Beamer Acer V6810 – günstiger 4K-Beamer mit HDR und Rec. 2020 Farbraumabdeckung [Tester gesucht]

      Beamer Acer V6810 – günstiger 4K-Beamer mit HDR und Rec. 2020 Farbraumabdeckung [Tester gesucht]

      Ein UHD-Beamer kostet bis jetzt deutlich mehr als 1.000 Euro. Als einer der ersten Hersteller unterschreitet ACER mit dem V6810 Projektor diese magische Grenze. Dieser 4K-Beamer eignet sich dank seiner Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel sowie HDR- und Rec.2020-Unterstützung für jedes Heimkino. Der Kontrast liegt bei 10.000:1, sodass ihr diesen Beamer auch tagsüber im Wohnzimmer einsetzen könnt. Der V6810 von Acer ist auch derzeit der weltweit kleinste und leichteste 4K UHD-Projektor.

      Acer V6810 Beamer bei uns im Shop

      Inhalt:

      Informationen und Ansichten

      Die technischen Daten des V6810 Beamers von ACER klingen vielversprechend. Die Lampenleistung beträgt 2.200 ANSI-Lumen und der Kontrast liegt bei 10.000:1. Der V6810 arbeitet mit einem DLP-Chip von Texas Instruments, der ein maximales Bild von 3.840 x 2.160 Pixel erzeugen kann, was UHD (4K) entspricht. Dank des RGBRGB-Farbrades bietet der V6810 mit der Rec.709 Farbraumabdeckung sehr natürliche Farben. Ein weiterer Vorteil eines RGBRGB-Farbrades ist, dass pro Umdrehung 2x die jeweiligen Grundfarben dargestellt werden.

      Quelle: Texas Instruments / Youtube

      Filme wie »Matrix« oder »Der Marsianer« (Rettet Mark Watney) sind zwei Beispiele, die mit dieser Technik aufgenommen wurde. Die Farben werden mit dem ACER Beamer entsprechend der Vorgaben auch so dargestellt. Das soll verhindern, dass das „Feeling“ mit einem Beamer verloren geht. Der UHD-Beamer von ACER unterstützt auch den Farbstandard Rec. 2020.

      Zusätzlich lässt sich das Bild auch mit HDR (High Dynamic Range) verbessern. Viele Farb- und Bildsettings sind beim V6810 kombinierbar. Somit habt ihr bei allen Lichtverhältnissen immer ein gutes Bild. Durch das Farbrad mit sechs Segmenten und der guten Lichtleistung kann der ACER V6810 auch tagsüber ein sehr gutes Bild erzeugen. Die Lebensdauer der Lampe liegt bei rund 4.000 Stunden. Je nach gewähltem Lampenmodus kann sich die Lebensdauer bis zu 15.000 Stunden verlängern. Bei einer täglichen Nutzung von durchschnittlich 4 Stunden sind das 2,5 bis 10 Jahre.

      Der Lieferumfang unterscheidet sich von anderen Beamern. Der Projektor von Acer wird in einer praktische schwarze Tragetasche geliefert, mit der ihr den Beamer auch zu Freunden leicht mitnehmen könnt. Acer hat auch an ein HDMI-Kabel gedacht. Eine Fernbedienung samt AAA-Batterien und drei Kabel liegen ebenfalls mit im Karton.

      Nach oben

      Technische Daten

      Produkteigenschaften des Acer V6810 4K Beamer
      Projektionssystem DLP
      Lampe Phillips, 240 Watt, UHP Lampe
      Lampenstunden:
      bis zu 4.000 Stunden
      bis zu 10.000 Stunden im Sparmodus
      bis zu 15.000 Stunden im ExtremeEco-Modus
      Auflösung 3.840 x 2.160 (UHD)
      Helligkeit 2.200 ANSI Lumen
      Kontrastverhältnis 10.000:1
      Seitenverhältnis 16:9 / 4:3
      Anzeigegröße 0,66 – 7,62 m
      Schnittstelle 2 x HDMI
      1 x VGA
      1 x RS232
      2 x USB
      2 x Sound
      1 x 12V Trigger
      Abmessungen
      343 x 124 x 258 mm
      Betriebsgeräusch 31 dB(A)
      Besonderheiten HDR, Rec. 2020, Rec. 709
      Zubehör Fernbedienung, Stromkabel
      Gewicht 3,5 kg
      Sound 1 x 10 Watt
      Lieferumfang Stromkabel, HDMI Kabel, Fernbedienung
      Batterien, Linsenkappe
      Tragetasche, Schnellstartanleitung
      Anleitung auf CD
      Nach oben

      Anschlüsse

      Wie bei fast allen Beamern befinden sich die Anschlüsse alle auf der Rückseite. Der V6810 von ACER verfügt über zwei HDMI-Buchen, wobei eine UHD / 4K unterstützt. Hieran müsst ihr das HDMI-Kabel anschließen, wenn ihr einen UHD-Zuspieler benutzt. Über die VGA-Buchse lassen sich auch ältere PCs oder Notebooks mit dem Beamer verbinden. Die beiden USB-Buchsen dienen nur für Servicetätigkeiten beziehungsweise versorgen externe HDMI-Dongles mit der passenden Spannung (5V). Wenn ihr eine motorisierte Leinwand benutzt, könnt ihr diese über den RS232-Anschluss sowie über den 12 V Trigger ansteuern. Auf der Rückseite sind auch zwei Audiobuchsen vorhanden.

      Nach oben

      Acer V6810 Beamer bei uns im Shop

      Fernbedienung und Bedienelemente

      Die Fernbedienung des Beamers ist recht handlich. Sobald eine Taste gedrückt wird, schaltet sich eine Hintergrundbeleuchtung zu. Viele Funktionen des Beamers lassen sich über spezielle Tasten direkt anspringen, ohne dass ihr euch durch die vielen Settings hangeln müsst.

      Auf der Oberseite des Beamers befinden sich einige Tasten, die ihr nutzen könnt, wenn mal wieder die Fernbedienung unauffindbar ist.

