AUO plant 8K-Display mit 4.608 Zonen und 540Hz-Panel

      AUO plant 8K-Display mit 4.608 Zonen und 540Hz-Panel

      Der Panel-Hersteller AU Optronics (kurz AUO) plant wohl einige sehr spannende Displays. Laut einer Meldung von TFT Cental erwarten uns ein hochauflösenden 8K-Display mit 4.608 Zonen und ein Gaming-Panel mit ultraschnellen 540 Hz.

      Einigen ist bestimmt bekannt, das Samsung und LG viele Panels für Monitore herstellen. Sei es nun für Fernseher, PC-Monitore oder Smartphones – die beiden Anbieter sind nahezu überall vertreten. Es gibt aber noch weitere Hersteller, die sich meist auf gewisse Nischen spezialisiert haben. Einer davon ist AU Optronics (AUO).

      Die Webseite TFT Central hat einen ausführlichen Bericht über die geplanten und kommenden Panels von AUO veröffentlicht. Ein 32-Zoll-IPS-Display mit einer hohen 8K-Auflösung und Mini-LED-Backlight mit 4.608 Zonen sticht dabei aber besonders heraus. In jeder dieser Zonen kann die Helligkeit komplett unabhängig voneinander angepasst werden und damit richtig gutes Full-Array-Local-Dimming auf den Bildschirm zaubern.

      Das Ganze soll „AmLED Backlight“ genannt werden. Aktuelle Monitore mit Mini-LED-Technologie verfügen über zwischen 576 und 2.048 Zonen. Bei 32-Zöllern sind es sogar nur 1.152 Zonen. Die Anzahl an Zonen und die damit mögliche Feinstufigkeit ist bei HDR sehr wichtig. Bei zu wenig Zonen entsteht ein Halo-Effekt: Helle Objekte vor dunklem Hintergrund leuchten unschön auf. Bisher sind OLED-Panels durch ihre pixelgenaue Anpassung der Helligkeit hier ungeschlagen.

      Das Panel von AUO trägt die Bezeichnung „M320MAN01.0“, beherrscht „nur“ 60 Hz, DisplayHDR 1000 und soll 99% des AdobeRGB- und DCI-P3-Farbraums abdecken. Es soll im zweiten Quartal 2023 in den ersten Monitoren auftauchen.

      Es ist aber auch ein zweites spannendes Panel geplant, das gerade für Spieler*innen sehr interessant ist: Das TN-Panel „M241HTN01.0“ soll 24,1 Zoll und eine Full-HD-Auflösung bieten. Als Bildwiederholrate werden 540 Hz genannt, was bisher alle auf dem Markt befindlichen Gaming-Displays in den Schatten stellt. Das Panel soll ebenfalls AmLED-Backlight beherrschen, aber nur über 96 Zonen verfügen.

      AUO ist von der AmLED-Technik so begeistert, dass sie es mit der JOLED-Technik von Samsung vergleichen:

      Es lohnt sich, den Artikel von TFT Central zu lesen, denn AUO plant einige wirklich spannende Panels. Die meisten davon werden wohl in den nächsten Jahren in High-End-Geräten diverser Hersteller zu sehen sein.

      Was denkst du? Ist es noch zu früh für 8K-Monitore und sind 540 Hz einfach nur überflüssig – oder vielleicht doch nicht?

      Monitore bei uns im Shop

      via computerbase.de, TFT Central
      Bilder: AUO

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.