BenQ W1700: Erster Heimkino-Projektor von BenQ mit 4K UHD-Auflösung und High Dynamic Range
  • Auflösung
  • ANSI-LUMEN
  • Kontrast
  • 4K UHD mit HDR
  • 2.200
  • 10.000:1

BenQ W1700: Erster Heimkino-Projektor von BenQ mit 4K UHD-Auflösung und High Dynamic Range

Mit dem W1700-Beamer bringt BenQ seinen ersten 4K-Projektor auf den Markt, der viele Sonderfunktionen mitbringt, die sonst nur in teureren UHD-Beamer zu finden sind. Kosteten 4K-Beamern noch vor Kurzem weit über 2.500 Euro, so müsst ihr für den W1700 von BenQ nur 1299 Euro investieren. Eine lohnenswerte Anschaffung.

Das gefällt uns

  • Farbintensives Bild (Brilliant Color)
  • Guter Kontrast (HDR)
  • Viele Einstellmöglichkeiten

Das gefällt uns nicht

  • Lautes Belüftungssystem
  • Hoher Stromverbrauch im Stand-by-Modus
  • Kein HDMI-Kabel im Lieferumfang

Jetzt kurz vor der WM2018 in Russland ist genau der richtige Zeitpunkt, um sein Heimkino aufzurüsten beziehungsweise aufzubauen. Warum sich mit Full HD begnügen, wenn es auch UHD sein darf. UHD steht für Ultra HD und der W1700 erzeugt 4-mal mehr Pixel als ein „normaler“ Full HD-Beamer. Damit das Bild auch allen Farbstandards entspricht, wird Cinematic Color Rec.709 mit HDR und Brilliant Color unterstützt. Das Farbrad mit sechs Elementen (RGBRGB) verspricht Farben wie im Kino.

BenQ W1700 Beamer bei uns im Shop

Die technischen Daten vom W1700 Beamer von BenQ sind vielversprechend. Die Lampenleistung beträgt 2.200 ANSI-Lumen und der Kontrast liegt bei 10.000:1. Auf dem 0,47″ kleinen DLP-Chip von Texas Instruments befinden sich über 2 Millionen kleine Spiegel, die das Licht über ein Farbrad mit sechs Segmenten (RGBRGB) durch die Linse auf die Leinwand projizieren. Der Beamer unterstützt auch den Farbstandard Rec. 709 zu 96%, sodass Farben so wiedergegeben werden, wie sie vorgesehen sind. Ihr kennt sicherlich die Filme der Matrix-Serie, die alle einen leichten Grünstich haben. Das ist gewollt. Damit das Bild auch bei einem Beamer in diesem Farbton so ausgegeben wird, wurde dieser Farbstandard festgelegt. Das soll verhindern, dass das „Feeling“ auch mit einem Beamer nicht verloren geht.

Zusätzlich lässt sich das Bild auch mit HDR (High Dynamic Range) verbessern. Viele Farb- und Bildsettings sind beim W1700 kombinierbar. Somit habt ihr bei jeden Lichtverhältnissen immer ein gutes Bild. Eines schafft der BenQ W1700 nicht: direkte Sonneneinstrahlung auf der Projektionsfläche. Die Lebensdauer der Lampe liegt bei rund 4.000 Stunden. Je nach Sparmodus kann sich die Lebensdauer bis zu 15.000 Stunden verlängern. Bei einer täglichen Nutzung von durchschnittlich 4 Stunden sind das 2,5 bis 10 Jahre (je nach gewähltem Lampenmodus).

Sportschau Samstag um 19 Uhr

Hier ein Beispiel, das zeigt, wie das Bild zur besten Sendezeit (~ 19 uhr) auf der Leinwand aussah. Draußen schien noch die Sonne und das Wohnzimmer wurde nur leicht verdunkelt.

BenQ W1700 Beamer bei uns im Shop
Produkteigenschaften des BenQ W1700
Projektionssystem DLP-Beamer
0,47“ Single-DMD-Chip
Lampe 4.000 Stunden Lebensdauer
bis zu 15.000 Stunden (LampSave-Modus)
Auflösung 4K UHD durch 4-fach XRP Technologie
Helligkeit 2.200 ANSI Lumen
Kontrastverhältnis 10.000:1
Seitenverhältnis 16:9
Anzeigegröße 2,41 m – 7,62 m‎
Schnittstelle 1x HDMI-1 (HDMI 2.0 & HDCP 2.2)
1x HDMI-2 (HDMI 1.4a & HDCP 1.4)
1x Computer In-1 (D-sub 15pin, Female)
1x USB Type A (1,5A)
1x USB Type mini B (Service)
1x Audio In (mini jack)
1x Audio Out (mini jack)
1x RS232 In (D-sub 9pin, male)
1x DC 12V Trigger (3,5mm Jack)
2x IR Receiver (Front+Top)‎
Abmessungen 353 x 135 x 272 mm
Betriebsgeräusch 33 / 29 dBA (Normal-Modus / ECO-Modus)
Besonderheiten Cinematic Color Rec.709, Brilliant Color™, Dynamic Black, Benutzereinstellungsmenü,
Automatische Einstellungstaste, Keystone: Vertikal ± 40°, Automatische Quellenwahl, Quick
Cooling, ISFccc, 6x (RGBRGB) Farbrad,
Zubehör Quick Start Guide, Fernbedienung inkl. Batterien, Netzkabel
optionales Zubehör HDMI-Kabel, Leinwände
BenQ W1700 Beamer bei uns im Shop

