Case-Hersteller leakt finales Design vom Huawei P30 (Pro)

Case-Hersteller leakt finales Design vom Huawei P30 (Pro)

Dank des Case-Herstellers Spigen wissen wir nun, wie Huawei P30 Pro und P30 aussehen.

Leaks von Smartphones passieren meist auf eine von zwei Arten. Meist ist es ein findiger Leaker, der von irgendwoher Insider-Infos erhält. Häufig genug sind es aber auch die Hersteller von Smartphone-Cases, die, gewollt oder ungewollt, veröffentlichen, wie ein neues Smartphone aussehen wird. Schließlich benötigen sie Vorab-Infos, um ihre Hüllen passgenau auf die neuen Telefon zuschneidern zu können.

So ist es jetzt mit dem P30 (Pro) von Huawei geschehen, das eigentlich erst Ende März 2019 vorgestellt werden soll. Der Hüllenspezi Spigen bietet nicht nur nämlich bereits Cases für das Huawei P30 Pro und das Huawei P30 an, sondern auf den Produktbildern sind die Geräte in voller Glorie zu bewundern. Und da es sich hier um Spigen handelt, dürften die Bilder auch akkurat sein. Vielen Dank schonmal ūüėČ

Zu sehen ist, wenig überraschend, ein Smartphone mit sehr dünnen Display-Rändern. Viele Fans dürften sich freuen, dass die Display-Notch deutlich geschrumpft ist und nun nur noch die Selfie-Cam beinhaltet. Einen dedizierten Fingerprint-Reader gibt’s nicht, entsprechend dürfte jener auch beim P30 (Pro) ins Display integriert sein. Außerdem zeigt das Display den 28. März als Datum. Hier könnte es sich um das Veröffentlichungs-Datum des P30 Pro handeln.

Auf der Rückseite fällt als allererstes die Vierfach-Hauptkamera des Pro-Modells auf. Der Vorgänger P20 Pro hatte „nur“ eine Triple-Cam. Auch beim P30 (nicht Pro) wächst die Zahl der Kamera-Sensoren, denn es erhält nun eine Dreifach-Kamera. Beim Vorgänger gab es noch eine Dual-Cam. Außerdem darf der geriffelte Power-Button nicht fehlen, allerdings scheint er nun nicht mehr rot lackiert zu sein.

Alles in allem scheint es sich beim Design des P30 (Pro) ein behutsames Update des Vorgängers zu handeln. Die Bilder von Spigen zeigen nur die schwarze Variante. Aber Huawei wäre nicht Huawei, wenn sie nicht auch flashigere Farbkreationen auf den Markt schmeißen würden. Die sehen wir dann spätestens Ende März.

Huawei Smartphones bei uns im Shop

Spigen via PhoneArena

Veröffentlicht von

Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet ‚Äď seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei