Asus ZenFone: Einsteiger-Smartphone-Serie mit Intel inside vorgestellt

Asus ZenFone 6

Asus hat zur Consumer Electronics Show (CES) 2014 die günstige Smartphone-Reihe ZenFone vorgestellt. Die ersten Vertreter der Serie sind das ZenFone 4, das ZenFone 5 sowie das ZenFone 6. Allen Smartphones gemein ist ein Atom-SoC der Firma Intel.

Das kleinste Modell der neuen ZenFone-Familie ist das ZenFone 4, welches namensgebend über ein 4 Zoll großes Touchscreen verfügt. Das Display bietet die nach heutigen Standards etwas niedrige Auflösung von 800 x 480 Pixel. Im Gehäuseinneren stecken der Dual-Core-Prozessor Atom Z2520 von Intel, der mit 1,2 Gigahertz taktet, 1 Gigabyte RAM und ein 1170-mAh-Akku.

Besser ausgestattet als das ZenFone 4 ist das 5-Zoll-Smartphone ZenFone 5, das in den Farben Blau, Gold, Rot, Schwarz und Weiß angeboten werden soll und Dual-SIM-fähig ist. Dieses Modell wird von dem Intel-Dual-Core-SoC Atom Z2580 angetrieben, welches mit einer Taktfrequenz von 2 Gigahertz arbeitet und ebenfalls auf 1 Gigabyte RAM zurückgreifen kann. Der interne Speicher ist mit 4 Gigabyte recht knapp bemessen, lässt sich jedoch via microSD-Karte zusätzlich erweitern, der Akku ist fest verbaut und bietet eine Kapazität von 2050 mAh. An der Rückseite befindet sich eine 8-Megapixel-Kamera.

Das aktuelle Topmodell der ZenFone-Familie schließlich ist das ZenFone 6. Dieses Smartphone wartet mit einem 6-Zoll-Touchscreen auf, das mit 1280 x 720 Pixel auflöst, sowie demselben Intel-SoC, das auch im ZenFone 5 verbaut ist (Atom Z2580). Dazu gesellen sich 2 Gigabyte RAM und ein 3240-mAh-Akku. Die rückseitige Hauptkamera besitzt einen 13-Megapixel-Sensor. Darüber hinaus ist das ZenFone 6 ebenfalls Dual-SIM-fähig und soll in den Farben Gold, Rot, Schwarz und Weiß im Handel erscheinen.

Asus hat bislang keine Europreise und keinen Termin für den Europastart der ZenFone-Serie genannt. In den USA beginnen die Preise bei 99 US-Dollar für das ZenFone 4 und reichen über 149 US-Dollar für das ZenFone 5 bis hin zu 199 US-Dollar für das ZenFone 6.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CES, Smartphone veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Asus ZenFone: Einsteiger-Smartphone-Serie mit Intel inside vorgestellt

  1. Pingback: Asus: Padfone 2 und New Padfone erhalten Android 4.4 » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.