Apples iWork für iCloud jetzt auch auf Deutsch nutzbar

apple_iwork_icloud_1

Apple hat die Web-Version seines Bürosoftwarepakets überarbeitet und diese aktualisierte Fassung in der Nacht von Donnerstag auf Freitag live geschaltet, wie heise online informiert. iWork for iCloud ist somit nicht mehr nur in englischer Sprache nutzbar, sondern auch auf Deutsch sowie weiteren Sprachen wie Französisch, brasilianisches Portugiesisch, Spanisch oder Chinesisch. Im Fall des Textverarbeitungsprogramms Pages kommen zusätzlich noch die Sprachen Arabisch und Hebräisch hinzu.

Weitere Neuerungen, die Apple iWork for iCloud spendiert hat, sind insgesamt 50 neue Schriftarten, eine verbesserte Toolbar und neue Bearbeitungsoptionen für Dokumente in der Tabellenkalkulation Numbers sowie kleinere Verbesserungen für Pages und das Präsentationsprogramm Keynote.

Apple bietet iWork for iCloud zur kostenlosen Verwendung sowohl auf Mac als auch PC an (derzeit noch im Beta-Stadium). Die einzigen Voraussetzungen, um das Angebot zu nutzen, sind, dass Anwender ein iCloud-Konto besitzen beziehungsweise anlegen und die iWork-Web-Apps mit mindestens Chrome 27.0.1, Internet Explorer 9.0.8 oder Safari 6.0.3 aufrufen.

Bild: Apple
Quelle: Apple, heise online
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt, Notebook, Software abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz