Ausprobiert: CHERRY MC 4000

Es muss ja nicht immer High-End sein. Aber auch bei günstigen Artikeln will man sein Geld ja nicht aus dem Fenster werfen, daher schauen wir uns eben auch die günstigen Vertreter regelmäßig an. Dieses Mal ist CHERRY mit der MC 4000 dran – einer einfachen, günstigen Kabelmaus. Viele Funktionen hat sie daher nicht, einen Blick wert ist sie dennoch.

Mit knapp unter 25 Euro ist die CHERRY MC 4000 recht günstig, auch wenn es natürlich noch billigere Vertreter gibt. Im Gegensatz zu den billigeren Vertretern steht CHERRY allerdings auch immer für Langlebigkeit und gute Verarbeitung. Ob das auch hier stimmt muss sich zeigen.

Funktionen und Features gibt es letztlich nicht viele für den Preis. Der DPI-Wert lässt sich auf Knopfdruck zwischen 1000 und 2000 wechseln, je nach Status ändert sich dann auch die Farbe der LED-Beleuchtung. Leuchtet sie Blau sind es 1000 DPI, bei Roten LED sind es 2000. Ansonsten hat sie sechs Tasten plus Scrollrad, das Design ist sowohl auf rechts- als auch auf Linkshänder ausgelegt.

An Funktionen war es das auch schon. Die Verarbeitung ist CHERRY-typisch: Komplett aus Kunststoff, dennoch fühlt sie sich robust an und die Spaltmaße sind gleichmäßig. Dass sie sich wertig anfühlt ist wahrscheinlich nicht zuletzt dem recht hohen Gewicht geschuldet. Nichts klappert oder knackt beim Anfassen. Einziger Negativpunkt: Über den Mausrücken verläuft eine Zierleiste mit CHERRY-Logo. Darin sammelt sich recht schnell Schmutz, optisch nicht besonders schön.

Die Haptik ist ansonsten ok. Auch mit großen Händen kann man sie mühelos bedienen und sie liegt gut in der Hand. Das Feedback der Maustasten ist gut und der Druckwiderstand optimal – nicht zu fest und nicht zu weich. Allerdings haben sie den typischen Plastik-Klick, wie man ihn vor allem von günstigen Mäusen gewohnt ist. Das Mausrad ist grob gerastert, einen Freilauf-Modus gibt es nicht. Hinter dem Mausrad sitzt dann noch die DPI-Taste, mit der sich die Abtastrate zwischen 1000 und 2000 DPI wechseln lässt.

Eingaben und Bewegungen werden sauber erkannt, auch ohne Mauspad arbeitet sie präzise genug für alltägliche Anwendungen. Für Anwendungen die teils sehr präzise Eingaben verlangen wie beispielsweise Adobe Photoshop oder schnelle Spiele ist sie aber nur bedingt geeignet. Hier sollte man zu einem etwas höher aufgelösten Sensor greifen.

Fazit

Viel falsch machen kann man mit der CHERRY MC 4000 nicht. Der Preis ist angemessen und sie erledigt genau das, was man von ihr erwartet. Die Verarbeitung ist sehr gut und in der Regel kann man bei CHERRY auch mit einer langen Nutzungszeit rechnen.

Wirkliche Schwächen gibt es nicht, wenn man davon absieht, dass sie nicht für Gamer geeignet ist. Das weiß man im Zweifel aber vorher.

Gewinnspiel

Ihr seid gerade auf der Suche nach einer neuen Maus? Perfekt, denn CHERRY hat uns gleich zehn MC 4000 Mäuse zur Verfügung gestellt, die wir nun unter euch verteilen dürfen. Hinterlasst uns einfach einen Kommentar, warum ihr eine neue Maus braucht und schon nehmt ihr an der Verlosung teil.

Teilnahmebedingungen

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Aktion/Gewinnspiel, Kurztest abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

92 Antworten auf Ausprobiert: CHERRY MC 4000

  1. avatar Ole sagt:

    Ich setze seit über 10 Jahren eine „Microsoft Wheel Mouse Optical 1.1“ ein (übrigens noch immer das erste Modell, sie wurde nie ausgetauscht. Dieses mittlerweile gelblich verfärbte, blankgewetzte und verdreckte Stück Plastik dürfte langsam mal ersetzt werden.

