Bandenwerbung in Karlsruhe: der KSC gegen die Kiez-Kicker

Wenn die Fussball-Interessierten heute Abend Sport 1 anschalten, um das Spiel Karlsruhe gegen St. Pauli zu schauen, dann sehen sie wahrscheinlich nicht nur die Akteure als solches, sondern auch ca. 12 Minuten notebooksbilliger.de als Bandenwerbung (LED-Eckbande). Neben Hannover gibt auch einen unserer Standorte im besagten Karlsruhe, fussballtechnisch momentan auf dem 15.ten Platz der 2. Liga zu finden, während sich St.Pauli weiter oben auf Rang 5 befindet. Ich werde als Fussball-Begeisterter natürlich auch einmal reinschauen, nicht nur, um unsere Bande zu sehen 😉 Bin gespannt, was der Karlsruher SC rund um Trainer Scharinger zu leisten vermag – doch allzu optimistisch bin ich leider nicht. Abzuwarten bleibt, ob wir in absehbarer Zukunft mal wieder Sahnefussball wie früher im Europa Cup sehen können. Die Älteren können sich sicherlich noch an „Euro-Eddy“ Edgar Schmitt erinnern – dieser schoss beim 7:0 gegen Valencia 1993 alleine vier Tore – das Wunder vom Wildpark war geboren. Mein Tipp? 3:1 für die Kiez-Kicker aus St.Pauli – so leid es mir für den Karlsruher SC tut.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bandenwerbung in Karlsruhe: der KSC gegen die Kiez-Kicker"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

St. Pauli wird heute abgeschossen!

wpDiscuz