Bastler baut sich einen microSD Slot in sein Nexus 5

WOGSlIo

Bei Smartphones nach wie vor ein großes Problem ist der meist zu knappe Speicher. Viele Hersteller von High-End Smartphones haben sich deshalb mittlerweile auf 32GB als minimum geeinigt, Apple will da aber noch nicht ganz mitziehen. Sie bieten die aktuellen Geräte nämlich mit 16GB und dann erst wieder mit 64GB an. Das Resultat: Mehr Geld für Apple, da sich heutzutage natürlich kaum jemand ein Smartphone mit nur 16GB Speicherplatz kauft. Viele Android-Geräte haben immerhin einen microSD Slot, über den man den Speicherplatz erweitern kann.

Außer man kauft ein Android-Gerät direkt von Google. Die Nexus-Geräte kommen nämlich traditionell ohne microSD-Slot. Dies verärgert viele Nutzer und hält einige natürlich auch von einem Kauf ab. Ein Bastler hat nun kurzen Prozess gemacht. Die Idee: Einfach einen microSD-Slot nachrüsten. Er hat also kurzerhand einen microSD-Slot über den MicroUSB-Port in sein Nexus 5 gelötet und da das Nexus 5 USB-OTG unterstützt, wurde die Speicherkarte auch ohne Probleme von seinem System erkannt.

uBZHMeR

Natürlich muss man hier festhalten, dass das eigentliche Nexus 5 Case leider nicht mehr auf das Smartphone gepasst hat. Der Bastler musste sich also ein Schutz-Case eines Drittanbieters kaufen und dieses dann an der Rückseite anbringen. Laut einem Kommentar funktioniert das ganze zwar, ist aber nicht wirklich handlich. Ich vermute mal, dass das Case wegen fehlender Original-Rückseite einiges an Spiel hat und vermutlich auch ohne großen Aufwand abgenommen werden kann.

Ausführliche Informationen zu dem Projekt hat der Macher in diesem Reddit-Beitrag geliefert. Leider fehlt allerdings noch eine Schritt für Schritt Anleitung, mit der das Ganze nachgebaut werden kann. Bei solchen Bastelaktionen gilt allerdings: Alles geschieht auf eigene Gefahr und so etwas wird natürlich nur empfohlen, wenn man sich richtig gut auskennt. Die Garantie geht dabei definitiv verloren.

(via Androidcommunity.com)

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Beitrag wurde unter Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.