Aus der Gerüchteküche: Zukünftige MacBooks nur noch im Air-Format?

Aktuelles Gerücht in der Techszene: Apple könnte die herkömmliche Bauweise der MacBooks aussterben lassen und stattdessen generell das bereits beim MacBook Air genutzte Design einfließen lassen. So könnten auch in Zukunft die MacBook Pro flach und leicht sein  – wie eben das MacBook Air.

Eigentlich kein Wunder, bewies doch schon Samsung im Januar dieses Jahres, dass man auch Notebook-Flundern mit mehr Power bauen kann, als sie das MacBook Air hat. Des Weiteren stehen jetzt auch die Ultrabooks von ASUS und Co ins Haus. Kraftprotze im Notebookbereich und trotzdem flache Leichtgewichte. Natürlich werden die Ultrabooks preislich nicht im unteren Segment zu finden sein, doch vielleicht sollten wir den schweren und nicht flachen Geräten bald Lebewohl sagen und uns endlich auf die neuen Notebookflundern freuen.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz