Bericht: Google will Plattform-übergreifend konsistentes UI-Design etablieren

ap_google_quantum_1

Google will Berichten nach Plattform-übergreifend ein neues, konsistentes UI-(User Interface)-Design etablieren. In nicht allzu ferner Zukunft sollen somit alle Apps und Services des Internetriesen denselben Look und das gleiche grundsätzliche Bedienkonzept aufweisen, ganz egal ob sie nun auf Android, iOS oder im Web genutzt werden. Außerdem soll der US-Konzern externe App-Entwickler unterstützen beziehungsweise ermutigen wollen, eigene Anwendungen nach den neuen Design-Richtlinien zu entwerfen. Genannt wird dieses Projekt bei Google intern laut Android Police „Quantum Paper“.

Neu ist die Idee hinter dem Projekt Quantum Paper in der aktuellen Software-Entwicklung allerdings nicht: Microsoft hat vor fast drei Jahren im Vorfeld der Einführung von Windows 8 und Windows Phone 8 damit begonnen, auf allen relevanten Plattformen – von PCs und Tablets über Smartphones bis hin zu Web-Apps – ein unter dem Namen „Metro“ bekannt gewordenes, schlichtes und flaches Interface-Design zu verwenden. Spätestens die letzte WWDC zeigte außerdem, dass auch Apple an einer solchen Plattform-übergreifend geltenden Design-Sprache interessiert ist.

Laut den Angaben von Android Police wird Quantum Paper nun demnächst eine solche Vereinheitlichung des Interfaces für alle Google-Plattformen (Android, Chrome OS), -Apps und -Dienste bringen. Das visuelle Design soll dabei ebenfalls sehr flach und minimalistisch sein und unter Android beispielsweise überarbeitete Menüs und Bedienelemente sowie neue Icons mitbringen.

Noch gibt es keine konkreten Informationen darüber, wann genau Google die beschriebenen Design-Konzepte in die Tat umsetzen will. Bereits am 25. Juni findet allerdings die diesjährige Entwicklerkonferenz Google I/O statt und es darf dort durchaus mit einer Ankündigung zu diesem Thema gerechnet werden. Das würde wohl auch bedeuten, dass bereits die nächste große Android-Version mit einer Benutzeroberfläche im neuen Look erstrahlt.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bericht: Google will Plattform-übergreifend konsistentes UI-Design etablieren

  1. Pingback: Google I/O: Blick auf neue Android-Version und mehr erwartet » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.