  2. avatar Julien Simon sagt:

    Ich besitze noch eine alte Maus von meiner Mama und würde gerne eine neue Maus haben. Meine Mama hatte die Maus, wo ich jetzt besitze seit ca 10 Jahren. Ich würde mich freuen, wenn ich die Maus gewinnen würde.

  3. avatar Frank sagt:

    Die könnte ich gut gebrauchen, da in der Firma neue PCs verteilt wurden. Die mitgelieferte Maus ist verdammt klein und unergonomisch. Da ist die Cherry sicherlich hochwertiger.

  4. avatar Sven sagt:

    Ich hatte vor am 2.1.17 mir eine neue Maus zuzulegen, daher sehe ich es als Schicksal an, dass ich heute über diesen Artikel gestolpert bin.
    Guten Rutsch und viel Glück allen!

  5. avatar Ole sagt:

    Krawehl! Krawehl!
    Taubtrüber Ginst am Musenhain!
    Trübtauber Hain am Musenginst!
    Krawehl!

  6. avatar Peta sagt:

    Ich brauche die Cherry Maus, weil sie gut zu den Cherry-Tasten in der Tastatur passt.

  7. avatar Tim Kahl sagt:

    Meine derzeitige Maus gibt so langsam den Geist auf und habe noch keine Cherry Produkte verwendet. Welch Glück diesen Artikel gelesen zu haben.

  8. avatar jtoth sagt:

    Mäuse sollen ja langlebig sein, ich würde gern meiner Tochter in ca. 20 Jahren eine funktionierende Maus überlassen 🙂

  9. avatar Christoph sagt:

    Hallo,

    seit 2001 benutze ich privat sowie beruflich eine Logitech Optical Dual Mouseman, mit der ich immer sehr zufrieden war. Leider löst sie sich so langsam auf.

    2003 habe ich mir eine Cherry Cymotion Master Linux – Tastatur gekauft und bin immer noch mit der hoch zufrieden. Eine der besten Tastaturen vom Druckpunkt her.

    Daher verbinde ich Cherry mit absoluter Top Qualität und würde mich über die Maus freuen, in der Hoffnung, sie leistet mir lange Zeit ihre Dienste.

    Viele Grüße,
    Chris

  10. avatar Harald Wolf sagt:

    Schon 35 Jahre bin ich in der EDV-Branche tätig. Schon früher waren die Cherry-Tastaturen
    beliebt, weil sie lange durchhielten und einen angenehmen Anschlag hatten.. gute Qualität eben.
    Mich würde interresieren obs mit der Maus auch so ist.

  11. avatar Marcel Remkamp sagt:

    Meine Maus klemmt bereits an allen Ecken und Enden und wünscht sich, endlich ihren Ruhestand antreten zu dürfen.

  12. avatar Micha sagt:

    Ich bräuchte eine neue Maus, da meine alte so langsam den „Geist“ aufgibt ^^

  13. avatar Eduard Hulm sagt:

    Meine alte Maus wird teilweise vom Panzerband zusammengehalten… wird Zeit für eine neue, würde mich freuen. Gruß

  14. avatar jonas sagt:

    Brauche eine neue Maus weil meine alte Logitech Maus nach fast 10 Jahren langsam den Geist aufgibt.

  15. avatar Stefan Pöhler sagt:

    Meine Maus ist in die Jahre gekommen Kleber hält sie zusammen. Eine neue wäre schön für das Jahr 2017 und ich wünsche noch einen guten Rutsch ins Jahr 2017

  16. avatar Tomi sagt:

    Früher war mehr Lametta! 😀

    Meine treue Maus ist so dermaßen in die Jahre (11) gekommen…das Mausrad ist rutschig wie die Straßen zu besten Blitzeiszeiten, die linke Maustaste ist ausgelutscht bis zum gehtnichtmehr und kann sich nur jedes zweite mal dazu entschließen auch mal ihrer Arbeit nachzugehen…und das komplette Gehäuse ist so widerlichst abgegriffen und schmierig…

    Es wäre ein Traum, der schicken Cherry-Maus eine Herberge bieten zu können.

