BlackBerry Motion: Wasserfestes BlackBerry Smartphone geleakt

Evan Blass hat auf Twitter wieder mal einen Leak rausgehauen: Sein Bild zeigt angeblich ein bislang unangekündigtes, wasserfestes BlackBerry Smartphone namens BlackBerry Motion.

Früher konnte man ein BlackBerry relativ schnell an der obligatorischen, physischen Tastatur und dem eigenen Betriebssystem (BlackBerry OS bzw. BlackBerry 10) erkennen. Diese Zeiten sind jedoch weitgehend vorbei. Auf dem doch recht beliebten BlackBerry KeyOne mit physischer Tastatur läuft Android 7.1, sogar Oreo ist bestätigt, wie ihr z.B. in unserer Android 8.0 Upgrade Liste sehen könnt. Noch drastischer fiel die Abkehr von den obigen Eckpfeilern beim BlackBerry DTEK 50 und DTEK 60 aus – beides sind Android Smartphones OHNE physische Tastatur.

BlackBerry Motion ohne physische Tastatur, dafür wasserfest?

Nun hat Evan Blass auf Twitter ein Renderbild gepostet, welches ein neues BlackBerry Smartphone zeigen soll. Auffällig daran: keine physische Tastatur, 3,5 mm Kopfhörer-Anschluss, USB Typ-C und Android als Betriebssystem. Sogar den finalen Namen will der Leaker in Erfahrung gebracht haben, der den Projektnamen „Krypton“ ablösen soll: BlackBerry Motion.

Woher kommt aber nun die Vermutung, dass es sich um ein wasserfestes Smartphone handeln soll? Ende August 2017 berichtete engadget, dass irgendwann im Oktober 2017 ein BlackBerry Smartphone ohne physische Tastatur kommen soll, das nicht nur die typischen, beliebten Sicherheitsfeatures mitbringt, sondern auch noch wasserfest sein soll. TCL, das chinesische Konglomerat hinter BlackBerry, plant angeblich eine IP67 Zertifizierung, womit das BlackBerry Motion ein staubdichtes und zumindest gegen zeitweiliges Untertauchen resistentes Smartphone wäre. Sofern dies wirklich zutrifft.

Ein weiteres, für viele potenzielle Kunden starkes Kaufargument dürfte nach dem Plan von TCL der Akku sein. Mehr als 26 Stunden gemischte Betriebsdauer (spielen, surfen, Musik hören etc.) sollen mit dem BlackBerry Motion nämlich drin sein. Ein sonderlich modernes Aussehen wird das BlackBerry Motion, mit Blick auf die doch recht markanten Bildschirmränder und den physischen Home Button zwar wahrscheinlich nicht haben. Daran dürften sich sicherheitsbewusste BlackBerry Fans mit einem Faible für solide Hardware jedoch kaum stören.

Quelle: engadget | Bild: Evan Blass

Dieser Beitrag wurde unter News, Smartphone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz