Bericht: Spezifikationen des HTC ‚M8 Mini‘ durchgesickert

htc-one_1

HTC plant offenbar auch in diesem Jahr wieder, neben einem neuen Flaggschiff-Smartphone eine Mini-Variante desselben auf den Markt zu bringen. Nachdem evleaks kürzlich die technischen Eckdaten des kommenden High-End-Geräts, Codename „M8“, von HTC veröffentlicht hatte, will der Insider jetzt Informationen zum „M8 Mini“ erfahren haben.

Laut einem Twitter-Post von evleaks wird das HTC M8 Mini genannte Smartphone über ein 4,5 Zoll großes Display verfügen, das mit 1280 x 720 Pixel auflöst. In Zeiten von 5-Zoll-Full-HD-Panels reißt das niemanden mehr vom Hocker, doch zeigen Geräte wie das Apple iPhone 5s oder das Motorola Moto X, dass Auflösung und Größe nur bedingte Aussagekraft bezüglich Display-Qualität haben. Zudem bevorzugen etliche Nutzer ein handlicheres Smartphone.

Anders als es etwa Sony mit dem Xperia Z1 Compact vormacht, scheint das M8 Mini jedoch kein High-End-Produkt im kleineren Formfaktor zu sein.  Die Wahl der im Gehäuse verbauten Komponenten spricht jedenfalls dagegen, falls die evleaks-Angaben korrekt sind. So soll in dem Smartphone das Mittelklasse-SoC Qualcomm Snapdragon 400 zum Einsatz kommen, das über vier Rechenkerne verfügt, die mit 1,4 Gigahertz takten. Dem Prozessor stehen 1 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite, wie der Insider verrät. Letzterer soll sich zusätzlich via microSD-Karten erweitern lassen.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des M8 Mini gehören evleaks nach eine 13-Megapixel-Hauptkamera an der Rückseite, ein 5-Megapixel-Frontsensor und Unterstützung für den schnellen WLAN-Standard 802.11ac sowie Bluetooth 4.0.

In Sache Industriedesign soll sich HTC bislang erhältlichen Infos nach sowohl beim M8 als auch beim M8 Mini eng an den Vorgängern One und One Mini orientieren. Die Verwendung eines Aluminium-Unibody-Chassis ist demnach in beiden Fällen sehr wahrscheinlich. Software-seitig werden die kommenden Smartphones laut evleaks aber natürlich ab Werk auf die neueste Android-Version 4.4.2 „KitKat“ setzen, welche mit der HTC-eigenen Sense-Oberfläche in der neuen Version 6.0 modifiziert wird. Darüber hinaus soll der Hersteller bei den M8-Modellen vollständig auf kapazitive oder physikalische Tasten verzichten und stattdessen auf Onscreen-Tasten setzen.

Das neue HTC-Flaggschiff M8, welches offiziell One 2 oder One+ heißen könnte, soll Ende März auf einem Event in New York präsentiert werden. Das M8 Mini dürfte wenig später folgen. Bleibt die Frage: Was macht HTC zum Ende Februar anstehenden Mobile World Congress 2014 in Barcelona?

avatar

Veröffentlicht von

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Bericht: Spezifikationen des HTC ‚M8 Mini‘ durchgesickert"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback
Erstes Bild des HTC M8 Ace aufgetaucht » notebooksbilliger.de Blog

[…] gab es Mitte Februar schon einmal die bislang unbestätigte Information, es werde auch eine Mini-Variante des One M8 geben. Dass es sich auf dem nun veröffentlichten Bild aber um dieses M8 Mini handelt, […]