Anschlüsse und Bedienelemente am Beamer

Wie bei allen Beamern von BenQ befinden sich die Anschlüsse alle auf der Rückseite. Der W1700 verfügt über zwei HDMI-Buchen, wobei eine HDCP 2.2 unterstützt. Hieran müsst ihr das HDMI-Kabel anschließen, wenn ihr einen 4K-Zuspieler benutzt. Über die VGA-Buchse lassen sich auch ältere PCs oder Notebooks mit dem Beamer verbinden.

Die beiden USB-Buchsen dienen nur für Servicetätigkeiten beziehungsweise versorgen externe Dongles mit der passenden Spannung (5V). Wenn ihr eine motorisierte Leinwand benutzt, könnt ihr diese über den RS232-Anschluss sowie über den 12 V Trigger ansteuern. Auch zwei Audiobuchsen sind auf der Rückseite vorhanden.

Fernbedienung und Bedienelemente

Die Fernbedienung vom BenQ W1700 ist etwas dicker als die Fernbedienung des W2000-Beamers. Sonst sind sie fast identisch. Beim Drücken einer beliebigen Taste schaltet sich automatisch eine rote Beleuchtung ein, sodass sich die Tasten auch in dunklen Räumen leicht finden lassen. BenQ hat auf der Fernbedienung viele Tasten mit Shortcut-Funktionen hinterlegt. Damit könnt ihr spezielle Settings direkt auswählen.

Auf der Oberseite des Beamers befinden sich einige Tasten, die ihr nutzen könnt, wenn mal wieder die Fernbedienung unauffindbar ist.

BenQ W1700 Beamer bei uns im Shop

Testumfeld

Der BenQ W1700 wurde wie immer im heimischen Wohnzimmer aufgebaut. Als Projektionsfläche diente eine Rahmenleinwand mit 210 cm Breite. Bei einem Projektionsabstand von rund 2,8 m füllte der Beamer die Breite der Leinwand komplett aus. Hierzu wurde die Zoomfunktion ein wenig in Anspruch genommen. Die ersten Aufnahmen wurden nachmittags aufgenommen, wobei das Wohnzimmer nur leicht abgedunkelt wurde.

Tagsüber müsst ihr auf den Sparmodus verzichten, da das Bild sonst zu verwaschen dargestellt wird. Am späten Nachmittag, dann wenn die Sonne nicht mehr direkt in das Wohnzimmer schien, konnten wir den Lampensparmodus nutzen. Abends war das Bild sehr farbintensiv, auch mit geringerer Lampenleistung.

Quelle: ARD HD, Nitro HD, Sport1 HD, Kabel 1 Classics HD, ntv HD, Blu ray-Player
BenQ W1700 Beamer bei uns im Shop

Settings

Über die Fernbedienung lassen sich die Einstellungen für das Bild und den Ton leicht auswählen. Der BenQ W1700 besitzt sehr viele Menüs und Untermenüs. Hier könnt ihr das Bild den Lichtverhältnissen gut anpassen, sodass ihr den UHD-Beamer von BenQ auch tagsüber gut nutzen könnt.

Messungen am Beamer

Der 4K-Beamer von BenQ besitzt mehrere Einstellungen zur Lampenleistung. Im Normalmodus benötigt der Projektor rund 291 Watt. Im Spar-Modus sinkt die Leistungsaufnahme auf ~222 Watt. Im Stand-by-Modus zieht der Beamer rund 20 Watt.

Die Wärmemessungen am Beamer wurden mit der Wärmebildkamera vom Cat S60 vorgenommen. Auf der Oberseite konnten wir auf dem Gehäuse – bei einer Nutzung von über einer Stunde – einen Hotspot mit 29,3 Grad Celsius messen. Auf der linken Seite, dort wo das Belüftungssystem die Verlustleistung nach außen bläst, zeigte die Wärmebildkamera über 72 Grad an. Im Inneren wurden sogar 75,2 Grad gemessen. Rechts blieb das Gehäuse angenehm kühl und wurde kaum wärmer als die Zimmertemperatur.

