

Unmissverständlich klar ist spätestens seit diesem Jahr, dass Wearables sowie darin integrierte Sensoren zur Überwachung des Gesundheits- und Fitnesszustands der Nutzer den neuen Fokus der Mobilgeräte-Branche darstellen. Sämtliche großen Hersteller sehen darin offensichtlich einen wachstumsfördernden Trend und auch Apple will sich dem scheinbar nicht verschließen. Nachdem in den letzten Monaten bereits über neue Sensoren im vermeintlichen iPhone 6 sowie passende neue Funktionen im kommenden iOS 8 berichtet worden war, fügen sich die aktuellen Informationen über verbesserte EarPods hervorragend ins sich langsam entstehende Gesamtbild ein.

Gestützt werden die Gerüchte im Übrigen auch durch Patentanmeldungen Apples, die bis ins Jahr 2006 zurückreichen. Wie MacRumors berichtet, hat das kalifornische Unternehmen seither diverse Patente eingereicht, die Kopfhörer beschreiben, welche Sensoren zur Messung von Körperfunktionen integrieren.

Weiterführend kommt von dem anonymen Informanten zudem der Hinweis, die neuen EarPods würden aufgrund der integrierten Sensor-Technik nicht mehr über den normalen Klinken-Anschluss, sondern vielmehr über den Lightning-Port mit einem iOS-Gerät verbunden. Darüber hinaus sollen die Kopfhörer über ein zweites Mikrofon zur Geräuschunterdrückung, eine überarbeitete Kabelfernbedienung sowie einen Bluetooth-Chip zur Ortung (iBeacon) verfügen. Letztgenanntes Feature wäre sicherlich für Anwender sehr praktisch, die Kopfhörer oder vergleichbares Zubehör gerne mal verlegen.

Ob Apple die neuen EarPods zusammen mit dem iPhone 6 im kommenden Herbst vorstellen will, konnte der Informant nicht verraten. Jedenfalls liegt es nahe. Vielleicht erfahren wir aber auch schon Anfang Juni zu Apples Entwicklerkonferenz WWDC 2014 mehr zu diesem Thema, da dort aller Voraussicht nach iOS 8 mit all seinen neuen Funktionen präsentiert werden wird.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Apples EarPods schon bald mit Puls- und Blutdruckmesser?

  1. Pingback: Bericht über Apple-EarPods mit Pulsmesser war erfunden » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.