      Nach oben

      Testaufbau

      Die Testbedingungen wurden wie bei allen unseren Beamertests nachgestellt. Das heißt, als Projektionsfläche diente eine 2,10 m breite Leinwand und der Projektionsabstand zur Leinwand betrug rund 3 Meter. Als Quellen dienten HD-Aufnahmen, Blu ray-Filme und YouTube-Videos. Die hellen Aufnahmen wurden tagsüber gegen 14:00 Uhr gemacht, wobei draußen die Sonne schien. Die Aufnahmen am Abend entstanden gegen 20:00 Uhr. Hier war es draußen schon dunkel.

      Nach oben

      Vergleichsbilder / -Video

      Der ACER V6810 Beamer musste seine Qualitäten bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen zeigen. Am frühen Nachmittag war das Bild schon recht ordentlich, wobei jedoch die Farben und Kontraste recht verwaschen dargestellt wurden. Ein Umschalten vom Normal- in den Eco-Modus verschlimmerte nur die Bildqualität. Je dunkler die räumlichen Lichtverhältnisse wurden, desto besser wurde das Bild. Die Farben und auch der Kontrast zogen deutlich an. Am Abend konnte der DLP-Beamer von ACER überzeugen.

      Nach oben

      Settings

      Über die Menüs und die vielen Untermenüs lässt sich das Bild für alle Quellen, Lichtverhältnisse und Geschmäcker einstellen. Die Menüs werden zentral oder in den vier Ecken im Bild eingeblendet. Einige Änderungen werden unmittelbar angezeigt, sodass man sofort sieht, wie sich das Bild verändert. Wird ein anderer Videomodus oder die Leise-Einstellung gewählt, dauert es knapp 10 Sekunden, bis der Beamer wieder ein Bild darstellt. Die Menüstruktur der Settings ist einfach aufgebaut und man findet sich schnell zurecht.

      Nach oben

      Messungen

      Die Wärmemessung wurde nach einer Stunde Nutzung mit der Wärmebildkamera vom Cat S60 Smartphone vorgenommen. Auf der Oberseite des Beamers konnten wir einen Hotspot mit 28,7 Grad Celsius messen. Auf der linken Seite, dort wo das Belüftungssystem die Verlustleistung nach außen bläst, zeigte die Wärmebildkamera über 49 Grad an. Rechts blieb das Gehäuse angenehm kühl und wurde kaum wärmer als die Zimmertemperatur. Das Belüftungssystem war im Sparmodus angenehm leise. Im Normalmodus war es – in unmittelbarer Nähe zum Beamer – hörbar. Zusätzlich besitzt der Beamer von Acer einen „sehr leise“ Modus. Die Lichtleistung sinkt dabei kaum, jedoch ist der Beamer in diesem Modus so gut wie nicht hörbar. Acer gibt hier einen Wert von 24 dB(A) an, was wirklich sehr leise ist.

      Der Projektor von ACER besitzt mehrere Einstellungen zur Lampenleistung. Im Normalmodus benötigt der Projektor rund 294 Watt. Die Leistungsaufnahme sinkt im Sparmodus (ECO) auf ~210 Watt. Im Dynamik-Modus werden 222 Watt benötigt. Ist der Beamer ausgeschaltet, werden immer noch ~18 Watt benötigt.

      Nach oben

      Sound

      Für die Soundausgabe hat ACER im Beamer einen kleinen Lautsprecher mit 10 Watt integriert. Dieser klingt recht ordentlich, aber auch sehr leise. Diesen Lautsprecher solltet ihr nur als Übergangslösung verwenden, denn es fehlen sämtliche Tiefen und Bässe. Beim Betrachten von Filmen bleibt der Sound schnell auf der Strecke. Aber wie bei allen Beamern gilt: Erst mit dem passenden Soundsystem wird euer Wohnzimmer zum Kinosaal. Hier ist es ratsam, eine externe Soundbar anzuschließen oder den Sound via HDMI über eine Hi-Fi-Anlage auszugeben.
      Nach oben

      Service

      Wenn nach vielen Monaten und Jahren die Lichtleistung der Lampe zur Neige geht, lässt sich diese einfach austauschen. Oben am Gehäuse des Beamers befinden sich zwei kleine Schrauben, die einen Teil des Gehäusedeckels festhalten. Nach dem Lösen der Schrauben könnt ihr den Deckel leicht entnehmen, um so die Lampeneinheit auszutauschen. Diese wird lediglich durch eine Schraube fixiert. Über das Onscreen-Menü lassen sich jederzeit die Lampenstunden auslesen. Ein neues Lampenmodul kostet rund 160 Euro.

      Nach oben

      Beispiele Projektionsabstände

      Projektionsabstand Format Bildbreite Bilddiagonale
      103 cm 4:3 53 cm 66 cm / ~ 25 Zoll
      16:9 70 cm 81 cm / ~ 31 Zoll
      152 cm 4:3 77 cm 97 cm / ~ 38 Zoll
      16:9 103 cm 118 cm / ~ 46 Zoll
      202 cm 4:3 103 cm 129 cm / ~ 50 Zoll
      16:9 137 cm 158 cm / ~ 62 Zoll
      250 cm 4:3 128 cm 160 cm / ~ 62 Zoll
      16:9 171 cm 196 cm / ~ 77 Zoll
      300 cm 4:3 153 cm 191 cm / ~ 75 Zoll
      16:9 204 cm 234 cm / ~ 92 Zoll
      400 cm 4:3 204 cm 254 cm / ~ 100 Zoll
      16:9 272 cm 312 cm / ~ 122 Zoll
      501 cm 4:3 257 cm 321 cm / ~ 126 Zoll
      16:9 342 cm 393 cm / ~ 154 Zoll
      Nach oben

      Fazit Acer V6810

      Der UHD-Beamer V6810 von ACER überraschte uns nicht nur durch seinen günstigen Preis, sondern auch durch sein geringes Gewicht und den kleinen Abmessungen. Mit 999 € unterschreitet ACER auch die magische Grenze von 1.000 Euro. Im Test trumpfte der 4K-Beamer mit seinen Features wie HDR-Unterstützung, Rec.709 und 2020 Farbraumabdeckung und dem speziellen Silent Modus auf. Der ACER V6810 verwandelt jedes Wohnzimmer in einen Kinosaal. Die Lichtleistung von 2.200 ANSI-Lumen ist auch für den Einsatz am Nachmittag geeignet.