Der Stromverbrauch liegt im Sparmodus bei 222 Watt, was normal ist. Wird keiner der Sparmodi genutzt, steigt der Stromverbrauch auf über 291 Watt. Wird der Beamer nicht genutzt, werden rund 20 Watt verbraucht. Hier ist es sinnvoll eine abschaltbare Steckerleiste zu verwenden. Aber bitte die Steckerleiste erst abschalten, wenn sich der Beamer komplett ausgeschaltet hat. Das Belüftungssystem läuft auch nach dem Abschalten nach und kühlt weiterhin die heiße Lampe. Das kann mehrere Minuten dauern. Das Belüftungssystem arbeitet, je nach Sparmodus, unterschiedlich. Jedoch war ein ständiges „Brummen“ zu hören, das jedoch bei Sportübertragungen oder Actionfilmen nicht störte. Bei leisen Filmszenen wurde das Brummen des Lüfters als störend empfunden.

Projektionsabstand Beispiele

Projektionsabstand Format Bildbreite Bilddiagonale
180 cm 4:3 1148 mm ~45 Zoll
16:9 1405 mm ~55 Zoll
210 cm 4:3 1339 mm ~53 Zoll
16:9 1639 mm ~65 Zoll
250 cm 4:3 1594 mm ~63 Zoll
16:9 1951 mm ~77 Zoll
300 cm 4:3 1913 mm ~75 Zoll
16:9 2342 mm ~92 Zoll
350 cm 4:3 2232 mm ~88 Zoll
16:9 2732 mm ~108 Zoll
400 cm 4:3 2551 mm ~100 Zoll
16:9 3122 mm ~123 Zoll
500 cm 4:3 3189 mm ~126 Zoll
16:9 3903 mm ~154 Zoll

Fazit

Mit dem W1700 Beamer von BenQ könnt ihr euch jetzt schon auf ein sehr kontrastreiches und farbintensives Bild in Ultra HD freuen. Die Lampenleistung beträgt maximal 2.200 ANSI-Lumen und der Kontrast beträgt 10.000:1.

Derzeit ist zwar das Angebot von 4K-TV-Programm noch recht überschaubar, aber das wird sich in den kommenden Jahren sicherlich ändern. Über Satellit oder Pay-TV ist das Angebot von UHD-Sendern schon größer. Als Zuspieler könnt ihr auch einen Blu Ray-Player, ein Notebook oder einen Receiver nutzen. Die A/V-Übertragung erfolgt über ein HDMI-Kabel. Der BenQ W1700 verwandelt jedes Wohn- oder Kellerzimmer in einen Kinosaal und liefert durch Cinematic Color Rec.709, Brilliant Color und HDR ein sehr detailgetreues Bild. Der integrierte Lautsprecher mit 5 Watt sollte nur als Notlösung verwendet werden. Eine Hi Fi-Anlage mit vielen Boxen und Subwoofer ist Pflicht.

Wer zur WM2018 ein Public Viewing im Freien plant, sollte darauf achten, dass die Leinwand im Schatten steht, denn Sonnenstrahlen mindern die Bildqualität. Für 1299 € könnt ihr derzeit* den neuen W1700 bei uns im Shop bestellen. Eine Anschaffung, die ihr nie bereuen werdet. Durch die lange Lebensdauer der Lampe habt ihr in den nächsten Jahren viel Freude am BenQ W1700.

*Stand 05.2018

BenQ W1700 Beamer bei uns im Shop

 

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

396 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Liebes notebooksbilliger-Team,
    ich und meine kleine Familie würde liebend gern den BenQ W1700 testen. Ich würde diesen erstmal im Wohnzimmer auf der Leinwand testen und mit meinem BenQ TH683 vergleichen. Auch wäre ich sehr daran interessiert Netflix Premium mal voll auszureizen. Nicht nur im abgedunkelten Wohnzimmer wird der Beamer zeigen können, was er kann. Auch auf den Gartenpartys zur WM werden sich alle ein Bild von diesem Prachtstück machen können. Die Hausgemeinschaft freut sich bestimmt, wenn wir als Tester ausgesucht werden. 🙂
    Liebe Grüße

  2. Ich bin Referendarin und würde den Beamer bei meinen Lehrproben einsetzen. Ein verlässliches Teil mit hoher Lumenzahl wäre sehr praktisch und vor allem immer verfügbar wenn man es braucht und von keinem Kollegen weggeklaut. Abends würde ich dann Serien mit meinem Freund in Großformat genießen und den Beamer in unserem kleinen Hof für ein gemeinsames Fußballschauen oder Mariokart- oder Fifa-Zocken mit Freunden nutzen. Der Gedanke ist wunderbar <3 und würde uns den professionellen und privaten Alltag erleichtern und versüßen.

  3. Ich würde den Beamer im Wohnzimmer testen wo ich erst letzte Woche eine Leinwand installiert habe, die ich aktuell noch mit einem 720p Beamer befeuert. Das Timing ist also perfekt 😉

  4. Ich nutze schon längere Zeit den „BenQ W1070+W 3D“. 15-20 Stunden pro Woche ist dieser auch meist im Einsatz. PS4 Pro und PC sind dabei angeschlossen. Leider kann dieser aber nicht mit 4K und HDR (welches mit der PS4 Pro möglich wäre) mithalten. Auch Netflix 4K und co laufen also nur auf meinem 4K fähigen LG-TV.

