Asus auf der Computex: Smartphones, Notebook, 2-in-1 und einen Roboter

ASUS hosts Zenvolution press event revealing the first robot and latest mobile devic

Morgen beginnt in Taipeh wieder offiziell die Computex. Die Messe ist schon seit vielen Jahren für die meisten Hersteller sehr wichtig. Dort präsentieren nämlich die großen Namen aus der Computer-Branche ihre Neuheiten. Auf einem Presse-Event hat Asus nun den Anfang gemacht. Neben drei neuen Smartphones hat das Unternehmen auch ein neues Notebook, zwei 2-in-1 Geräte und einen Roboter gezeigt.

ZenFone 3-Serie

Complete ZenFone 3 Family

Die ZenFone 3 Serie, die Asus heute gezeigt hat, besteht aus drei Smartphones. Das ZenFone 3, das ZenFone 3 Deluxe und das ZenFone 3 Ultra. Das ZenFone 3 ist hierbei ein klassisches Mittelklasse-Smartphone mit Snapdragon 625 Prozessor, 3GB Ram, 32GB Speicherplatz, einem 5,5 Zoll FullHD Display und einem microSD Slot. Die Kamera hat eine Auflösung von 16 Megapixel und nutzt einen Laser-Autofokus. Das Deluxe-Modell kommt hingegen mit einem 5,7 Zoll FullHD Display, einem Snapdragon 820 Prozessor sowie einer 32 Megapixel Kamera. Zudem sind 6GB Ram und 64GB Speicherplatz verbaut. Zu guter letzt hat Asus auch noch das ZenFone 3 Deluxe gezeigt. Dieses hat mit einem 6,8 Zoll Display schon fast Tablet-Ausmaße und kommt mit einem Snapdragon 652 Prozessor, 4GB Ram, 64GB Speicherplatz und einem 4600mAh Aku. Die Geräte sind bei 249$ (ZenFone 3), 499$ (ZenFone 3 Ultra) und 479$ (ZenFone 3 Deluxe) angesiedelt.

ZenBook 3

ASUS ZenBook 3_UX390_Intel Core i7 processor and 1TB SSD

Beim ZenBook 3 hat sich Asus was das Design anbelangt wieder besondere Mühe gegeben. Das Gerät soll aus Aluminium bestehen, welches sehr widerstandsfähig sein soll. Zudem gibt es das Gerät in drei verschiedenen Farben: Royal Blue, Rose Gold und Quartz Grey. Das Gerät ist mit einem Core i7 Prozessor, 16GB Ram und 1TB PCIe SSD-Speicher erhältlich. Zudem besitzt es ein FullHD Display, das von Gorilla Glass 4 geschützt wird. Asus gibt das Gerät mit einer Akkulaufzeit von 9 Stunden an. Auch einen Schnelllademodus soll es besitzen. In nur 49 Minuten soll der Akku zu 60% geladen sein.

Transformer 3 und Transformer 3 Pro

Transformer 3 T305_01

Auch an der Front der 2-in-1 Geräte hat Asus direkt zwei Neuheiten präsentiert. Das Transformer 3 und Transformer 3 Pro sind als direkte Konkurrenten zu Microsofts Surface-Geräten platziert. Sie kommen mit einem 12,6 Zoll 2880 x 1920 Pixel Display, einem USB 3.1 Gen 2 Anschluss sowie unterschiedlichen Ausstattungsvarianten. Das Pro kommt hierbei mit einem Core i7 Prozessor, das normale Modell muss sich mit den Core M Prozessoren begnügen. Für beide Geräte gibt es außerdem jede Menge Zubehör wie ein Tastatur-Dock oder eine Docking-Station.

Asus Zenbo

ASUS Zenbo_2

Der Asus Zenbo ist ein Produkt, welches bei Asus eine neue Produktkategorie einläutet. Der Roboter soll in Zukunft unseren Haushalt vereinfachen und als persönlicher Assistent dienen. Der fährt dabei durch die Wohnung bzw. das Haus, versteht Befehle und kann diese auch ausführen. Entwickler haben über ein Software Development Kit die Möglichkeiten die Funktionen des Zenbo zu erweitern. Bisher sieht der Roboter für die meisten wohl ziemlich ungewöhnlich aus und nur wenige würden solch einen Roboter wohl wirklich zuhause einsetzen. Vermutlich wird der Roboter aber vorerst sowieso hierzulande nicht erscheinen. Ich schätze, dass Asus den Zenbo auf dem asiatischen Markt antestet und dann entscheidet, ob sie ihn auch auf andere Märkte der Welt bringen.

ROG XG Station 2

ROG XG Station 2 (1)

Das Gerät aus der Asus-Gaming Serie ROG XG Station 2 ist dafür gedacht, ein Notebook mit eher schwacher Grafikleistung zu einem Leistungswunder zu machen. Dabei wurde speziell darauf geachtet, dass das Notebook dank der XG Station 2 kompatibel mit allen möglichen VR-Anwendungen wird. Das Gerät kann verschiedene Geforce GTX als auch AMD Radeon Grafikkarten aufnehmen und besitzt ein eigenes 680W Netzteil. Per Thunderbolt 3 wird die XG Station 2 mit einem Notebook verbunden. Für den Anschluss weiterer Geräte besitzt es auch noch 3 USB 3.0 Ports sowie einen Gigabit LAN Anschluss.

Sobald wir die Geräte in die Finger bekommen haben, werden wir natürlich auch Videos und erste Eindrücke nachreichen.

Preise und Verfügbarkeiten einzelner Geräte hat Asus für Deutschland bisher noch nicht verkündet. Weitere Informationen hat Asus auf der Presseseite bereitgestellt.

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Asus auf der Computex: Smartphones, Notebook, 2-in-1 und einen Roboter

  1. avatar Ecki sagt:

    Der Zenbo sieht ja gruselig aus. Unten Staubsauger und im Körper Kühlschrank mit Bier und er kommt her wenn man ihn ruft, dann wäre vieles schon erledigt was man benötigt. 😀 Bin gespannt ob sich Roboter im Haushalt durchsetzen…

  2. avatar Christian sagt:

    Auf das Zenbook freue ich mich schon sehr.
    Asus hat auch ein 24 Zoll Gaming-Notebook vorgestellt, darauf bin ich auch sehr gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.