Bericht: Facebook bastelt an eigenem Bezahldienst für Europa

facebook

Es dürfte wohl kaum mehr jemanden unter der Schar informierter „Techies“ geben, denen mittlerweile nicht bewusst ist, wie energisch Facebook darauf hinarbeitet, viel mehr zu sein beziehungsweise zu werden als „nur“ ein soziales Netzwerk. Facebook möchte am liebsten in allen Bereichen des mordernen Lebens eine einflussreiche Rolle spielen. So erscheint es nur passend, dass The Next Web heute unter Berufung auf einen Artikel der Financial Times berichtet, Facebook wolle demnächst einen eigenen digitalen Bezahldienst einführen.

Den Angaben der Financial Times nach hat Facebook bislang nur bei der irischen Zentralbank die Zulassung des Bezahldienstes beantragt. Der Service soll aber mit einem Dienst wie PayPal in Konkurrenz treten und wird vermutlich nach und nach in ganz Europa, ja vielleicht sogar weltweit ausgerollt. Zunächst muss allerdings erst einmal die Central Bank of Ireland dem Antrag des sozialen Netzwerks zustimmen. Eine Entscheidung in diesem Fall erwartet die Zeitung in einigen Wochen.

Der bislang noch etwas mysteriöse digitale Bezahldienst soll es Facebook-Nutzern laut Financial Times künftig ermöglich, Geld auf ein Facebook-Konto einzuzahlen und dieses für Zahlungen zu verwenden oder um Geld an andere Nutzer zu transferieren. Das Angebot soll dabei sowohl am PC oder Tablet via Web-Oberfläche als auch auf dem Smartphone genutzt werden können.

Um derartige Pläne auch in die Tat umzusetzen, braucht selbst Facebook geeignete Partner. Dem Artikel der Financial Times nach, die sich darin auch auf mit der Sache vertraute Personen beruft, führt das soziale Netzwerk bereits Gespräche mit mehreren Unternehmen, die in Zukunft internationale Geldtransfers für den neuen Bezahldienst abwickeln könnten.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bericht: Facebook bastelt an eigenem Bezahldienst für Europa

  1. avatar Couponixx.de sagt:

    würde mich nicht mal wundern, wenn Facebook irgendwann das Geld in die Hand nimmt, um sich Bitcoin einzuverleiben … auf die paar Milliarden mehr oder weniger kommt es nach der What’s App Übernahme auch nicht mehr an …

  2. avatar USAgoWest.de sagt:

    Auf der einen Seite wollen sie einen eigenen Bezahldienst aufbauen, auf der anderen Seite führen sie Gespräche mit mehreren Dienstleistern? Sehr merkwürdig, aber das ist man ja von Facebook gewohnt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.