    Den Unterschied würde ich aber gerne testen. Gerade bei den höheren Preisen eines 4K HDR Beamers würde das super passen! 🙂

  5. Ich nutze seit einigen Jahren bereits den W7500 von BenQ, und wäre an einem Upgrade sehr interessiert.
    Der Vergleich wäre sicher super, ich besitze top Voraussetzungen für einen umfangreichen test.
    Ich nutze das aktuelle Gerät sowohl für Spiele wie auch Filme sehr aktiv.
    Für einen Test im vollen 4k HDR Bereich bin ich top ausgerüstet.

    Nette Grüße, würde mich freuen Andy.

  6. Hallo liebes notebooksbilliger-Team,
    In deren vier Personen Haushalt wurde der Beamer auf Familietauglichkeit getestet.
    Mit sehr unterschiedlichen Anforderungen.
    Der Input würde erfolgen über entertain-Receiver, PS4, Xbox, verschiedene Laptop oder Tablets.
    Schönen Gruß
    Uwe

  7. Ahoi,

    jeder der unser Wohnzimmer betritt, meint, dass gegenüber unseres Sofas eine Leinwand gehört. Tja, wir wollen ja niemanden enttäuschen. Für Die Testumgebung schaffen wir uns eine hochwertige Leinwand an. Netflix, eine Xbox One, Prime Video und vieles mehr ist vorhanden.
    Weiterhin wollen wir die Bedienfreundlichkeit, die Wertigkeit und Konnektivität testen.

  8. Guten morgen,
    Sehr gerne würde ich den Beamer testen aktuell habe ich noch einen Epson EH-TW6000 den ich gerne durch ein „4k“ Gerät ersetzen würde.
    Der Beamer steht oder besser hängt im Wohnzimmer vor einer ca. 130″ Leinwand und einem 7.1 System er wir zu 60% fürs spielen mit der Playstation 4 Pro verwendet und 40% für Netflix, SKY, Prime Video und Sat TV.

    Mfg Jens

  9. Ich würde den Beamer den Beamer in meinem Wohnzimmer und Garten Test.
    Da ich schon lange überlege mir einen Beamer zu holen wäre das der beste Test für mich und den Beamer um zu schauen ob es das richtige wäre.
    Im Wohnzimmer würde ich ihn auf Herz und Nieren beim zocken (PS4), bei Filmen Film HD und 4 K sowie beim TV Programm (HD und UHD) testen.
    Für den Garten würde ich das gleiche Testsetting nutzen wollen um dort unter diesen Bedingung zu schauen wie sich das Bild verhält und der Beamer sich schlägt.

  10. Guten Morgen,
    die WM steht vor der Tür und wie alle vier (bzw. wenn man die EM berücksichtigt alle zwei) Jahre, setze ich mir wieder zum Ziel, sämtliche Spiele zu sehen, soweit es der Beruf zulässt. Der Beamer würde durch WM, FIFA 18 und – um es sich während der WM nicht vollends mit der Partnerin zu verscherzen – einige Serien lange und unter Volllast laufen, so dass die Geräuschentwicklung genauestens untersucht werden könnte. Das fehlende HDMI Kabel habe ich notfalls sogar noch parat.Ein Traum würde wahr, dieses Produkt testen zu dürfen. Bussi, ihr Räuber, h.e.g.d.l

  11. Moin moin,
    ein Beamer wäre für mich totales Neuland, welches ich aber sehr gerne erkunden würde. Ich bin, seit ich klein war, technikverliebt und würde den Beamer gerne zum Film schauen und zum spielen verwenden. PC & Konsole vorhanden. Eine Leinwand müsste ich mir zwar noch bestellen, aber die gibs ja auch bei euch im Shop 🙂
    Ich würde mich tierisch freuen.
    Viele Grüße.
    Kim

  12. Natürlich würde sich die kommende WM anbieten 😉 Zum einen könnte man den Beamer sowohl über unsere Konsole testen,als auch die Bildqualität via Netflix. Auch beim Nachbarn würde ich ihn mal zum Einsatz bringen was dieses Sky Ultra Hd so hergibt 😉 Ich denke ich könnte ausreichend Testszenarien erschaffen die eine ausführliche Berichterstattung auf eurer Seite ermöglichen!

  13. Ich würde sehr gerne einen ausführlichen Testbericht über den Projektor schreiben, ich habe bereits langjährige erfahrung mit Profiprojektoren und habe ein eigenes Heimkino im Einsatz und daher auch bereits eine passende Leinwand für den test. Meine Testberichte schreibe ich stets ausführlich sowie sehr ehrlich und mit dem ein oder anderem Tipp.

  14. Hallo,

    würde den Benq W1700 gerne gegen meinen Acer V7850 testen ob dieser ein genauso scharfes Bild darstellen kann, zusätzlich steht natürlich die WM vor der Tür auch dort dürfte er sich beweisen ob drin oder draußen. Sonst würde er beim Filme, Serien schauen getestet werden aber auch ein paar Runden zocken auf der PS4 Pro in 4K.

