Bessere Übersicht und mehr Sicherheit: Neues Logo für USB-Typ-C-Netzteile

usb_c_teaser

Der neue Standard USB Typ C hat es in sich und liefert bis zu 100 Watt. Um Anwendern die Orientierung zu erleichtern, hat das USB-IF nun ein Logo-Programm gestartet. Das gibt nicht nur Auskunft über die Leistung in Watt, sondern bietet auch mehr Sicherheit.

USB-Netzteile mit Typ C erhalten ein Logo, müssen allerdings dafür alle Spezifikationen erfüllen. Dafür wird das Netzteil vom USB-IF geprüft, im Idealfall zertifiziert und mit einem Logo bedacht. Das Kennzeichen erhält zudem die Information, wie viel Watt das Netzteil liefert. Neben der Höchstmarke von 100 Watt werden das wohl hauptsächlich 60, 45, 27 und 15 Watt sein. Wie viel Watt das Netzteil in der Praxis dann tatsächlich liefert, hängt allerdings auch von der Spannung ab. Üblich sind 3 Ampere bei einer Spannung von 5, 9 oder 15 Volt. Das Logo kann sich wahlweise auf Karton, Kabel oder dem Netzteil selbst befinden.

In der Praxis bedeutet das: Durch die Zertifizierung erhält der Anwender die Sicherheit, dass das Netzteil getestet wurde und die USB-Typ-C-Spezifikationen einhält. Auf der anderen Seite kann man besser abschätzen, ob die Leistung des Netzteil reicht, um beispielsweise Tablets mit größerem Energiehunger schnell aufladen zu können. Oder ob das kompaktere Ladegerät vom Smartphone unterwegs ausreicht.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Marcel Magis

Ich bin Journalist und Schriftsteller. Unter anderem arbeitete ich für macnews.de, c't, Telepolis und notebookjournal.de. Ich liebe Nudeln und schreibe in meiner freien Zeit unverdrossen an einem großen Roman weiter, der wöchentlich im Netz erscheint. Du findest mich auf Facebook, XING und meinem Blog.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Notebook, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.