Call of Duty Warzone: Studio sagt selbst, dass die Spielgröße „crazy“ ist

Call of Duty Warzone: Studio sagt selbst, dass die Spielgröße „crazy“ ist

Call of Duty Warzone kann nicht mehrere Hauptkarten wie Apex Legends haben, da es das Spiel zu groß macht.

Die ursprüngliche Karte von Warzone, Verdansk, wurde im Dezember 2021 durch Caldera ersetzt. Call of Duty „Live Operations Lead“ Josh Bridge wurde danach in einem Interview gefragt, ob ein Rotations-Prinzip bei den Maps möglich wäre. Spiele wie Apex Legends machen schließlich genau das.

„Wir wollen das. Wir alle wollen das, [aber] es gibt ein technisches Problem: Die Installations- und Neuinstallationsgrößen sind verdammt verrückt.“

Josh Bridge

Wenn ihr euch aktuell Call Of Duty Warzone für die PlayStation 5 oder der Xbox Series-Konsolen laden wollt, braucht ihr 120GB freien Speicher. Auf dem PC sind es aktuell etwa 80GB. Die Witze über die Speichergröße kennt ihr sicher alle zur Genüge.

Die großen Datenmenge schrecken dazu viele Gamer ab. Laut Bridge verliert Call of Duty Warzone bei jedem Update, das mehr Speicherplatz braucht, mehr Spieler*innen.

Das Speicherproblem von Call of Duty Warzone ist hausgemacht

Bevor Warzone ein eigenständiges Spiel wurde, startete es zuerst als Teil von Call of Duty: Modern Warfare. Entsprechend ist das ganze Grundgerüst nicht auf die große Anzahl von Spieler*innen ausgelegt, die ein Battle Royale normalerweise hat. Es wurde für Sechs-gegen-Sechs-Spiele entworfen. „Verdansk wurde nie mit der Idee entworfen, dass 180 Waffen hinzugefügt werden würden“ sagt Bridge.

Am 23. März kam das große Reloaded-Update von Season Two. Es war das größte Update seit dem Launch von Call Of Duty Warzone und dürfte gleichzeitig viele Spieler*innen wieder zurückgebracht haben und gleichzeitig dafür gesorgt haben, dass viele das Spiel endgültig von ihrer Konsole löschen.

Solltet ihr Call of Duty auf der PlayStation 5 spielen, so hilft euch unser Guide die richtige SSD zu finden, um euren schnellen internen Speicher zu erweitern. Für Xbox-Zocker*innen ist es etwas einfacher, weil sie einfach nur eine passende Speichererweiterung kaufen müssen und auf der Rückseite ihrer Konsole in den Slot stecken müssen. Es gibt immer eine Lösung.

Zum Shop: Gaming

Quelle: TeeP (YouTube)
Bild: Call of Duty

Veröffentlicht von

Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.