      Direkte Sonneneinstrahlungen sollten jedoch vermieden werden. Tagsüber ist das Bild etwas verwaschen, was man jedoch über die vielen Einstellungen / Setting etwas ausbügeln kann. Tagsüber sollte auf jeden Sparmodi verzichtet werden, diese würden nur den Filmgenuss trüben. Am Abend oder in abgedunkelten Räumen kann der ACER V6810 zeigen, was er kann. Satte Farben mit sehr guten Kontrast werden auf der Leinwand in 4K dargestellt. Vorausgesetzt, dass der Zuspieler (Receiver, Blu ray-Player, IPTV…) diese Auflösung liefert und ihr den HDMI-1-Anschluss am Beamer nutzt. Ein Full HD-Bild (1.920 x 1.080) wird nicht hochskaliert.

      Mit dem V6810 Beamer zeigt ACER, dass ein 4K-Beamer auch leicht und kompakt sein kann. Der UHD-Projektort wiegt gerademal 3,5 kg und lässt sich leicht zur nächsten Grillparty oder zum Fußballabend bei Freunden mitnehmen. Eine schwarze Tragetasche gehört zum Lieferumfang. Auch die Abmessungen von 343 x 124 x 258 mm sind beeindruckend und der V6810 braucht nur so viel Platz wie ein „normaler“ Full HD-Beamer

      Der Sound, der aus einem 10 Watt Lautsprecher ertönt, ist sehr leise und sollte nur als Übergangslösung angesehen werden. Der UHD-Beamer von Acer benötigt auch sehr viel Strom. Tagsüber und bei voller Lichtleistung braucht der Projektor fast 300 Watt. Im ECO-Modus sinkt der Verbrauch auf ~210 Watt, was für einen 4K-Beamer im Sparmodus normal ist.

      Mit 989 Euro ist der ACER V6810 UHD-Beamer ein günstiger Einstieg in die Welt der 4K Beamer und eine lohnenswerte Anschaffung.
      * Stand 03.2019

      Acer V6810 Beamer bei uns im Shop

      Nach oben

      Tester gesucht

      Wer selbst einmal den ACER V6810 UHD-Beamer testen will, hat jetzt die Chance diesen zu gewinnen. Sagt uns in der Kommentarzeile bis zum 31.03.2019, 23.59 Uhr, weshalb ihr ein guter Tester wärt. Wir wünschen euch viel Glück.

      Update: Die Bewerbungsfrist ist hiermit beendet. Nach Durchsicht aller Kommentaren wird der Tester bzw. die Testerin ermittelt und per email angeschrieben.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 31.03.2019, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen.

      Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum er/sie ein guter Tester wäre und wie ihr den ACER V6810 UHD-Beamer testen wollt. Zu testen gibt es den ACER V6810 UHD-Beamer und der Gewinner/in hat nach Erhalt des Projektors drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden.

      Jeder Empfänger des notebooksbilliger.de-Newsletter nimmt automatisch an allen Gewinnspielen von notebooksbilliger.de teil. Hierzu müssen die Empfänger keine weiteren Schritte unternehmen. Für die Durchführung der Gewinnspiele werden bestimmte Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, Vorname) verarbeitet. Die für die Durchführung des Gewinnspiels erhobenen Daten werden nach Ablauf der Aktion gelöscht. Sollte ein Newsletter-Empfänger gewinnen, wird sein Name nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung veröffentlicht. Ein Widerruf bezüglich der automatischen Teilnahme an Gewinnspielen ist jederzeit möglich. Mit dem Abbestellen des notebooksbilliger.de-Newsletters entfällt auch die automatische Teilnahme an Gewinnspielen.

      Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit die Aktion aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      Veröffentlicht von

      Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

      Das könnte dich auch interessieren

      146 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Als alter Film und Serienjunkie bin ich gerade dabei mir im Keller ein Heimkino einzurichten. Und was würde hier besser passen als ein 4K Beamer.
        Das Heimkino dient auch als Zockerhöhle für mich und meine Kids, hier steht nämlich auch meine gesamte Konsolensammlung bereit. Von PS, XBox über WII bis zum Super Nintendo und NES wartet hier das Spielvergnügen. Einziges Gerät was noch fehlt ist ein guter Beamer den es vielleicht mit ein bisschen Glück nun gibt! 🙂

      2. Ich würde den Beamer gern testen.
        Als technikinterressierter Hausmann bin ich immer auf der Suche nach neuen Produkten die mir das Leben angenehmer machen. Der Beamer wäre in meinem Riesenwohnzimmer die echte Alternative zum TV.

      3. Hallo zusammen,
        ich schaue super gern Filme im Kino und habe mir bereits ein kleines Heimkino aufgebaut. Allerdings aktuell noch mit einem 42 Zoll FullHD Fernseher.
        Schon seit langem bin ich auf der Suche nach einem vernünftigen UHD Beamer zum bezahlbaren Preis. Vielleicht ist der Acer V6810 ja genau der Richtige 😀
        Auf Grund des vorhanden seins einer PS4 Pro kann ich außerdem die Tauglichkeit für 4K Gaming testen und bewerten.

        Viele Grüße
        Patrick

      4. Hallo, wir würden gen Beamer sehr gerne testen. Unser Unterschied zu technisch sehr versierten Kommentaren wäre, dass wir in unserem Bericht einen Schwerpunkt auf Nutzerfreundlichkeit aus einer weiblichen Sicht (auch in der Gruppe) und Praktikabilität auf Samstags, 15:30 Uhr, setzen würden. Auch das Tehema Spiele (gaming) sollte aus beiden Sichtenweisen (Jungs UND Mädchen) Platz finden. Natürlich aber auch ein befeuern mit full HD und höheren Inhalten.

