Bericht: Apple testet neue Ladetechnologien für Smartwatch-Projekt

Apple testet neue Ladetechnologien
Seit langen halten sich hartnäckig Gerüchte, wonach Apples nächstes großes Produkt eine Smartwatch sein wird. Zu den Funktionen dieser intelligenten Armbanduhr und der Technik dahinter gibt es diverse Thesen, gesichert wissen wir so gut wie gar nichts. Ganz allgemein kann jedoch gesagt werden, dass Stromversorgung für jeden Hersteller eines mobilen Computergeräts eine gewisse Herausforderung darstellt, die umso größer wird, je kleiner, flacher und leichter das Produkt selbst ist. Laut einem aktuellen Bericht der New York Times testet Apple daher seit geraumer Zeit verschiedene Methoden, wie ein solcher tragbarer Minicomputer möglichst lange mit Energie versorgt werden kann.

Zu den Möglichkeiten, die Apple dem Bericht zufolge genauer unter die Lupe genommen haben soll, gehören zum einen drahtlose Ladetechnologien, die den Akku beispielsweise per Induktion wieder auffüllen können, zum anderen Solartechnik, die integriert ins Display ebenfalls frische Energie für das Endgerät liefern könnte. Solarstrom sei für Apple schon seit mehreren Jahren äußerst interessant und auch als zusätzliche Lademöglichkeit für iPads und iPhones getestet worden. Darüber hinaus soll Apple mit einem Verfahren experimentiert haben, bei dem durch die Bewegung des Geräte-Trägers Strom erzeugt wird.

Zu den technischen Eigenschaften der vermeintlichen Apple-Smartwatch erwähnt die New York Times nichts Neues. In dem Bericht wird lediglich ein schon älteres Gerücht wiederholt, das dem Gerät ein gebogenes Display zuordnet. Derartige Displays sind noch kaum am Markt vertreten. Nur LG und Samsung präsentierten bislang je ein Smartphone-Modell mit gekrümmter Form.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.