  15. Hey
    Also ich würde gerne den Beamer im Wohnzimmer testen. Ich habe durch einen 4k TV bereits eine kleine Sammlung an UHD Discs und kann über Netflix und Amazon auf weiteren 4k Kontent zugreifen. Aber der wichtigste Aspekt ist aktuell natürlich die WM, welche auf der großen weißen Balkonwand (ca 3,5×3,5 Meter) natürlich mit einem Beamer wie diesem den perfekten WM Abend ermöglicht.
    Ich würde mich freuen den Beamer zur WM und auch danach für Filme, Serien und auch Gaming (Xbox, PC, Switch) zu testen und eine entsprechende Rezension zu verfassen.

  16. Ich würde den Beamer als Fernsehersatz testen wollen. Dazu eignet sich die bevorstehende WM ja perfekt. So könnte unser großer Fernseher endlich aus dem Wohnzimmer ausziehen und der Beamer könnte beweisen, wie alltagstauglich er ist.

  17. Hallo, seit wir uns vor 2 Jahren ein Reihenhäuschen gekauft haben, interessiere ich mich für einen Beamer. Gerade der 4,60 x 3,70 große Hobbyraum mit Sitzabstand von ca 3,5 – 4m zur Leinwand würden einen Einsatz eines Beamers sehr befürworten.
    Da ich bis auf die Leinwand noch keinen Beamer besitze, würde sich in diesem Falle ein Test eines 4K Gerätes durchaus anbieten und mir meine Kaufentscheidung dadurch sicherlich deutlich erleichtern.
    Gerade durch die Angebote von Netflix, Amazon Prime usw oder auch durch selbst gedrehte Videos von unserer kleinen Tochter würde das 4K Vergnügen auf so einer Leinwand sicherlich brillant erscheinen.

    Über ein Testgerät des BenQ W1700 würde ich mich und natürlich meine gesamte Familie sehr freuen und uns die Kaufentscheidung sicherlich vereinfachen…

    Mit freundlichen Grüßen
    Alex Weber

  18. Ich überlege schon länger mir einen Beamer fürs Wohnzimmer zu kaufen, ich bin ein echter Kinofan und dazu noch leidenschaftlicher Produkttester! Gerade jetzt zur WM kann man auch herrlich im Freien schauen und mit Freunden die Spiele genießen! Ich war immer schon neidisch auf die Public-Viewings, wollte das unbedingt auch bei mir zuhause genießen, die große Leinwand mit der entsprechenden Atmosphäre! Weiterhin kann ich auch testen wie es sich in Verbindung mit PC-Gaming schlägt. Ich würde mich sehr über eine Nomminierung freuen und könnte auch auf anderen Portalen über dieses Gerät berichten!

  19. Wir würden sehr gerne testen! Da in unserem Garten die WM Partys steigen, könnten unsere Freunde gleich alle mit testen!

  20. mit Spannung wird natürlich die bevorstehende WM erwartet – da kommt für einen Fussball-Fan so ein toller Beamer gerade recht, um sich bei einem Terrassen-Friends-Viewing unter Beweis zu stellen (bei Dämmerung bzw. abgedunkelt mit Markise) – Bei Gefallen werde ich wohl um eine Dauerausrichtung der WM nicht umher kommen wie ich mir gut vorstellen kann.
    Falls mal gerade kein Spiel läuft, so gibt es ja auch noch die Playstation 4 Pro und FIFA 18 mit dem WM-Update.
    Und für fussballfreie Momente darf es auch mal ganz normales Sat-TV bzw. 4k-Netflix-streaming sein.
    Eine Leinwand ist zwar noch nicht vorhanden, was ja aber auch ein Vorteil sein kann 🙂 3-3,5m sollten es dann schon sein, evtl auch, und nun ja wenn schon, dann werden’s am Ende vielleicht doch auch 5 🙂

  21. Liebes nbb-Team,
    Ich würde den Beamer vielseitig testen wollen. Zum Einen Standardgemäß auf einer Leinwand drinnen mit viel Licht einstrahlung, sowie im abgedunkelten Raum und anschließend im Keller. Außerdem würde ich den gerne im freien Testen wolle, um schonmal ein privates PublicViewing zu simulieren.
    Als Videoquelle werden mein Chromecast-Stick mit z. B. Netflix , mein Pc oder Videosignale meiner 4k Drohne genutzt.

    Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

    MfG
    Alexander B.

  22. Liebes NBB-Team,
    ich hasse Fussball. Mein Mann aber nicht. Daher wären wir das perfekte Gespann. Er prüft den sportlichen Teil auf ZDF, Sport1 und DAZN und ich die nicht-ganz-so-nutzlosen Sachen wie der Englische Patient, Downton Abbey und Game of Thrones. 😉
    LG Tina

  23. Ich würde den Beamer bei der WM mit meinen Freunden bei einer Gartenparty ausführlich testen. Uns ist eine gute Bildqualität und wenig Störgeräusche wichtig. Zudem sollte der Beamer zuverlässig sein und nicht überhitzen. Wir würden den Beamer ausführlich testen und natürlich ein umfangreiches Feedback abgeben.

