ASUS Eee Pad Transformer Prime 30 statt 24 Monate Gewährleistung

ASUS verlängert die Gewährleistung für das Android-Tablet Eee Pad Transformer Prime angeblich von 24 auf 30 Monate, wenn ein Kunde „unzufrieden mit der GPS-Leistung“ sei, teilt das Unternehmen mit. So steht es jedenfalls bei Heise. Diese verlängerte Gewährleistung schließt allerdings das GPS-Modul aus, welches vor kurzer Zeit eh offiziell von der Feature-Liste des ASUS Eee Pad Transformer Prime gestrichen wurde.

Das ASUS Eee Pad Transformer Prime soll wohl durch das Metallgehäuse Probleme mit der GPS-Ortung haben, weshalb das Feature gestrichen wurde. Offiziell kann das Prime nur via WLAN orten. Ich selber habe noch einmal eben bei ASUS angefragt, um mir die Meldung bestätigen zu lassen und werde bei neuen Infos diesen Artikel aktualisieren.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "ASUS Eee Pad Transformer Prime 30 statt 24 Monate Gewährleistung"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Keine Ahnung woher Heise diese Informationen hat, aber ich glaube sie haben da etwas falsch verstanden. Laut Asus bekommen alle mit 12 Monaten Garantie zusätzliche 6 Monate, die mit 24 Monaten jedoch nicht. Ich lasse einfach mal den Link zu meinem Artikel hier, soll jetzt keine Eigenwerbung sein: http://www.mobiflip.de/asus-ee.....s-im-juni/

wpDiscuz