        Wir würden uns sehr freuen, wenn wir dieses Gerät außerhalb des Labors im Nutzeralltag testen dürften.

      5. Ein lang gehegter Traum ist ein Beamer, dann auch noch in 4k … Wow. Inhalte fürs Abspielen sind genügend vorhanden um die Qualität zu testen. Eine passende Leinwand ist zum Ausfahren in meiner Wohnung implementiert. Mir geht es im Langzeittest um Alltgaserfahrungen mit dem Gerät und ob es genausoviel Spaß macht wie es aussieht. Beim Berichten gehört Ehrlichkeit und NEutralität zu den obersten Premissen.

      6. Da wir ein grosses Schlafzimmer haben und eine Wand frei ist hätten wir schon einmal den Platz dafür um ihn ausgiebig testen zu können. Abends sind öfters Freunde da; würde sich perfekt anbieten den Beamer zu testen; zum PS4 spielen und zum streamen von Filmen. Würden natürlich auch ausgiebig auf diversen Foren, Amazon ect berichten.

      7. Ich bin überzeugt ein solches Produkt braucht nicht nur einen Text sondern kann in einem Video viel besser gezeigt werden. Zur Sicherheit gibt es bei mir aber beides, einen bebilderten Text und ein Video.
        Ich werde dabei meinen Schwerpunkt auf die Anwendungsmöglichkeiten und Funktionen legen.

      8. Ich bin ein Film und Serienjunky, von daher ist mir die passende Leinwand sehr wichtig. Der Beamer wäre ein super testobjekt. Ich würde ihn zusammen mit meinem Mann und Freunden ausführlich testen und bewerten.

      9. Ui würde diesen Beamer gerne ausführlich testen zusammen mit meinen Freunden. Einmal für Filme andererseits auch fürs Gaming z.B. über meine PS4 oder die Switch. Ich würde mich sehr freuen den Acer V6810 UHD-Beamer intensiv testen zu dürfen. Ich würde natürlich einen ausführlichen Bericht mit Fotos einreichen.

      10. Wowww, echt tolle Aktion von euch, da versuche ich sehr gerne mein Glück, als Tester auserwählt zu werden. Ich würde mich bestens als Tester eignen, da ich als Filme Liebhaber und Bildqualität-Fetischist mich regelmäßig mit diesem Thema beschäftige. Sehr positiv ist, dass ich den Beamer auch ganz einfach auf meiner Terrasse anwenden kann, da er ein Fliegengewicht hat. Wir veranstalten oft einen Grillabend mit Freunden und hierfür wäre er so nach dem Essen perfekt einsetzbar.
        Auf jeden Fall verspreche ich eine professionelle Rezension abzuliefern und somit sicherlich den einen oder anderen vom kauf zu überzeugen!
        Insofern das Gerät hält was es verspricht.

      11. Also, mit sowas kenne ich mich gar nicht aus, soll aber, lt Freunde und bekannte, ein völlig anderes Seherlebnis sein. Von daher würde ich gerne mal testen , wie sich das so verhält und ob das was für unser haushalt wäre 🙂

      12. 18 Watt im Stand By ist natürlich ein relativ hoher Verbrauchswert. Aber mit einer einfachen Wlan Steckdose die ich über Alexa steuere sollte man dem schon her werden. Den Sound der eingebauten Lautsprecher würde ich mir ebenfalls niemals antun und deshalb ist er mir auch quasi egal.

        Ich würde mit dem Beamer hauptsächlich Netflix gucken, die PS4 betreiben und gelegentlich die zweite Liga gucken.

      13. Hallo Liebes notebooksbilliger.de – Team,
        weshalb ich mich bewerbe?!

        Seit meiner Kindheit begeistere ich mich für Computer und deren Hardware. Seit Ca. einem Jahr bin ich Produktester und Moderator für eine mittelgroße Internetseite. Seit ein paar Monaten nehme des Öfteren an Testen, Bewerten, behalten! Aktionen Teil. Unter anderem durfte ich bisher für Mindfactory, Alternate und notebooksbilliger.de testen.

        In meinem beruflichen Alltag als Systemadministrator habe ich täglich Kontakt zu verschiedenen Projektionssystemen. Im Test des Acer V6810 kann ich auf meine berufliche Erfahrung zurückgreifen. Außerdem liegt mir bei einem solchen Beamer, die Alltagstauglichkeit als kleines Heimkinosystem, sehr am Herzen.

        Ich danke für diese Aktion und Möglichkeit und hoffe ich habe etwas Glück.

        Mit freundlichen Grüßen
        Robin Wibberg

      14. Ich wäre die Frau eines besonders guten Testers, denn mein Mann träumt schon ewig bin einem Beamer. Bislang ist allerdings immer etwas dazwischen gekommen, sodass er nich immer keinen hat.. wir schauen sehr gerne Filme und würden uns so den Gang ins Kino sparen können.. klasse, wenn wir ihn dann sich. Ch unseren Freunden und Bekannten vorführen könnten.. wir lieben den Lifestyle und der Test wäre für uns wie auf den Lein geschneidert

      15. Wir sind ein junges Ehepaar im Alter von 28 und 30 Jahren. Wir würden den Beamer gerne in den Bereichen Film/Serien und Gaming auf Herz und Nieren testen. Dabei würden wir speziell die Unterschiede in Bezug auf einen 4K TV vergleichen und diese auf unseren sozialen Netzwerken präsentieren.

