Bericht: Yahoo will Google als Apples Standard-Suchmaschine ablösen

apple_safari_full_screen_1

Als 2007 das erste iPhone vorgestellt wurde waren Apple und Google noch enge Partner. Mit dem Marktstart erster Android-Geräte 2008 und dem rasant wachsenden Erfolg der Google-Plattform veränderte sich jedoch im Laufe der letzten Jahre das Verhältnis der beiden Unternehmen zueinander gravierend. Heute trifft wohl die Bezeichnung Zweckgemeinschaft am ehesten zu, wenn es darum geht die Apple-Google-Beziehung zu umschreiben. Angesichts dieser Entwicklung überrascht ein Bericht des US-Technik-Blogs Recode nur bedingt, in dem es heißt, die ambitionierte Yahoo-Chefin Marissa Mayer sei sehr bemüht darum, Google als Standard-Suchmaschine auf Apples Mobilgeräten mit dem eigenen Produkt abzulösen.

Den Informationen von Recode nach hat Mayer zusammen mit ihrem Team einen geheimen Plan entworfen, der zum einen eine konkurrenzfähige Yahoo-Suchmaschine plus zugehöriger Monetarisierungsplattform hervorbringen soll, und zum anderen Apple davon überzeugen soll, Yahoo anstelle von Google als Hauptsuchmaschine des mobilen Safari-Browsers für iPhone und iPad einzusetzen.

Bei seinem digitalen Assisstenten Siri wertet Apple neben Daten von Google bereits heute auch Suchergebnisse von Microsofts Bing und Wolfram Alpha aus. In Safari ist jedoch Google nach wie vor die voreingestellte Suchfunktion (Alternativen lassen sich vom Nutzer auswählen), und das obwohl sich Apples iOS und Googles Android seit nunmehr Jahren einen erbitterten Kampf um den Titel „Wichtigste Mobilgeräte-Plattform“ liefern. Dieser Umstand ist aber freilich auch auf den weiterhin überlegenen Suchalgorithmus von Google zurückzuführen.

Wie weit fortgeschritten die Bemühungen Yahoos im Suchmaschinen-Bereich sowie die Gespräche zwischen Apple und dem Softwareunternehmen aktuell sind, wird auch von Recode nicht aufgelöst. Yahoo soll allerdings laut dem Artikel bereits detaillierte Konzepte ausgearbeitet haben, wie die neue Suchmaschine für iOS-Geräte aussehen könnte. Außerdem soll Yahoo-Chefin Mayer Kontakte zu hochrangigen Apple-Managern, darunter auch Chef-Designer Jony Ive, geknüpft haben, um für die eigene Sache kräftig die Werbetrommel zu rühren. Warten wir also ab wie sich die Dinge entwickeln.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Software, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz