Bericht: iOS 8.2 bringt neue Companion-App für Apple Watch mit

Apple_WatchKit_1Noch immer gibt es keinen konkreten Termin für den Marktstart der Apple Watch, falls jedoch ein neuer Bericht von 9to5Mac stimmt, scheint sich Apple zumindest Software-technisch auf der Zielgeraden zu befinden. Die US-Publikation beschreibt sehr ausführlich eine iPhone-App, mit der sich die kommende Smartwatch ansprechen und konfigurieren lassen soll. Die Informationen über die App und deren Funktionsumfang will 9to5Mac direkt aus Insiderkreisen erhalten haben.

Die für das iPhone konzipierte Steuerungssoftware der Apple Watch wird laut dem englisch sprachigen Artikel bei Apple intern als „Companion-App“ bezeichnet. Hinweise auf diese neue iOS-App sollen sich auch in der neuesten Beta-Version von iOS 8.2 finden, die seit kurzem für registrierte Entwickler verfügbar ist.

Zu den Einstellungen, die Nutzer 9to5Mac nach mit dieser Companion-App vornehmen können, gehört beispielsweise die Möglichkeit, die Anordnung der Watch-Apps zu ändern, oder festzulegen, an welchen Kontakten direkt über die Uhr eine Kurznachricht gesendet werden kann. Zudem sind auf den Screenshots Optionen für diverse Gesundheits- beziehungsweise Fitness-bezogene Aspekte zu erkennen. Unter anderem sollen sich Watch-Träger über den Tag verteilt an verschiedene sportliche Ziele erinnern lassen können – und sei es nur, einmal pro Stunde aufzustehen.

Des Weiteren liefert der Artikel einen ersten Blick darauf, wie Apple sich offenbar die Kommunikation mit Hilfe der Watch vorstellt. So sollen Nutzer auf eingehende Textnachrichten entweder mittels zuvor abgespeicherter Tonaufnahmen  oder direkt via Diktierfunktion reagieren können. Darüber hinaus wird es offenbar so sein, dass sich die auf dem iPhone gemachten Einstellungen bezüglich Versand und Empfang von Nachrichten an die Watch weitergegeben lassen.

Dank der Ausführungen von 9to5Mac erfahren wir auch noch, dass die Apple Watch wohl mit für den Anwender nutzbarem internen Speicher daher kommt und wie andere iOS-Geräte auch durch einen Passcode vor unbefugtem Zugriff geschützt werden kann. Wer sich das Eintippen des Passcodes sparen möchte, der soll für die Watch eine automatische Entsperrung aktivieren können, die immer dann greift, wenn sich das gekoppelte iPhone in der Nähe befindet.

Alle bislang durchgesickerten Informationen zur Apple Watch zusammengenommen lassen 9to5Mac zu dem Schluss kommen, dass Apple sein erstes Wearable-Produkt höchst wahrscheinlich im März 2015 auf den Markt bringen wird. Entsprechendes haben wir schon früher vernommen. Die oben beschriebene Companion-App sollte spätestens dann als Teil von iOS 8.2 unter anderem für iPhone 6 und iPhone 6 Plus verteilt werden.

Bilder: 9to5Mac, Apple
Quelle: 9to5Mac

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Software, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Bericht: iOS 8.2 bringt neue Companion-App für Apple Watch mit

  1. Pingback: Veröffentlichung von iOS 8.2 wird für März erwartet » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.