      16. Hallo liebes Team,
        Ich bin eine gute Testerin, da ich mich bestens mit der heutigen Technik auskenne und Zuhause für die Installation von neuen elektronischen Geräten verantwortlich bin. Für unsere bevorstehende Einweihungsfeier werden wir eine Diashow von unserem Hausbau vorbereiten und würden bei dieser Gelegenheit gerne den Beamer genau unter die Lupe nehmen und unsere Gäste anschließend nach ihrer Meinung fragen.
        Liebe Grüße

      17. Weil ich selbst als Informatiker arbeite und mich etwas in diesem Fachgebiet auskenne. Ebeneso teste und bewerte ich gerne Produkte

      18. Ich liebe es einfach neue Produkte zu testen und darüber zu berichten, wobei ich gern so ausführlich wie nur möglich bin. Einen Beamer wollte ich schon immer mal ausprobieren bzw. kaufen, aber kaufen traue ich mich nicht solange ich überhaupt keinerlei Erfahrungen damit gemacht habe, ich kenne nicht mal jemanden der bisher einen gehabt hätte, daher würde ich unglaublich gerne mal einen Beamer testen. Was mich besonders geeignet macht sind meine verschiedenen Oberflächen, ich würde auf den unterschiedlichsten Oberflächen ausprobieren wie Raufaser, Regips, Aluminium, Holz und auch auf eine Projektor Leinwand aus den 60er Jahren. Ich würde eine ganze Menge ausprobieren, ich brauch halt nur einen Beamer zum probieren 😀

      19. Ich halte mich für einen guten Tester, weil ich ein 50qm großes Wohnzimmer vorhalte, in dem der Beamer zum Einsatz kommt, und da ich bereits den TH681 von BenQ nutze hängt auch schon die passende Elektro-Leinwand, so dass perfekte Rahmenbedingungen bestehen. Ich würde den Beamer auf Herz und Nieren testen, insbesondere UHD Material in Form von Spielfilmen als auch 4k Sportevents in Form von der Fußball Bundesliga würden getestet werden. In Abschnitten wird auch die PS4 zum Einsatz kommen bei Sport- und Racinggames. Der Sound wird ebenfalls getestet, gleichwohl letztlich meine Teufel Anlage für den Sound sorgen wird. Sämtliche Lichtverhältnisse werden ebenso im Testbericht berücksichtigt wie Aufbau und Anleitung des Beamers. Ich würde mich freuen, dieses Gerät für Euch testen zu dürfen.

      20. Hallo,

        gerne würde ich den Beamer für eine Kollegin testen, die Filme und Spiele bisher nur auf Ihrem Laptop laufen lässt und keinen Fernseher besitzt. Wenn Sie Besucher hat, müssen die sich immer um das Laptop herum gruppieren, daher will sie sich einen Beamer kaufen. Ich habe schon einige Produkte bei diversen Anbietern und Platformen testen können und entsprechende Rezensionen verfasst. Als normaler User weiß ich, worauf die Mehrheit Wert legt (Handlichkeit, Menüführung, Gewicht, Bildschärfe, Sound, Lautstärke… ) und kann dies entsprechend bewerten. Die technischen Details habt Ihr ja schon durchgeprüft 😉 .
        Würde mich freuen, dabei sein zu dürfen. Vielen Dank.

      21. Hallo liebes Team,

        ich bin ein technikaffiner Produkttester und stelle auf meinem Instagram-Kanal (> 1300 Follower ) gerne interessante Gadgets vor.

        Den Acer Beamer würde ich sehr gerne testen, da wir begeisterte Kinofans sind und gerne einmal eine große Projektionsfläche ausprobieren würden.

        Ich würde mich über eine Testzusage sehr freuen!

      22. Hallo liebes NBB-Team,

        ich würde mich bzw. uns (die ganze Familie) als Tester für den Acer Beamer „bewerben“.
        Aktuell haben wir noch keinen Beamer. Als technikbegeisterter Informatiker habe ich jedoch vor Jahren bei der letzten Renovierung des Wohnzimmers, die benötigten Anschlussdosen für einen Beamer an der Decke vorbereitet.
        Auch ist im Wohnzimmer bereits ein einfaches 5.1 Soundsystem fest eingebaut und eine 2,50m breite 4K-Leinwand wäre auch schon bereit zum Anbau an die Decke.
        Mein Traum, war schon immer einen anständigen Beamer für gemeinsame Familienereignisse zu haben. Leider gab es bislang immer wichtigere Investitionen, als eine „Technikspielerei“. Dieses wird leider auch in naher Zukunft noch so sein 🙁

        Warum sollten gerade wir als Tester ausgesucht werden?
        Bei uns im Wohnzimmer ist alles vorbereitet, für ein eigenes kleines Heimkino. Lediglich der Beamer und die Deckenhalterung fehlen (seit Jahren) noch.
        Wir hätten die Möglichkeiten bei den unterschiedlichstens Lichtverhältnissen zu testen. Außerdem könnnen wir durch einen 3D-Blu-Ray-Player und eine XBox Filme genauso wie Spiele ausprobieren.
        Krankheitsbedingt darf unser „Großer“ (4,5 Jahre) des öfteren Mal seine Annimationsfilme wie Cars oder Nils Holgersson schauen. Er würde gerne (zum ersten) mal ins Kino gehen, was aber leider momentan nicht geht.
        Wenn das Kino jedoch nach Hause kommen könnte, dann würden wir uns riesig freuen. Wir könnten gemeinsam, beigestert Filme ansehen oder auch mit der XBox per Kinect riesige Raubkatzen streicheln und dressieren 😉
        Zusätzlich bin ich wie gesagt sehr technikinsteressiert und würde den Beamer bzw. dessen Einstellungen gerne intensiv testen und ein möglichst ausfühliches Feedback geben.
        Papa und Sohn würden sich riesig freuen und wären somit definitiv für eine lange, lange Zeit super glücklich 😉

        Warum sollten gerade wir nicht als Tester ausgesucht werden?
        Weil wir zwar traurig wären, aber wir es auch anderen gönnen würden und uns für andere freuen können.

        Viele Grüße
        Florian

      23. Wir sitzen an den Wochenenden immer mit Freunden zusammen und schauen Filme. Das wäre mit einem beamer optimaler und auch beim Fußball schauen würde dann die ganze Nachbarschaft vorbei kommen.
        Gerne würde ich testen und auf meinem Blog berichten.