  17. avatar Werner R. sagt:

    Bei meiner Maus ist buchstäblich der Lack ab, zumindest an einigen Stellen ist die Farbe verschwunden. Ihren Zweck erfüllt die Maus auch nicht mehr, regelmäßig klemmt es, daher wäre eine neue Maus zum zocken super!

  18. avatar Robin sagt:

    Hallo liebes notebooksbilliger-Team,

    meine alte, sehr geliebte Logtiech MX518-Maus hat sich ihren Ruhestand langsam verdient. Zudem funktioniert die rechte Maustaste nicht mehr 🙂

    Über eine Cherry-Maus würde ich mich daher riesig freuen.

    Wünsche ein guten Rutsch 🙂
    LG Robin

  19. avatar Leon Voet sagt:

    Ich habe eine Logitech M-BD69 mit Fujitsu Siemens Computers Label, die eigentlich einen PS/2 Anschluss hat, per Adapter über USB an mein Notebook angeschlossen. Es ist die Maus, die bei meinem ersten eigenen PC beigelegt war und sie ist bestimmt mittlerweile 10 Jahre alt. Ich würde mich daher über eine neue Maus freuen 🙂

  20. avatar Sina S sagt:

    Mit meinem neuen HP Omen von euch passt die Maus bestens zu Videospiele.

  21. avatar Marvin sagt:

    Ich habe seit 6 Jahren eine Cherry Gentix Maus, die Tasten sind mittlerweile abgegriffen und rutschig und das Geäuse durch Stürze vom Schreibtisch in Mitleidenschaft gezogen, sodass ich sie gerne mit einer neuen Cherry Maus ersetzten würde, da ich mit der Langlebigkeit und der Haptik selbst bei dieser noch günstigeren Maus immer voll zufrieden war.

  22. avatar Uli L sagt:

    wenn sonst keiner will, ich würde mich erbarmen… 😉

  23. avatar Philippe Lengwenus sagt:

    Die alte macht nur noch Doppelclicks. Das nervt.

  24. avatar HP sagt:

    Ich nutze schon seit über 15 Jahren ne Tastatur und seit ca. 9 Jahren ne Maus von Cherry – das ist wirklich super Qualität ! Gerade jetzt wäre da ein neues „Nagetier“ von Cherry gern bei mir vollkommen…. noch dazu, wenn es so schick aussieht 😉

  25. avatar Frederik sagt:

    Weil einfach mal eine neue fällig ist

  26. avatar Thomas Ukasik sagt:

    Brauche einfach eine neue, zuverlässige Maus.

  27. avatar Christoph sagt:

    Ich muss derzeit auf eine 10 Jahre alte Maus zurückgreifen, die jeden Linksklick als Doppelklick ausführt. Das ist mehr als nervig und deshalb würd ich mich über die MC 4000 natürlich sehr freuen.

  28. avatar Markus Kaul sagt:

    will meine Copperhead weghauen, die ist teuer und liegt mehr als bescheiden in der hand

  29. avatar Guido sagt:

    Meine Maus hat schon einige Jahre auf dem Buckel und Mausrad und linke Maustaste haben ein Eigenleben entwickelt. Die Tastatur von Cherry hält schon ewig lange und tut ihren Dienst. Eure vorgestellte Cherry-Maus klingt da also verlockend und wird mir für die Uni gute Dienste leisten. 😉

  30. avatar André sagt:

    Ich benutze nun etliche Jahre eine
    Wireless Mouse 1000 von Microsoft und das Wort Maus klick ist Vergangenheit. Ich nutze nur noch Maus draufschlag da sonst keine Reaktion mehr zu erwarten ist!
    Denke mal das es wirklich Zeit wird für was neues!

  31. avatar Gerd Seyfarth sagt:

    Meine uralte Microsoft Wireless Intelli Mouse Explorer 2.0 möchte nun endlich in Rente und daher wäre die Cherry MC 4000 genau das richtige zur richtigen Zeit …. ;):D

  32. avatar Rainer Lange sagt:

    Habe hier eine HP Maus in der Hand und bin wirklich davon überzeugt, dass ich nie im Leben einen HP Rechner hatte. An diese Maus will noch nicht mal die Katze! Ich brauch was NEUES ! Danke

  33. avatar Marlen B. sagt:

    Meine blaue, kabelgebundene Logitech LS1 Laser Maus leistete recht lange gute Dienste. Jetzt aber prellt die linke Maustaste, so dass Drag&Drop nicht mehr zuverlässig funktioniert. Eine kabelgebundene Cherry-Maus könnte ein guter Ersatz sein.

