Asus Zenbook Pro 15 UX580: Notebook mit zwei Displays [Video]

      Asus Zenbook Pro 15 UX580: Notebook mit zwei Displays [Video]

      Beim jüngsten Zenbook geht Asus neue Wege. Statt eines herkömmlichen Touchpads gibt es ein zweites Display, das sich allerdings auch als Touchpad nutzen lässt.

      Das Display, von Asus Screenpad getauft, lässt sich mit verschiedenen Funktionen belegen. Zum einen kann es als Erweiterung des 15,6“ Displays dienen. Ihr könnt einfach Fenster von einem Screen zum anderen ziehen und sie auf beiden ganz normal nutzen. Alternativ könnt ihr aber auch diverse Anwendungen, etwa einen Taschenrechner, dort laufen lassen und im Hauptscreen normal in Excel etc. arbeiten. Natürlich könnt ihr es auch als ganz normales Touchpad nutzen.

      asus screenpad

      Das 5,5“ große Screenpad im Zenbook Pro 15 UX580

      Das Ganze lässt sich nur sehr umständlich beschreiben. Seht euch einfach das Video an. Dort zeigen wir euch, wie das Konzept funktioniert. Derzeit gibt es Word, Excel, PowerPoint und YouTube als App für das kleine Display. Asus arbeitet aber an weiteren Apps, um den Funktionsumfang noch zu erweitern.

      Technisch ist das Zenbook Pro 15 UX580 gut dabei. Prozessor ist ein Core i9 von Intel, als Grafiklösung ist eine GTX 1050 Ti verbaut. Das 15,6“ Display löst mit 4K auf. 16 GB RAM sind im Zenbook eingebaut und ihr könnt bis zu einem TB SSD-Speicher bekommen. Anschlüsse gibt es ebenfalls reichlich: HDMI, 2x USB-C, 2x USB-A, SD-Kartenleser.

      Das Zenbook Pro 15 UX580 wird in den Farben Deep Dive Blue und Rose Gold ausgeliefert. Ab wann es in Deutschland erhältlich sein wird, ist noch nicht bekannt.

      Asus Zenbooks bei uns im Shop

      News Computex 2018

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: