ASUS ROG751: Neue Gaming Notebooks vorgestellt

asus-g751-header

*UPDATE 24.10.2014*

So, die Notebooks können ab sofort bei uns vorbestellt werden!

*UPDATE ENDE*

Erst gestern hat MSI seine neuen Gaming-Notebooks vorgestellt. Heute meldet sich ASUS zu Wort und stellt ebenfalls Notebooks mit den neuen Nvidia GeForce GTX 970M und GTX 980M Grafikkarten vor.

Insgesamt stellt man neun Geräte vor, die auf einer ähnlichen Basis aufbauen. Unterschieden wird dabei in zwei Serien: G751JT und G751JY.

Die G751JT ist die „kleinere“ Einstiegsserie, die auf einen Intel Core i7 4710HQ sowie die neue GeForce GTX 970M mit 3GB GDDR5 RAM setzt. Dazu gesellen sich mindestens 8 GB Arbeitsspeicher und eine 256 GB SSD neben einer  1 TB Festplatte. Als Laufwerk ist hier ein DVD-Super-Multi-Brenner verbaut

G751-Laufwerk

Die G751JY-High-End-Serie setzt hingegen auf einen Intel Core i7 4710HQ oder Core i7 4860HQ. Dazu gibt es eine GeForce GTX 980M mit 4 GB GDDR5 RAM und ebenfalls mindesten 8 GB Arbeitsspeicher, 256 GB SSD und 1 TB HDD. Dazu kommt noch ein BluRay-Brenner.

Gemeinsam haben beide Serien die ASUS „TurboMaster GPU overclocking Technology“ – heißt soviel wie eine werksseitige Übertaktung der Grafikkarten, was 5% mehr Leistung  als die herkömmlichen Karten bringen soll. Auch verfügen beide Serien über 4 RAM-Slots, es können also bis zu 32 GB RAM verbaut werden. Dazu gesellt sich noch WLAN mit 802.11ac-Standard und ein mattes 17,3-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung.

G751-von-hinten

Beim Design orientiert man sich an den Vorgängern der ROG-Serie und baut auf dem Stealth-Design auf. Allerdings wirken die neuen Geräte etwas runder und nicht mehr so kantig wie die älteren. Das wuchtige Design täuscht auch nicht: Die Geräte sind mit 4,5 kg echte Brocken und nicht dazu geeignet permanent durch die Gegend getragen zu werden.

Die günstigste Version G751JT-T7032H mit 8 GB RAM, 256 GB SSD und 1 TB HDD schlägt mit 1599 Euro (UVP) zu Buche, während die teuersten Versionen bei 2099 Euro (32 GB RAM, 256 GB SSD) bzw. 2199 Euro (16 GB RAM 512 GB SSD) liegen. Kein günstiger Spaß, dafür aber auf jeden Fall mobiler als ein ganzer Gaming-PC.

Quelle: ASUS Pressemitteilung, Asus.com

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf ASUS ROG751: Neue Gaming Notebooks vorgestellt

  1. avatar blubb blub sagt:

    In welchem Modell ist der „Core i7 4860HQ“ verbaut?

  2. avatar Cihan Boz sagt:

    Hey, die G751er haben laut Asus alle den 4710HQ verbaut!

  3. avatar Talismann sagt:

    Das ASUS G751JY-DH72X hat den i7-4860HQ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.