  24. Würde den BENQ W1700 gerne im Wohnzimmer testen. Vorhanden ist die High Kontrast Leinwand CineGrey 3D. Es kann daher bei hellen Umgebungslicht wie auch bei abgedunkelten Raum getestet werden. Getestet werden kann jegliche Zuspielung: Sat TV, PS3 Gaming, PC Gaming oder auch Blu-Ray, Amazon Prime, Netflix etc..Die Bildiagonale liegt bei 2,80m, der Abstand zur Leinwand von 3,5m laut Tabelle kann problemlos gewährleistet werden. Der Testgegner wäre der LCD Full HD Beamer Sanyo Z3000. Daher wäre der Vergeich zum 4K DLP sicherlich sehr interessant. Zur WM wäre der Beamer dann auch im Intensivtest. 4K Material ist auch vorhanden und kann ausführlich getestet werden im Vergleich zum LCD Full HD.

  25. Der Beamer wäre Ideal um im Garten die Spiele zu sehen.
    Gerne würde ich den Beamer ausführlich testen, auch bei Fotoshootings käme dieser zum Einsatz.

    Ich wäre gespannt wie sich der Beamer bei Räumen mit Licht schlägt bzw. ob man etwas erkennen kann.

    Daher würde ich mich freuen diesen Testen zu dürfen.

  26. Ich hätte die tolle Gelegenheit, sowohl beim kommenden Geburtstag meiner Großmutter den Beamer zu testen, um eine Slideshow mit alten Bildern zu projizieren, aber auch im kommenden Jahr während meinem Freiwilligendienst in einer Kirchengemeinde in einigen Veranstaltungen selber mitzubringen und zu testen. Gerade bei so großen Veranstaltungen mit vielen Leuten ist es ja wichtig, dass auch alle scharf erkennen können, was projiziert wird. Daher glaube ich, der Beamer würde sich für meine Zwecke, und ich mich als Tester eignen.

  27. Mein Mann und ich sind absolute Fußballfans und fiebern der kommenden WM schon total entgegen! Zu solchen Events veranstalten wir zu Hause oft ein privates Public Viewing mit Familie und Freunden. Hierfür wäre der Beamer perfekt!!! Und wenn mal kein Fußball läuft, schauen wir uns täglich Filme und Serien auf Netflix und Amazon Prime an. Es ist alles zum Testen vorhanden, was von Nöten ist. Wir würden uns sehr freuen 🙂

  28. Servus. 🙂
    Ich würde den Beamer unter verschiedenen Bedingungen und unterschiedlichen Quellen testen:
    – PC Streaming
    – Xbox One Gaming
    – Public Viewing per Satreceiver
    – und natürlich Kinoabend mit Bluray

    Interessieren würde mich auch vor allem die DLP Technik da ich bis jetzt immer LCD hatte.
    Ebenso würde mich der Unterschied von 4k zu Fullhd interessieren den man bestimmt beim Zocken sieht 🙂

  29. Hallo, ich würde den Beamer gern sowohl im Wohnzimmer, als auch im Garten bei verschiedenen Lichtbedingungen testen. Da ich außerdem kürzlich eine 5.1 Anlage samt AV-Receiver installiert habe, zur Zeit aber noch einen herkömmlichen 49″ TV betreibe, wäre es natürlich toll mal das richtige „Kino-Feeling“ mit einem tollen Beamer erleben zu können. Spannend wäre zudem natürlich auch die Frage, wie der Beamer nicht nur bei Filmen/Serien sondern auch bei Videospielen performed, Stichwort Input-Lag. Und da gerade hochsommerliche Temperaturen herrschen und das Wohnzimmer schnell mal zu warm wird, wäre natürlich auch die Wärmeabgabe durch die Lüfter und die damit einhergehende Lautstärke des Gerätes zu beachten und beurteilen.

    Ich würde mich wahnsinnig darüber Freuen ihn testen zu dürfen, die Familie natürlich auch.

    MfG,

    Niklas.

  30. Hallo zusammen,
    wie auch viele andere würde auch ich gerne den BenQ W1700 4K Beamer testen. Da ich noch nicht soviel Erfahrung im Bereich von Beamern habe, habe ich eine andere Sichtweise und wäre als Neueinsteiger auch sicherlich ein heißer Kandidat ;). Als gelernter Informationselektroniker und als angehender Ingenieur kenne ich mich mit der Technik bestens aus. Gerne würde ich die Vor- und Nachteile sowie mein persönliches Empfinden als Neueinsteiger ausführlich in einem Review beschreiben bzw. bewerten.

    Ich liebe das Filmerlebnis ! Ich gehe sehr gerne ins Kino, schaue viele Filme und spiele gelegentlich an meiner PS4 Pro. Gerne würde ich da auch das verschiedenen Bildmaterial am Beamer testen (Bildverarbeitung, Bewegungsdarstellung und der berühmte Regenbogeneffekt, der durch die DLP-Technik versucht werden kann).

