ASUS Transformer Pad Infinity lagernd!

So schnell geht das. Kaum vorgestellt, schon bei uns im Lager und auf eure Bestellung wartend. Worum es geht? Na um das ganz frisch auf den Markt gebrachte ASUS Transformer Pad Infinity! Das Tablet ist eines der ersten, welches über Android 4.0 und ein FullHD-Display verfügt.



Das Ganze verpackt ASUS in ein schlankes sowie leichtes Aluminium-Gehäuse. Ausgestattet mit einem 10 Zoll (25,7 Zentimeter) Super-IPS-Display zeigt der Neuling Bilder und Filme mit einem hohen Kontrast und frischen Farben. Der NVIDIA Tegra 3 Quad Core-Prozessor und der 12-Kern NVIDIA Grafikchip spielen zudem HD Filme, Videos und Spiele flüssig ab – auch zukünftige Grafikkracher sollten ohne Probleme laufen. Ein 64 GB großer eMMC Speicher hält  Platz für Musik, Filme, Daten und Dokumente bereit. Durch die Möglichkeit, eine Docking-Tastatur anzuschließen, kommen auch mobile Anwender auf ihre Kosten – eine Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden macht das Tablet zum zuverlässigen Begleiter an langen Tagen.

Das ASUS Transformer Pad Infinity arbeitet mit einem NVIDIA Tegra T33 4-PLUS-1 Quad-Core Prozessor (so nennt man die Monster mittlerweile), der mit einer Taktrate von 1,6 GHz (Single Core bis 1,7 GHz) werkelt. Im Stand-by Modus arbeitet das Tablet mit einem speziellen, batteriesparenden Kern, der auch bei kleineren Applikationen und Hintergrundprogrammen zum Einsatz kommt. Das Tablet alleine bietet eine Akkulaufzeit von bis zu 9,5 Stunden (Angabe ASUS), zusammen mit der Docking-Tastatur lässt sich diese auf bis zu 14 Stunden erhöhen.

Kommen wir nun aber zu den genauen Spezifikationen.

* Display: 25,7 cm / 10,1 Zoll Super-IPS-Panel (WUXGA, Auflösung: 1.920 x 1.200, 600 nits), (178°/178°) mit kratzfestem Corning® Gorilla® Glass 2, 10-Finger-Touch Display (kapazitiv)

* CPU: NVIDIA® Tegra™ 3 Quad Core Prozessor (Single Core 1,7 GHz, Quad Core 1,6 GHz)

* Grafik: NVIDIA® 12 Core GeForce™ GPU (integriert)

* Betriebssystem: Android 4.0 (Ice Cream Sandwich)

* Bluetooth 3.0 + EDR und WLAN b/g/n integriert

* Arbeitsspeicher: 1 GB DDR 3 / RS

* Festplatte: 64 GB eMMC + 8 GB ASUS WebStorage

* High-Definition Audio Codec, integrierte Stereolautsprecher und Mikrofon

* Schnittstellen: 1 x 40 pin (Anschluss zum Aufladen für die Docking-Tastatur) 1 x USB 2.0 (in Mobile Docking) , 1 x Micro-HDMI, 1 x Kopfhörer / Mikrophon in

* Card Reader: Micro-SD (SDHC), MMC/SD (SDHC) Card (in Docking-Tastatur)

* Webcam: Vorderseite 2 Megapixel / Rückseite 8 Megapixel mit Blitzlicht / Autofocus

* Akku: 2 Zellen Lithium-Polymer Akku (3.380 mAh) / 18 Watt

* Gewicht: 598 Gramm (nur Pad), 537 Gramm (Docking-Tastatur)

* Abmessungen: 263 x 180,8 x 8,5 mm

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "ASUS Transformer Pad Infinity lagernd!"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

ohne UMTS (3G/4G) leider nicht zu gebrauchen – schade 🙁

avatar
Gast

> „Verfügbarkeit: Liefertermin noch unbestimmt“

Seeehr eigenartige Definition von „lagernd“.
Bei Gaunern kauft man nicht.

avatar
Gast

Wohl eher die Tatsache, dass die erste Fure weg ist. Warum Gauner?

avatar
Gast

Bei Amazon.de und Amazon.com ist das Gerät noch gar nicht gelistet, bei Ebay gibts nur Geräte mit chin. Tastatur aber „bei NBB gehen deutsche Geräte bereits raus“ – scho klar, scho klar 🙁

avatar
Gast

Ruhig Blut Totty!
Die Geräte sind sehr wohl schon in deutschem Layout erhältlich. Hab meins zwar nicht hier geordert, aber meins kam gestern auch schon bei mir an.

avatar
Gast

Tja, Sockenpuppe vorschieben, caschy, wirklich?
Sehr reife Persönlichkeit, ja wirklich.

avatar
Gast

Ich weiß, dass ich ich bin, aber ich weiß nicht, ob Du Du bist. Weißt Du, ob er er ist? ^^

avatar
Gast

Von „müssen“ habe ich nie gesprochen, weder in Bezug auf „eigene Glaubwürdigkeit verkaufen“ noch in Bezug auf unspannende und unwitzige Sockenpuppen.

avatar
Gast

Werde mal erwachsen! Auch im Internet kann man sich benehmen… wenn man es gelernt hat. Auf einem fremden Blog den Autor und andere Besucher zu beleidigen hat dir Deine Mutti sicher nicht beigebracht. Die unten geposteten Bilder sollten belegen, dass ich das Infinity bereits erwerben konnte.

http://i939.photobucket.com/al.....G_0637.jpg

http://i939.photobucket.com/al.....G_0638.jpg

avatar
Gast

>Hallo Totty,

wiedermal ein vermeindlich ungeliebtes kind der eltern, das sich in der anonymität des internets erdreistet sinnlose kommentare und nicht haltbare spekulationen zu posten.

-> Armes deutschland!!!

avatar
Gast

> wiedermal ein vermeindlich ungeliebtes kind der eltern, das sich in der anonymität des internets erdreistet sinnlose kommentare und nicht haltbare spekulationen zu posten.

Warum sollte mich deine Selbstwahrnehmung interessieren?
Die unwitzigen und unspanndenden Sockenpuppen des Caschy … *auslach*

avatar
Gast

schon sehr nettes spielzeug.
finds vor allem ne gute idee die tastatur fest verankern zu können.
bluetooth hin oder her, so ist das arbeiten doch viel entspannter

wpDiscuz