Bericht: Android 4.4.3 steht in den Startlöchern

Nexus_5_rot_1

Seit der Veröffentlichung von Android 4.4.2 „KitKat“ im Dezember 2013 ist es recht ruhig um Googles Android-Entwickerteam geworden. Das soll sich aber schon bald ändern, wenn es nach Android Police geht. Die englischsprachige Publikation will von vertrauenswürdigen Quellen Einzelheiten über Android 4.4.3 erfahren haben.

Vom nächsten KitKat-Update dürfen laut den Angaben der Webseite erwartungsgemäß zwar keine bedeutenden Neuerungen erwartet werden, jedoch soll Android 4.4.3 eine ganze Reihe von wichtigen Fehlerkorrekturen und Verbesserungen mitbringen. Spektakulärere Änderungen für Android wird Google wohl erst mit dem nächsten großen Versionssprung (eventuell Android 4.5 oder sogar 5.0) präsentieren.

Im Folgenden die von Android Police veröffentlichte Liste der Korrekturen, die in Android 4.4.3 enthalten sein sollen:

  • frequent data connection dropout fix
  • mm-qcamera- daemon crash and optimization fixes
  • camera focus in regular and HDR modes fixes
  • Power Manager display wakelock fix
  • multiple Bluetooth fixes
  • fix for a random reboot
  • app shortcuts sometimes got removed from launcher after update
  • USB debugging security fix
  • app shortcuts security fix
  • Wi-Fi auto-connect fix
  • other camera fixes
  • MMS, Email/Exchange, Calendar, People/Dialer/Contacts, DSP, IPv6, VPN fixes
  • stuck in activation screen fix
  • missed call LED fix
  • subtitle fixes
  • data usage graph fix
  • Internet telephony fix
  • FCC compliance fix
  • miscellaneous fixes

Nach einem kurzen Blick auf die Liste fällt auf, dass einige der Korrekturen wohl nur Googles Nexus-Geräte betreffen dürften. Für Nutzer des Smartphones Nexus 5 sollten vor allem die Änderungen an der Kamera-Software interessant sein. Google hat offenbar weiter daran getüftelt, den oft kritisierten Fokus der Nexus-5-Kamera verlässlicher zu machen, und das sowohl im normalen als auch HDR-Aufnahmemodus. Wir sind gespannt.

Wann genau mit der Veröffentlichung von Android 4.4.3 gerechnet werden darf, konnte Android Police nicht sagen. Da die oben genannten Update-Informationen bereits im Umlauf sind, sollte es aber nicht mehr lange dauern.

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bericht: Android 4.4.3 steht in den Startlöchern"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
Brazz

Einfach mal auf http://www.cyanogenmod.org/ prüfen, ob dieser für dein Smartphone verfügbar ist. Dann bist du wieder up-to-date.