      24. Wir würden den Beamer gerne im Kinderzimmer testen. Hier haben wir noch ein paar weiße Wände und würden gerne von unserer Kuschelecke aus, mit der ganzen Familie Fotos und Videos gucken. Hier könnten wir die Qualität der Grafik und des Tons überprüfen. Außerdem würde ich gerne ein paar Wände selbst gestalten und dazu den Beamer als Malvorlage benutzen. Ob dieser auch übere längere Zeit konstant das selbe Bild in guter Qualität dafür darstellen kann, könnte ich hiermit ebenfalls überprüfen. Außerdem sollte der Beamer mittels einer einfachen Fernbedienung zu steuern sein, sodass auch mal die Großeltern diesen ansteuern können ohne gleich die Bedienungsanleitung lesen zu müssen. Gerne würden wir daher den Beamer in unserem 3-Generationen-Haushalt testen.

      25. Der Beamer Test kommt gerade perfekt! Ich habe nämlich zum 1. März mit meinem besten Kumpel eine Männer-WG gegründet! Und was wäre so eine Männer WG ohne passenden Beamer im Wohnzimmer? Worauf sollen wir denn anständig Filme schauen, Fernsehen oder zocken? Und alles andere wäre ja auch unseren Gästen mehr als unangemessen – da wäre es schon klasse, wenn wir so einen Beamer als Highlight in der Bude hätten.
        Wie schon beschrieben, würden wir den Beamer gerne zum Filme schauen, fernsehen und gamen testen und das auch gemeinsam mit Freunden. Wir sind jetzt keine Experten in dem Fachgebiet, aber ich kann glaube ich für meinen Kumpel/ Mitbewohner und mich sprechen, wenn ich sage, dass wir schon grundsätzlich Ahnung von der Technik haben und wir heiß wie Frittenfett darauf sind den Beamer zu testen!
        Wir würden uns freuen wir zwei Schnitzel!

      26. Hallo notebooksbilliger-Team,
        um euren Beamer nochmal von einer Privatperson testen zu lassen, wäre ich gut geeignet. Ich bin seit ungefähr 3 Monaten im Aufbau einer Heimkinoanlage in meinen eigenen vier Wänden und würde mich riesig freuen euren Acer V6810 darin anzuschließen. Die Soundanlage und ein Blu-ray Player für 4K Videos sind schon installiert, nur leider konnte ich mich noch nicht für einen passenden Beamer entscheiden. Wäre doch schön wenn Ihr mir die Entscheidung abnehmen könntet.

      27. Hallo,
        ich wäre ein guter Tester, da ich das perfekte Wohnzimmer dafür hätte (wenig Lichteinfall, optimale Projektionsfläche, Abstand etc.). Ich wollte schon immer einen Beamer testen, da mir mein 55-Zoll-Fernseher langsam deutlich zu klein wird und ich gerne Games und gute Filme deutlich größer genießen würde!
        Vor allem könnte ich dann endlich Freunde einladen, damit wir wieder wie früher Filmabende veranstalten könnten!

      28. Große Leinwand im Wohnzimmer, dazu einen neuen Beamer anschließen – das wäre ein ideales Ostergeschenk für die Kinder.

      29. Als begeisterter Filmfan und Serienjunkie wäre dieser Beamer für mich echt ein Gewinn. Ich würde ihm ein 5.1 Soundsystem zur Seite Stellen und dann schauen wie er sich im Vergleich zu meinem Samsung 4k 55 Zoll TV schlägt. Dabei würde ich Bluerays testen und vlt. auch das ein oder nadere Spiel auf der XBox. Ich würde mich sehr freuen als Tester ausgewählt zu werden.

        Gruß Roy

      30. Hallo, ich hätte Lust den Acer 4K Beamer zu testen. Ich besitze ein kleines Heimkino. Hier nutze ich aktuell den BenQ W1700. Der Acer ist damit in der gleichen Klasse. Ich bin Neugierig beide zu vergleichen und euch meinen Test zukommen zu lassen.

        Gruß aus Rosbach

        Ken Schneider

      31. Ich wäre der geeignete Tester, weil Ich keine LÜGEN wie die anderen hier erzähle, die alle schreiben das Sie YouTuber und Bloger seien.

        In Wirklichkeit kommen die über Gewinnspiel-Foren hierher

        Bin ein ganz normaler Technik interessierter Junger Mann, der gerne Sport, Filme und Videos schaut. Mit Beamern hatte ich auf der Arbeit und bei Freunden zu tun, möchte aber auch einen für Zuhause haben. Wir sind hier 4 Personen und ich werde deren Meinung etwas miteinbeziehen.
        Würde mich freuen den ACER V6810 UHD-Beamer testen zu dürfen.

      32. Ich interessiere mich schon länger für einen Beamer und da ich mit der Marke Acer bisher immer sehr zufrieden war und das zu testende Modell einige interessante Funktionen hat die mich interessieren würde ihn gerne testen und ausprobieren.

      33. Als Besitzer eines HD-Beamers wünsche ich mir einen Aufstieg in die Full-HD oder 4K UHD-Beamer Liga.
        Da kommt der Acer V6810 genau richtig, um sein können in meinem 5.1 Heimkino unter Beweis zu stellen.
        Somit bewerbe ich mich hiermit auf einen spannenden Produkttest.

      34. Würden den Beamer gerne testen. Playstation und WII laufen bei zwei Kinder den kompletten Tag. 😉
        Mal sehen wer schneller aufgibt. 🙂

      35. Für mich käme der Test in mehreren Aspekten äußerst gelegen. Ich hab vor einigen Monaten eine Ausbildung als Fachinformatiker begonnen und darf in einigen Wochen einen Vortrag über Beamer, Technologie und Neuheiten halten. Ein bisschen aktuelle Materie käme da recht gelegen. Zudem habe ich in einer (noch) jungen Firma angeheuert, die sich rund um das Thema IT, Digitalisierung und Web Projekte aufgestellt hat. Wir bieten bereits einige Seminare an, die durch eine entsprechende Technik für noch mehr Begeisterung sorgen könnten. Als letztes habe ich es einfach satt mit matschigen Bildern zu arbeiten, die aus der letzten Reihe kaum zu erkennen sind. Würde mich freuen wenn es klappt.