    Zu einem Kinofeeling gehört auch der richtige „Bums“! Zu einem tollen Bild darf natürlich der Ton nicht fehlen. Dafür habe ich mir einen hervorragenden Pioneer-Verstärker und eine erstklassige Teufel 5.1 Surround-Anlage zugelegt.

    Was mir schon aufgefallen ist, besitzt der Beamer leider keine Smarte Schnittstelle wie AirPlay oder WLAN. Sehr schade, da ich sehr gerne Videos übers Handy oder Notebook übertrage. Laut Pressemitteilung kann man den Beamer via Adapter einfach Nachrüsten.

    Die Aktuellen Bewertungen und Reviews beschreiben ein fantastisches Bild und eine sehr einfache, Neueinsteigerfreundliche Installation und handling.

    Dies kann wohl ein Neueinsteiger am besten bewerten 😉

    Mehr kommt, sobald ich den Beamer auf Herz und Niere getestet habe.

  31. Hallo. Ich würde gerne den Beamer in meinem Partykeller zur WM testen. Hoffe ihr entscheidet Euch für mich.

  32. DAS ist mal wieder ein Test nach meinem Geschmack! Passend zur Fussball WM haut Ihr hier die Beamer raus!
    Sollte ich dieses Mal als glücklicher Tester ausgewählt werden möchte ich selbstverständlich gerade die WM Spiele nutzen um den Beamer auf seine eigene Fitness zu testen. Dazu gehören dann Abende mit vielen Freunden im heimischen Wohnzimmer, Fussballspiele die ich mir mit den Kollgenen auf der Arbeit im großen Meetingraum auf einer riesigen Leinwand ansehen möchte und auch wenigstens ein Mal mit Nachbarn draußen auf der Hauswand einen Film für alle anschauen.
    Im Alltag werden nicht nur TV und BluRay wiedergegeben, der Beamer wird auch per HDMI mit dem PC, Konsole und Laptop verbunden und Spiele darauf gespielt.
    Der Test kommt wie gerufen, wir haben derzeit keinen Fernseher im Haus und schauen uns nach Alternativen um. Ein Beamer schwebt uns da sowieso vor.
    Ich hinterlasse sehr gerne eine entsprechende Rezension in eurem Shop, zusätzlich würde ich mich über neues „Futter“ für mein (B)logbuch freuen.

  33. Wir würden den Beamer natürlich vorrangig zum gemeinsamen WM-Schauen mit Freunden, Nachbarn und Familie einsetzen.
    Der könnte bei uns im Garten richtig in Szene gesetzt werden, denn dort herrscht immer absolute Stadion-Atmosphäre.
    Aber natürlich käme er auch im Wohnzimmer zum Einsatz, denn wir könnten ihn in verschiedenen Bereichen testen (Netflix, Sky, Amazon und natürlich die Spielekonsolen).

  34. Ich nutze seit etwa drei Jahren den BenQ W1070+ in meinem Wohnzimmer/Heimkino auf einer 123 Zoll Leinwand. Dadurch habe ich den direkten Vergleich zu einem Vorgängermodell des BenQ W1700. Getestet wird der Beamer sehr intensiv, da er im Wohnzimmer täglich zum Einsatz kommt. Dabei liegt die Hauptnutzung in Videospielen auf der PS4 Pro (Sportspiele und Shooter), Filmen (Sky, Netfix, Amazon Prime) und Fußball (Sky, DAZN) schauen. Mit dem BenQ W1700 könnte ich endlich das volle Erlebnis dieser Medien in 4K testen und den direkten Unterschied zu einem Vorgänger Full HD Beamer erfahren. Zudem kommt die bevorstehende Fußball WM, zu der wir in unserem Ort zu jedem Deutschland Spiel ein kleineres Public Viewing (20 – 30 Leute) veranstalten. Dabei würde die Lampenleistung und der Kontrast des Beamers noch intensiver, bei höherer Lichteinstrahlung, getestet werden. Dank Sky können einige WM Spiele dann sogar in 4K übertragen werden.

  35. Mein Equimpent: Rollleinwand 104 Zoll, aktueller Beamer BenQ TH681 mit Deckenhalterung, alle Filme auf Full-HD, Sourround-Anlage
    Ich würde den W1700 im direkten Vergleich zum TH681 testen, der in dieser Preisklasse ein unschlagbares Angebot darstellt und trotz seines Alters von 4 Jahren in der Einstiegsklasse immer noch als absolut Up-to-date einzustufen ist.
    Ich könnte zwar nur in Full-HD testen, aber auch hier sollte sich der Klassensprung deutlich bemerkbar machen. Mich würde am meisten interessieren, wie der W1700 die Farben darstellt und wie er sich bei den unterschiedlichen Lichtverhältnissen verhält. Alles im direkten Vergleich zum TH681.

