Bericht: Windows 8.1 Update 1 bootet nicht mehr direkt in die Modern UI

Windows81In den vergangen Wochen wurde von WZor.net eine ganze Reihe von Screenshots veröffentlicht, die offenbar aus mehreren, weit fortgeschrittenen Vorabversionen von Windows 8.1 „Update 1“ stammen. Von Insidern wird vermutet, Microsoft plane, die Software-Aktualisierung Mitte März in finaler Fassung auszuliefern. Heute nun legte WZor.net mit weiteren Bildern nach und verbreitete zugleich die Information, mit der aktuellsten Testversion starte der PC standardmäßig nicht mehr in die Modern UI (auch als „Metro“-Interface bekannt), sondern direkt auf die klassische Desktop-Oberfläche.

Sollten die Angaben von WZor.net korrekt sein, kann dies nur als komplette Kehrtwende Microsofts im Bezug auf Windows 8 interpretiert werden, die jedoch nicht gänzlich überraschend kommt. Nach dem Marktstart von Windows 8 im Herbst 2012 musste das Unternehmen teils heftige Kritik von PC-Nutzern einstecken, die die neue Modern UI als überflüssig, aufdringlich oder gar störend empfanden. Mit Veröffentlichung von Windows 8.1 machte Microsoft dann erste Zugeständnisse und bietet Nutzern seither zumindest die Option, den eigenen PC auf Wunsch wieder direkt auf den Desktop booten zu lassen – ganz ohne Umweg über das Vollbild-Startmenü der Modern UI.

Warum aber dieses Experimentieren? Microsofts scheint bei der Entwicklung von Windows 8 sowie der Surface-Tablets unterschätzt zu haben, dass die mit Abstand meisten Windows-Nutzer auch an ihrem neu gekauften PC weiterhin mit Maus und Tastatur arbeiten wollen – Touchscreen hin oder her. Für die etablierten PC-Eingabegeräte eignet sich die klassische Desktop-Oberfläche jedoch nach wie vor am besten.

Bei reinrassigen Tablets sieht die Situation freilich anders aus, weshalb wahrscheinlich ist, dass auf derartigen Geräten das Betriebssystem auch weiterhin in die Modern UI booten wird.

Abgesehen von den potentiellen Veränderungen beim Boot-Vorgang, zeigen die Screenshots von WZor.net, dass es unter Windows 8.1 Update 1 wohl eine neue Schaltfläche auf dem Startbildschirm geben wird. Neben dem Symbol für die Wahl des Benutzerkontos in der rechten oberen Ecke ist ein Schalter zu erkennen, mit dessen Hilfe der PC ausgeschaltet oder in den Energiesparmodus versetzt werden kann. Diese Schritte sollten so unkomplizierter mit dem Maus-Cursor erledigt sein als dies bislang der Fall war.

Außerdem wird den inoffiziellen Informationen nach ein optimiertes Speichermanagement zu den Neuerungen des Update 1 für Windows 8.1 gehören, wovon vor allem günstigere Tablets mit wenig Arbeitsspeicher profitieren dürften.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

9 Antworten auf Bericht: Windows 8.1 Update 1 bootet nicht mehr direkt in die Modern UI

  1. avatar DragonGamer sagt:

    Interesant dass MS weiterhin an der Optimierung arbeitet. Glaube so gab es das noch nie bei einer Windows Version…
    Aber besser so als mit Windows 9, doer wie auch immer der Nachfolger mal heissen wird, wieder einen Aufschrei herbeizurufen.

    Ich selbst nutze windows 8.1 täglich seit 3 Monaten auf einem Surface Pro 2 und muss sagen für touch ist das definitiv optimal. Würde auch sagen etwas besser als das hochskalierte Android auf solch einem Tablet wäre.

    Gründe dafür Windows 7 von meinem DesktopPC zu wipen fallen mir allerdings auch nicht ein…

  2. avatar Johannes Schaller sagt:

    @DragonGamer: Deine Beschreibung trifft den Kern der Sache vermutlich sehr genau. Die Modern UI erfüllt bei Tablets oder den Surface-Modellen durchaus ihren Zweck. Allerdings verliert die Oberfläche auf „normalen“ PCs und Notebooks schnell ihre Daseinsberechtigung und Microsoft hat es bislang versäumt, das System so anzupassen, dass es auf beiden Geräte-Klassen optimal funktioniert. Windows 8 ist weiterhin eine „work in progress“. Das Potential ist dabei durchaus erkennbar. Fragt sich also nur, ob Microsoft es schafft, alle Schwächen in einem angemessenen Zeitraum zu beheben.

  3. avatar ME sagt:

    Nichts wird vom immer noch fehlenden Startbuttom erwähnt oder das Windows 8 sehr schlecht läuft und oft er mal einfriert oder der Datei Explorer abstürzt wenn man die Rechte Maustaste drückt…..

  4. avatar Tom sagt:

    @ ME kann ich jetzt nicht ganz nachvollziehen…

    Also seit dem Update auf 8.1 läuft die Kiste wesentlich schneller…
    Das einzigste was total nervt ist diese Startbutton-Thematik… allerdings gibt es ja dafür diverse Tools damit ma es wie beim alten Win 7 uneingeschränkt nutzen kann 😉

  5. avatar DragonGamer sagt:

    @ME: Also im Allgemeinen wird WIndows 8 als sehr stabil bezeichnet… Würde daher sagen es hängt etwas mehr mit deinem PC zusammen.

    Und was den Startbutton angeht: Obwohl es in WIn 8.1 ja jetzt einen Ersatz gibt (mit dem Unterschied dass man rechtsklicken muss statt links wie früher), habe ich ihn in den 3 Monaten auf meinem Surface keine 5 mal benutzt…
    Wofür brauchen alle Leute einen Startbutton? o.O

  6. avatar Olaf sagt:

    Solange Windows 8.1 so zuverlässig wie Windows 98 ist und so aussieht wie Windows 3.1, solange kommt es mir nicht auf die Platte.

  7. avatar isabelle sagt:

    ??? Wahrsager unterwegs??? könnte, würde usw. Solange Zeitreisen nicht machbar sind, bitte keine könnte oder würde Vorhersagen. Nut Tatsachen bitte schreiben, keine Gerüchte verbreiten. Außer eigene und nicht geklaute. Erst wenn das Update draußen ist, drüber berichten und nicht nachschwafeln was andere ins iNet stellen.

  8. avatar Larry sagt:

    Det Metro UI fand icke schon immer umständlich. Für Tablets kann icke det Sinn erkennen, aber für Notebooks und Desktop PCs, nö! Mir hat det Windows 7 schon immer besser jefallen.

  9. Pingback: Neue Details zum Update 1 für Windows 8.1 durchgesickert » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.