      36. Hallo liebes NBB Team,
        Da ich und meine Freunde anstatt von Fernseher nur weiße Wände besitzen, würde ich bestimmt den Beamer in vielen verschiedenen Bedingungen testen können. Wir schauen gerne Serien und Filme zusammen an.
        Viele Grüße
        Mariya

      37. Ich würde super gerne den Beamer in den Bereichen Gaming und natürlich auch Filme testen. Ich würde meine Freunde mit in Boot ziehen. Denn die sind sehr vielseitig was das Testen angeht. Haben wir beim letzten Produkttest ebenfalls gemacht. Also nicht nur zwei Personen würden den Beamer testen, sondern auch noch meine Freunde.

      38. Hallo, ich würde den Beamer mit meinen Freunden beim Fußball und FIFA spielen auf Herz und Nieren prüfen!

      39. Hallo liebes NBB-Team,

        ich würde mich bzw. uns (die ganze Familie) als Tester für den Acer Beamer „bewerben“.
        Aktuell haben wir noch keinen Beamer. Als technikbegeisterter Informatiker habe ich jedoch vor Jahren bei der letzten Renovierung des Wohnzimmers, die benötigten Anschlussdosen für einen Beamer an der Decke vorbereitet.
        Auch ist im Wohnzimmer bereits ein einfaches 5.1 Soundsystem fest eingebaut und eine 2,50m breite 4K-Leinwand wäre auch schon bereit zum Anbau an die Decke.
        Mein Traum, war schon immer einen anständigen Beamer für gemeinsame Familienereignisse zu haben. Leider gab es bislang immer wichtigere Investitionen, als eine „Technikspielerei“. Dieses wird leider auch in naher Zukunft noch so sein 🙁

        Warum sollten gerade wir als Tester ausgesucht werden?
        Bei uns im Wohnzimmer ist alles vorbereitet, für ein eigenes kleines Heimkino. Lediglich der Beamer und die Deckenhalterung fehlen (seit Jahren) noch.
        Wir hätten die Möglichkeiten bei den unterschiedlichstens Lichtverhältnissen zu testen. Außerdem könnnen wir durch einen 3D-Blu-Ray-Player und eine XBox Filme genauso wie Spiele ausprobieren.
        Krankheitsbedingt darf unser „Großer“ (4,5 Jahre) des öfteren Mal seine Annimationsfilme wie Cars oder Nils Holgersson schauen. Er würde gerne (zum ersten) mal ins Kino gehen, was aber leider momentan nicht geht.
        Wenn das Kino jedoch nach Hause kommen könnte, dann würden wir uns riesig freuen. Wir könnten gemeinsam, beigestert Filme ansehen oder auch mit der XBox per Kinect riesige Raubkatzen streicheln und dressieren 😉
        Zusätzlich bin ich wie gesagt sehr technikinsteressiert und würde den Beamer bzw. dessen Einstellungen gerne intensiv testen und ein möglichst ausfühliches Feedback geben.
        Papa und Sohn würden sich riesig freuen und wären somit definitiv für eine lange, lange Zeit super glücklich 😉

        Warum sollten gerade wir nicht als Tester ausgesucht werden?
        Weil wir zwar traurig wären, aber wir es auch anderen gönnen würden und uns für andere freuen können.

        Viele Grüße
        Florian

      40. Hallo liebes NBB-Team,

        ich würde mich bzw. uns (die ganze Familie) als Tester für den Acer Beamer „bewerben“.
        Aktuell haben wir noch keinen Beamer. Als technikbegeisterter Informatiker habe ich jedoch vor Jahren bei der letzten Renovierung des Wohnzimmers, die benötigten Anschlussdosen für einen Beamer an der Decke vorbereitet.
        Auch ist im Wohnzimmer bereits ein einfaches 5.1 Soundsystem fest eingebaut und eine 2,50m breite 4K-Leinwand wäre auch schon bereit zum Anbau an die Decke.
        Mein Traum, war schon immer einen anständigen Beamer für gemeinsame Familienereignisse zu haben. Leider gab es bislang immer wichtigere Investitionen, als eine „Technikspielerei“. Dieses wird leider auch in naher Zukunft noch so sein 🙁

        Warum sollten gerade wir als Tester ausgesucht werden?
        Bei uns im Wohnzimmer ist alles vorbereitet, für ein eigenes kleines Heimkino. Lediglich der Beamer und die Deckenhalterung fehlen (seit Jahren) noch.
        Wir hätten die Möglichkeiten bei den unterschiedlichstens Lichtverhältnissen zu testen. Außerdem könnnen wir durch einen 3D-Blu-Ray-Player und eine XBox Filme genauso wie Spiele ausprobieren.
        Krankheitsbedingt darf unser „Großer“ (4,5 Jahre) des öfteren Mal seine Annimationsfilme wie Cars oder Nils Holgersson schauen. Er würde gerne (zum ersten) mal ins Kino gehen, was aber leider momentan nicht geht.
        Wenn das Kino jedoch nach Hause kommen könnte, dann würden wir uns riesig freuen. Wir könnten gemeinsam, beigestert Filme ansehen oder auch mit der XBox per Kinect riesige Raubkatzen streicheln und dressieren 😉
        Zusätzlich bin ich wie gesagt sehr technikinsteressiert und würde den Beamer bzw. dessen Einstellungen gerne intensiv testen und ein möglichst ausfühliches Feedback geben.
        Papa und Sohn würden sich riesig freuen und wären somit definitiv für eine lange, lange Zeit super glücklich 😉

        Warum sollten gerade wir nicht als Tester ausgesucht werden?
        Weil wir zwar traurig wären, aber wir es auch anderen gönnen würden und uns für andere freuen können.

