Bericht: Galaxy S6 heimlich auf der CES, aber Samsung feilt noch am Design

Samsung Galaxy S5 Fingerabdrucksensor und Kamera

Samsung hat sein kommendes Smartphone-Flaggschiff Galaxy S6 auf der CES 2015 „ausgewählten Partnern“ hinter verschlossenen Türen gezeigt. Das berichtet AndroidPIT und beruft sich dabei auf eine Aussage des südkoreanischen Herstellers selbst. Somit ist klar, dass es nicht mehr allzu lange dauern sollte bis das Gerät offiziell der Weltöffentlichkeit präsentiert wird. Nichtsdestotrotz gibt es aber offenbar noch immer unbeantwortete Fragen bezüglich des finalen Gehäuse-Designs des Android-Smartphones.

Wie schon in den vergangenen Jahren könnte die Vorstellung eines neuen Galaxy-S-Modells auch 2015 wieder eines der ersten großen Highlights für die Mobilgeräte-Branche sein. Nicht zuletzt aufgrund der starken Konkurrenz am Markt und einbrechender Absätze seiner Smartphone-Sparte hat sich Samsung für das neue Flaggschiff-Modell den bislang kursierenden Informationen nach einiges einfallen lassen. Die Südkoreaner sollen unter anderem an einem brandneuen Gehäuse-Design gefeilt haben, das dem Gerät einen deutlich edleren Look verleiht. Genau diesbezüglich soll es aber laut AndroidPIT derzeit auch noch gewisse interne Diskussionen geben.

So soll das Design-Team von Samsung zum einen ein Metall-Unibody-Chassis, zum anderen ein Gehäuse mit Metallrahmen und abnehmbarer Kunststoffrückseite ähnlich dem des Galaxy Note 4 für das Galaxy S6 entwickelt haben. Die Einscheidung für eines der beiden Designs fällt dem Hersteller jetzt aber offenbar schwer.

AndroidPIT nach hat Samsung auf der CES seinen Partnern die Unibody-Version des Smartphones gezeigt, um sich noch einmal letztes Feedback für die Entscheidungsfindung zu holen. Außerdem gibt die Webseite an, dass das Galaxy S6 unabhängig von der finalen Gehäusekonstruktion auf jeden Fall einen microSD-Kartenslot, einen Fingerabdruckscanner und UV-Licht-Sensor sowie Unterstützung für eine „Fast-Charge“-(schnelles Aufladen)-Technologie mitbringen soll.

Bild: NBB
Quelle: AndroidPIT (1, 2)
avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, CES, Smartphone abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Bericht: Galaxy S6 heimlich auf der CES, aber Samsung feilt noch am Design"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] Eines der Highlights darunter dürfte sicherlich Samsungs Galaxy S6 werden, dessen Existenz spätestens seit der Consumer Electronics Show (CES) Anfang Januar kein Geheimnis mehr ist und um das sich bereits zahlreiche Gerüchte ranken. Zwei […]

trackback

[…] das Aussehen von Samsungs kommenden Flaggschiff-Smartphone Galaxy S6 spekuliert und dabei diverse Designvarianten durchgekaut. Doch nun, wenige Wochen vor der offiziellen Vorstellung des Geräts am 1. März 2015, […]

wpDiscuz