Bericht: Apple plant Vorstellung von 12-Zoll-Retina-MacBook und 4K-Display

MacBook Air Ansicht von Oben

Apple hat gestern die öffentliche Beta-Phase für OS X 10.10 Yosemite gestartet. Das neue Mac-Betriebssystem soll im Herbst dieses Jahres in finaler Fassung erscheinen. Daher klingt es nur plausibel, wenn 9to5Mac berichtet, dass Apple in diesem Zeitfenster auch brandneue Mac-Hardware vorstellen will. Die häufig sehr gut in Sachen Apple informierte US-Publikation hat derlei Infos den eigenen Angaben nach von mehreren vertraulichen Quellen zugesteckt bekommen. Eines der Mac-Highlights in diesem Jahr soll demnach ein ganz neu entwickeltes MacBook mit 12-Zoll-Retina-Display sein. Darüber hinaus soll es auch für den Desktop ein neues Apple-Produkt geben, das mit besonders hoher 4K-Display-Auflösung glänzen könnte.

Die Hinweise, die 9to5Mac erhalten hat, sind nicht detailliert genug, um ein vollkommen klares Bild der kommenden Mac-Hardware zu zeichnen. Über beide genannte Produkte kursieren allerdings bereits seit geraumer Zeit Gerüchte im Netz, was den neuen Infohäppchen noch mehr Glaubwürdigkeit gibt. Das 12-Zoll-MacBook mit Retina-Display soll ein sehr dünnes und leichtes Gehäuse aufweisen, wie im Bericht zu lesen ist. Unklar ist aber offensichtlich, ob das Gerät von Apple zur MacBook-Pro-, MacBook-Air- oder gar einer ganz neuen Produktfamilie gezählt werden wird. Anbieten würde sich das 12-Zoll-MacBook der vorliegenden Beschreibung nach jedenfalls als MacBook-Air-Ersatz. Apples günstigste und leichteste Laptop-Baureihe ist zwar nach wie vor in Sachen Leistung und Mobilität hervorragend aufgestellt, mit Blick auf das Display müssen Käufer jedoch einen deutlichen Kompromiss eingehen.

Was das neue Desktop-Produkt mit 4K-Bildschirmauflösung betrifft, sind die Infos, die 9to5Mac erhalten hat, noch vager als beim 12-Zoll-MacBook. So ist offenbar nicht klar, ob dabei von einem neuen iMac mit besonders hoher Panelauflösung (mindestens 3840 × 2160 Pixel) die Rede ist, oder einfach von einem externen Apple-4K-Display, das beispielsweise zusammen mit dem neuen Mac Pro verwendet werden könnte.

Welche neuen Produkte mit hochauflösenden Displays aus Cupertino auch immer das Licht der Welt erblicken werden, Apple will sie dem Bericht nach nutzen, um OS X 10.10 Yosemite kräftig zu bewerben und im besten Licht zu präsentieren. Der Erscheinungstermin der neuen Mac-Hardware soll demnach irgendwann im dritten oder vierten Quartal dieses Jahres liegen, sehr wahrscheinlich kurze Zeit nach der Veröffentlichung der finalen Yosemite-Fassung. OS X 10.10 soll laut 9to5Mac von Apple ab Ende Oktober als kostenloser Download zur Verfügung stehen.

Foto: NBB (MacBook Air 13″ Mid 2014)
Quelle: 9to5Mac

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Bericht: Apple plant Vorstellung von 12-Zoll-Retina-MacBook und 4K-Display

  1. avatar Otmar_G sagt:

    4K in Laptops ist generell erst einmal eine positive Entwicklung im Laptopsequment .. wobei aber die Grafikleistung der aktuelleren MacBooks heute schon bei FullHD ins schwitzen kommen.

  2. avatar FCB sagt:

    @Otmar_G: Hä? Bei 4K geht es doch um ein neues externes Display von Apple, nicht um ein Notebook mit 4K Display. Außerdem finde ich persönlich 4K Auflösung auf einem Notebook nicht unbedingt Praktikabel. Ohne Zoom erkennt man doch gar nichts mehr. 🙂
    PS: Habe das Retina 15 aus 2013, wüsste nicht wie das ins Schwitzen kommt bei FullHD??? Egal ob externer Bildschirm oder iwelche Videos.
    PS: Die Displayauflösung ist doch schon höher als Full HD beim Retina MacBook.
    Werd aus Ihrem Kommentar nicht so richtig schlau, sorry. 🙂

  3. avatar Cihan Boz sagt:

    Eben, für heutige Grafikkarten (selbst integrierte) sind so hohe Auflösung kein Problem. Ist ja alles nur 2D!

  4. Pingback: Neues, flacheres MacBook kommt Ende 2014 oder Anfang 2015 » notebooksbilliger.de Blog

  5. Pingback: Bericht: Produktion von Apples 12-Zoll-MacBook läuft an » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.