        Schöne Grüße
        Florian

      41. Hallo liebes NBB-Team,

        ich würde mich bzw. uns (die ganze Familie) als Tester für den Acer Beamer „bewerben“.
        Aktuell haben wir noch keinen Beamer. Als technikbegeisterter Informatiker habe ich jedoch vor Jahren bei der letzten Renovierung des Wohnzimmers, die benötigten Anschlussdosen für einen Beamer an der Decke vorbereitet.
        Auch ist im Wohnzimmer bereits ein einfaches 5.1 Soundsystem fest eingebaut und eine 2,50m breite 4K-Leinwand wäre auch schon bereit zum Anbau an die Decke.
        Mein Traum, war schon immer einen anständigen Beamer für gemeinsame Familienereignisse zu haben. Leider gab es bislang immer wichtigere Investitionen, als eine „Technikspielerei“. Dieses wird leider auch in naher Zukunft noch so sein 🙁

        Warum sollten gerade wir als Tester ausgesucht werden?
        Bei uns im Wohnzimmer ist alles vorbereitet, für ein eigenes kleines Heimkino. Lediglich der Beamer und die Deckenhalterung fehlen (seit Jahren) noch.
        Wir hätten die Möglichkeiten bei den unterschiedlichstens Lichtverhältnissen zu testen. Außerdem könnnen wir durch einen 3D-Blu-Ray-Player und eine XBox Filme genauso wie Spiele ausprobieren.
        Krankheitsbedingt darf unser „Großer“ (4,5 Jahre) des öfteren Mal seine Annimationsfilme wie Cars oder Nils Holgersson schauen. Er würde gerne (zum ersten) mal ins Kino gehen, was aber leider momentan nicht geht.
        Wenn das Kino jedoch nach Hause kommen könnte, dann würden wir uns riesig freuen. Wir könnten gemeinsam, beigestert Filme ansehen oder auch mit der XBox per Kinect riesige Raubkatzen streicheln und dressieren 😉
        Zusätzlich bin ich wie gesagt sehr technikinsteressiert und würde den Beamer bzw. dessen Einstellungen gerne intensiv testen und ein möglichst ausfühliches Feedback geben.
        Papa und Sohn würden sich riesig freuen und wären somit definitiv für eine lange, lange Zeit super glücklich 😉

        Warum sollten gerade wir nicht als Tester ausgesucht werden?
        Weil wir zwar traurig wären, aber wir es auch anderen gönnen würden und uns für andere freuen können.

        Viele Grüße
        Florian

      42. Hallo liebes NBB-Team,

        ich würde mich bzw. uns (die ganze Familie) als Tester für den Acer Beamer „bewerben“.
        Aktuell haben wir noch keinen Beamer. Als technikbegeisterter Informatiker habe ich jedoch vor Jahren bei der letzten Renovierung des Wohnzimmers, die benötigten Anschlussdosen für einen Beamer an der Decke vorbereitet.
        Auch ist im Wohnzimmer bereits ein einfaches 5.1 Soundsystem fest eingebaut und eine 2,50m breite 4K-Leinwand wäre auch schon bereit zum Anbau an die Decke.
        Mein Traum, war schon immer einen anständigen Beamer für gemeinsame Familienereignisse zu haben. Leider gab es bislang immer wichtigere Investitionen, als eine „Technikspielerei“. Dieses wird leider auch in naher Zukunft noch so sein 🙁

        Warum sollten gerade wir als Tester ausgesucht werden?
        Bei uns im Wohnzimmer ist alles vorbereitet, für ein eigenes kleines Heimkino. Lediglich der Beamer und die Deckenhalterung fehlen (seit Jahren) noch.
        Wir hätten die Möglichkeiten bei den unterschiedlichstens Lichtverhältnissen zu testen. Außerdem könnnen wir durch einen 3D-Blu-Ray-Player und eine XBox Filme genauso wie Spiele ausprobieren.
        Krankheitsbedingt darf unser „Großer“ (4,5 Jahre) des öfteren Mal seine Annimationsfilme wie Cars oder Nils Holgersson schauen. Er würde gerne (zum ersten) mal ins Kino gehen, was aber leider momentan nicht geht.
        Wenn das Kino jedoch nach Hause kommen könnte, dann würden wir uns riesig freuen. Wir könnten gemeinsam, beigestert Filme ansehen oder auch mit der XBox per Kinect riesige Raubkatzen streicheln und dressieren 😉
        Zusätzlich bin ich wie gesagt sehr technikinsteressiert und würde den Beamer bzw. dessen Einstellungen gerne intensiv testen und ein möglichst ausfühliches Feedback geben.
        Papa und Sohn würden sich riesig freuen und wären somit definitiv für eine lange, lange Zeit super glücklich 😉

        Warum sollten gerade wir nicht als Tester ausgesucht werden?
        Weil wir zwar traurig wären, aber wir es auch anderen gönnen würden und uns für andere freuen können.

        Schöne Grüße
        Florian

      43. Hallo,
        ich verfüge über einen großen Raum mit mehreren Fenstern und kann damit den Beamer bei verschiedenen Abständen und Lichtverhältnissen testen.

        Viele Grüße
        Arne

      44. Hallo zusammen,

        gerne würde ich den Beamer ausführlich testen. Er würde sich perfekt in meine neue Wohnung einfügen, da dort eine sehr große weiße Projektionsfläche, mit ausreichendem Sitzabstand vorhanden wäre. Zudem würde er endlich meinen 43″ Samsung in Rente schicken 😉
        Bieten könnte ich diverse Testszenarien, von Gaming über 4k Streaming bis hin zu Home Office oder einfach nur „normales“ TV Bild.

        Ich würde mich ganz besonders darüber freuen.
        Vielen Dank!

      45. Bei meinen Kursen mit Jugendlichen würde dieser leistungsfähige Beamer perfekt zur Geltung kommen.
        Endlich könnte ich die Präsentationen auf die digitale Art abhalten. Ausserdem würde er auch beim kollegialen Gaming mal richtig an die Grenzen gebracht werden.

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.