Bericht: eSports-Sparte wächst und generiert Umsätze in Milliardenhöhe

      Bericht: eSports-Sparte wächst und generiert Umsätze in Milliardenhöhe

      Die eSports-Industrie hört nicht auf zu wachsen. Klassiker wie CS:GO und LoL, aber auch unzählige weitere kompetitive Spiele dominieren seit Jahren den Markt. Zudem werden immer mehr eSports-Teams und Turniere gegründet. Doch wie genau sehen die Zahlen dahinter aus?

      Ein neuer Bericht auf Newzoo – so etwas wie Statista für den Gaming-Markt – zeigt einen starken weltweiten Aufwärtstrend beim Thema eSports und gibt einen kleinen Ausblick. So soll die gesamte eSports-Industrie 2022 knapp 1,38 Milliarden US-Dollar Umsatz generieren. Bis 2025 sollen es satte 1,86 Milliarden US-Dollar sein.

      China ist für rund ein Drittel der weltweiten Einnahmen verantwortlich und ein florierender Markt. Auch Südost-Asien (+27.6%), Zentral-Süd-Asien (+23.4%) und Latein-Amerika (+19%) sind stark am wachsen. Insgesamt hat der eSports-Bereich eine jährliche Wachstumsrate von 13.4%.

      Aus den Daten des Berichts geht klar hervor, dass Twitch und andere Streaming-Dienste mitverantwortlich für diesen starken Anstieg sind. 2021 haben 810 Millionen Menschen anderen beim Zocken zugeschaut und bis 2025 sollen es knapp 1,41 Milliarde Menschen pro Jahr sein.

      Auch die Anzahl an Stunden, die Zuschauer auf Twitch verbringen, ist rasant angestiegen: In nur einem Jahr wurden knapp 20 Milliarden Stunden Live-Ausstrahlungen geschaut. YouTube Gaming ist mit 4,7 Milliarden Stunden auf dem zweiten Platz.

      Natürlich zieht so ein florirendes Geschäft Sponsoren an: Knapp 60 Prozent aller eSports-Einnahmen, also bis zum Ende des Jahres ca. 873 Millionen US-Dollar, stammen von Firmen, die Teams oder Turniere unterstützen.

      Der gesamte Bericht liest sich sehr positiv und zeigt, dass eSport kein Nischen-Sektor mehr ist. Seit Jahren versuchen eSports-Firmen auf der weltweiten Sport- und Unterhaltungsbühne Fuß zu finden. Leider werden sie viel zu oft klein geredet. Aber so wie es aussieht, dürfte sich das mit der Zeit weiter ändern.

      Was haltet ihr eigentlich von eSports? Sollte es auf dem selben Level wie „klassische“ Sportarten gehandelt werden? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

      Gaming bei uns im Shop

      via wccftech.com
      Quelle & Bilder: Newzoo

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.