  34. avatar Oliver Rubert sagt:

    Nun ja, für meinen Bürorechner könnt ich schon mal ne Neue gebrauchen, die aktuelle ist immerhin schon fast 8 Jahree alt :O war noch die mitgelieferte Kabelmaus von Lenovo 😀

  35. avatar Daniel Langbehn sagt:

    Da meine Logitech G502 seit kurzem nicht mehr am Laptop sondern am GamingPC hängt bin ich auf der Suche nach einer neuen Maus für den Laptop. Da würde ich mich sehr über die Cherry Maus freuen.

  36. avatar Cem B. sagt:

    Gerne würde ich nebst einer Cherry MX Board 3.0 mit MX-Brown Switches eine Maus aus dem Hause Cherry einfach einmal testen wollen. Wäre gespannt, wie die Qualität ist. Zugegebenermaßen darf sie auch hoffentlich meine alte Zowie EC1 Evo ersetzen, dessen Mausrad unzuverlässig oder mit ungewollten Sprüngen scrollt. Scheinbar ein oft vorkommender Fehler bei jenen Mäusen.

  37. avatar Johannes Schwer sagt:

    Meine ist schon ziemlich durch, deswegen =D

  38. avatar Rosi sagt:

    ich will wieder zurück zur Kabel-Maus. Die kabellose braucht so oft neue Akkus.
    Da wäre die Cherry grad richtig,

  39. avatar Potrimpo sagt:

    Hatte die Cherry MC4000 in der Hand (da lag sie allerdings noch bei 30 EUR) und würde bei meiner Frau super passen.

  40. avatar Belladonna67 sagt:

    Die würde gut meine aktuelle No-Name-Maus ersetzen, die leider nicht mal auf nem Mauspad vernünftig funzt.

  41. avatar Nafija sagt:

    Ich habe seit 5 Jahren die selbe maus und nun ist sie sehr abgenutzt deswegen bruache ich eine neue Maus bin zu geizig eine neue zu kaufen

  42. avatar Jan sagt:

    Seit wann gibt es die Mäuse mit dieser Kugel drin nicht mehr im Handel? Egal, jedenfalls kann ich so eine mein Eigen nennen. Jedesmal eine Freude, die Sensor-Stäbchen vom aufgerollten Staub zu befreien. Mit dem Gewinn der Cherry-Maus könnte ich dann endlich die Alte dem Museum überreichen.

  43. avatar Jan B-Punk sagt:

    Die alte Maus macht es nicht mehr lange.

  44. avatar Annika Feldmann sagt:

    Die Maus klemmt und wackelt nach einigen Jahren im Gebrauch beträchtig und wünscht sich sicherlich, bald ausgetauscht zu werden.

  45. avatar Bastian sagt:

    Ich besitze eine kleine Notebook-Maus, deren gummiertes Mausrad inzwischen eine klebrige Konsistenz angenommen hat.
    Da wäre mir ein Austausch hochwillkommen! 🙂

  46. avatar Sarah R. sagt:

    Meine Wireless Maus scheint dem Auftrag „Wireless“ nicht mehr richtig nachkommen zu können und reagiert stellenweise garnicht mehr. Da wäre es traumhaft, das Jahr 2017 mit einer neuen Maus zu begehen 🙂

  47. avatar Andreas sagt:

    Ich könnte mir jetzt auch eine super tolle Geschichte ausdenken, aber ich bin ehrlich und würde mich einfach sehr über eine neue Maus freuen.

  48. avatar Marie Westendorf sagt:

    Meine aktuelle Maus ist noch garnicht soooo alt, aber die rechte Taste klemmt schon, was beim zocken doch zu einigen Nachteilen führt. Daher würde ich mich über eine neue natürlich riesig freuen!

  49. avatar Martin sagt:

    … Weil meine Freundin sich eine neue Maus ohne Wackelkontakt wünscht!

  50. avatar Florian sagt:

    Ich zocke sehr gerne, da wäre so eine Maus mit einer Auflösung von 2000 DPI ideal 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.