Bitte nicht: Konzeptzeichnung einer Apple Pro Mouse

      Bitte nicht: Konzeptzeichnung einer Apple Pro Mouse

      Es gibt Momente, an denen sich Konzeptzeichner*innen nicht fragen sollten, was sie mit Apple-Produkten tun können, sondern was sie tun sollten.

      Während Fans darauf warten, dass Apple auf der WWDC neue Macs zeigt, hat sich der Designer Vincent Lin scheinbar Gedanken gemacht, woran der Konzern aus Cupertino noch arbeiten könnte. Herausgekommen ist eine – nennen wir es „ergonomische Version“ – der Apple Magic Mouse.

      Die „Apple Pro Mouse“ verfügt über einen Mechanismus, mit dem sie sowohl an Rechts- als auch an Linkshänder angepasst werden kann. In beiden Fällen kann die neue mittlere Maustaste genutzt werden.

      An der Seite der Apple Pro Mouse befindet sich eine „Taptic Sidebar“. Das soll wohl eine Kombination aus Magic-Trackpad und der Taptic Engine aus dem iPhone sein. So soll sich ein präzises Feedback beim Klicken einstellen und Gesten würden ebenfalls genau erfasst werden.

      Das uneheliche Kind einer Logitech MX Masters und der Magic Mouse macht aber eine Sache richtig – der Lightning-Anschluss wurde von der Unterseite auf die Front der Maus verschoben. Ihr könntet die Maus benutzen, während sie lädt! Manchmal ist es echt traurig, über was man sich freuen kann.

      Hoffen wir einfach Mal, dass Apple keine Ressourcen für die Entwicklung einer solchen Maus aufbringt und sich stattdessen auf den Nachfolger von M1-SoC konzentriert. Der soll mit maximal 40 CPU-Kernen in Zukunft euren Programmen Beine machen. Als erstes Entwickler-Kit könnte es einen neuen kleineren Mac mini geben.

      Mäuse bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Vincent Lin via 9to5Mac

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.