Aufschlag Sony: Details zum smarten Tennis-Sensor

tennis

Auf der CES noch als Prototyp gezeigt, nimmt der smarte Tennis-Sensor von Sony jetzt konkrete Gestalt an. Der japanische Hersteller verrät fast alle Details, die uns wirklich interessieren. Der Smart Tennis Sensor soll bis Ende Mai in die – japanischen – Läden kommen und umgerechnet weniger als 175 US-Dollar kosten. Der Sensor wiegt lediglich 8 g und findet seinen Platz in bestimmten Tennisschlägern. Zum Start sollen ihn lediglich sechs Modelle der Marke Yonex unterstützen.

Und was macht der Sensor nun? Er misst Ball- und Schlägergeschwindigkeit und wo der Ball auf den Schläger auftrifft. Der Sensor soll sogar bemerken, welchen Schlag man da gerade ausführt. Die Daten gibt der Sensor an eine App auf dem Smartphone weiter, die sie auswertet und grafisch aufbereitet. Letztlich soll das dazu führen, dass wir bessere Tennisspieler werden. Ich bin da zwar noch ein wenig skeptisch, würde mich aber gerne eines Besseren belehren lassen. Falls ich jemals in meinem Leben wieder vorhaben sollte, auf einen Tennis-Court zu schleichen.

Via TheVerge, Quelle: Sony

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.