  36. Ich würde inmiten Düsseldorfes auf der Häuserwand gegenüber Streetfighter zocken und eine geniale Rezension verfassen 🙂

  37. Wir möchten den Beamer gerne im Rahmen der Fußball Weltmeisterschaft testen und zusammen mit unserer Nachbarschaft ein Public Viewing in unserer Straße veranstalten.
    Viele Grüße

  38. Hallo notebooksbilliger Team,
    diesen Beamer würde ich mir doch gerne mal genauer anschauen. Ich habe bereits ein Heimkino bei mir installiert, allerdings ist mein Beamer langsam ziemlich fertig. Ich kann den Beamer mit verschiedensten Quellen testen. Ob Bluray / Bluray 3D, verschiedenen streaming Anbietern oder einfach über einen Tv Anschluss, ist alles kein Problem. Darüberhinaus ist mein System auch bereit Computerspiele flüssig auf der Leinwand zu spielen. Dadurch könnte ich auch mir ein Bild zu Reaktionszeiten und schnellen Bewegungen beim Gamen machen. Stromverbauch kann ich dank meiner TP Funksteckdose auch nochmals prüfen.
    Ich denke einen vielseitigeren Tester werdet ihr kaum finden.
    Ich würde mich freuen von euch zu hören.
    Chris

  39. Hallo,
    ich habe mir in meiner Garage auf einer Fläche von etwas mehr als 40qm² ein Heimkino eingerichtet. Bisher habe ich einen FullHD-Beamer von BenQ. Somit könnte ich einen Vergleich zu diesem Gerät liefern. Dann könnte ich auch endlich 4K-Übertragungen mit meinem Sky-Receiver schauen 🙂
    Ich würde mich freuen, wenn ich den Beamer testen dürfte.
    Gruß
    Simon

  40. Hier steht gerade ein FullHD Acer, der sich imm Alltag ganz gut schlägt, den ich aber in allen Bereichen gern mal mit einem BenQ W1700 vergleichen möchte. Lächeln, Fabian

  41. Wir haben einen BenQ TH681, an diesem angeschlossen sind im Wohnzimmer unsere Konsolen. Wir sind mit ihm hochzufrieden, aber der W1700 würde die ganze Stärke unserer PS4 Pro zur Geltung bringen, sprich HDR und 4k!!! Dafür würde ich dann auch sehr gerne eine Rezession schreiben!

  42. Ich würde ihn auf jedenfall bei Mario Kart/Smash Bros. Abenden ausgiebig testen, auch Filme würde ich darauf schauen.
    Außerdem würde ich gerne mal erfahren wie das Bild eines Beamers heutzutage ist.

  43. Na das ist ja der perfekte Zeitpunkt zum testen. Wir sind eh gerade auf der Suche nach einem Beamer für die WM. Dort würde er auch auf höchstleistung sowohl drinnen wie draußen über gut 1 Monat auf Herz und Nieren getestet werden und danach gibt es natürlich einen ausführlichen Bericht 🙂

  44. Ich würde ihn im Wohnzimmer und im Garten testen.Im Hellen und im Dunkeln. Mit meinem FireTV Stick, Sat & PS4.
    Wäre echt ne super Gelegenheit. Grade zur WM. Würde mich super freuen.

    Viele Grüße

  45. Hallo zusammen,

    ich würde den Beamer sehr gerne testen. Ich bin zur Zeit auf der Suche nach einem 4K Beamer u.a. für die Fußball WM. Dank SKY darf ich diese in 4K Qualität genießen. Der Beamer würde zu diesem Zweck sowohl draußen als auch drinnen genutzt werden. Neben dem klassischen TV Bild würde mich persönlich die Qualität beim Zocken interessieren.

    Vielen Dank.

  46. Hey teste super gerne. Mein Testszenario: Wohnzimmer Leinwand 4m breite. Bisheriger bemaer: 3d-dlp Sharp XV-Z17000 und Schlafzimmer Epson TW9200. Beide schon 4-6j alt, kein 4k. Mich interessiert primär der Schwarzwert und 4k Darstellung (test mit Avatar blueray), stteaming Netflix/Amazon und anspruchsvolle PS4 Spiele (zb rise of tomb raider). Ausserdem wie die helligkeitsreserven aussehen, wie homogen sich die Schärfe verteilt und wie die FarbTiefe aussieht. Bin gespannt ob der Beamer mit kontraststarken und knackigen Bildern überzeugen kann.

  47. Hallo, wir haben eine 120″ Tensionsleinwand mit einem Panasonic PT-AX200E im Wohnzimmer stehen. Wir überlegen schon lange, einen neuen 4K-Beamer anzuschaffen. Getestet haben wir bereits den Epson TW6700, der uns aber nicht überzeugen konnte. Daher würden wir uns sehr freuen, den BenQ W1700 testen zu dürfen und 4K erkennen zu können. Mein Mann hat schon ein Colorimeter zum Kalibrieren besorgt.
    Viele Grüße, Astrid

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.