Caterpillar CAT B10 und CAT B25 Handys im Belastungstest und Hands On

Wir hatten aktuell zwei Testgeräte von CAT im Büro. Einmal das klassische Handy Caterpillar CAT B25 und das Android Smartphone CAT B10. Wir haben die beiden Handys wirklich auf Herz und Niere bis zum bitteren Ende getestet und waren erstaunt und enttäuscht 😉 zugleich. 

Erstaunt waren wir über die Stabilität und die Bruchfestigkeit, enttäuscht dann doch etwas über das Ende unserer Testgeräte, wir hätten gerne weitergemacht und unseren Testgeräten noch mehr zugetraut. Zuallererst die beiden Geräte im Hands-On für euch:

Hands On Video

Die Android Version auf dem B10 war zwar mit 2.3.5 etwas älter, jedoch erhält man hier auch kein High-End Smartphone, sondern ein Outdoor-Smartphone, welches in erster Linie stabil sein soll. Daher sind die technischen Details auch kein Highlight, sondern bilden ein Gesamtpaket, welches gut aufeinander abgestimmt ist. Hier sind noch die technischen Details der einzelnen Handys:

CAT B10

  • Prozessor: 800 MHz Qualcomm
  • Display: 8,12 cm (3,2″) Touchscreen 480×320 Pixel
  • Betriebssystem: Android 2.3.5
  • Kamera: 5 Megapixel
  • UMTS (HSUPA, HSDPA)
  • Wi-Fi: IEEE 802.11
  • Bluetooth 3.0
  • IP67 Zertifizierung
  • DUAL SIM
  • Taschenlampe

CAT B25

  • Display: 5,1 cm (2″)
  • Kamera: 2 Megapixel
  • UMTS (HSUPA, HSDPA)
  • IP67 Zertifizierung
  • DUAL SIM
  • Taschenlampe
  • UKW Radio
  • MP3 Player
Alltagstest

Aber nun komme ich zum eigentlich spannendsten am Artikel: Der Alltagstest. Caterpillar bewirbt diese Handys als extrem Robust, und dies können wir bestätigen. Kaum kamen die beiden Modelle zu uns ins Büro geliefert, wurden sie erst einmal von einem zum anderen Kollegen geworfen, natürlich so, dass dieser es nicht mitbekam und das Handy auf den Boden fiel. Ebenfalls haben wir das Display mit einem Schlüssel bearbeitet, jedoch auch nach knapp 30 Sekunden mit einem Schlüssel zerkratzen, war das Display sehr gut ablesbar, nur ein winziger Kratzer an der Stelle, an der wir den Schlüssel abgerieben hatten. Eine Kollegin warf ihren Schlüssel auf das Handy, andere Kollegen stellten sich abwechselnd auf die Handys und ein weiterer Kollege schüttete etwas Kaffee auf die CAT. Nichts. Beide Telefone funktionierten blendend.

Also hieß es für uns: Hinaus ins freie Gelände und wie praktisch, dass wir direkt vor der Tür eine Baustelle haben.

Okay, wir waren dann doch etwas überheblich und haben mit den Bauarbeitern dort gewettet: Wenn euer CAT unser CAT schafft, bekommt ihr das andere CAT Handy von uns. Eigentlich haben wir schon damit gerechnet, dass es überlebt. Wobei, das Kind im Mann freute sich auf einen Haufen Elektroschrott…

… den wir dann auch in unseren Händen hielten. Zumindest die Bauarbeiter waren zufrieden und wir haben unsere Wettschuld eingelöst und das verbleibende CAT B25 seinem neuen Besitzer überreicht.

FAZIT:
Für den täglichen Gebrauch bei der Arbeit, zum Beispiel auf einer Baustelle, sind die beiden Handys wirklich gut geeignet. Natürlich sollte das Handys nicht vor einen Bagger oder einer Dampfwalze liegen bleiben, aber auch ein Sturz aus fast 5 Meter Höhe machte den Handys nichts aus und auch Wasser und Schmutz kann es ab. Wer schon öfter sein Handy zerstört hat, der sollte sich mit dem Caterpillar Handy anfreunden und eine Anschaffung in Erwägung ziehen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

12 Kommentare auf "Caterpillar CAT B10 und CAT B25 Handys im Belastungstest und Hands On"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

was sollen die beiden Geräte kosten?

trackback

[…] CAT B10, bei dem der Härtetest leicht übertrieben wurde. Die Aufnahme stammt aus dem Blog von Notebooksbilliger.de. Lesenswert und […]

trackback

[…] um mit ihnen zu machen, worauf wir Lust haben. Zuerst haben wir gedacht: Hey, wir lassen einen Bagger drüber fahren, aber dafür sind die Tablets einfach zu schade, denn das Tablet hat trotz des recht […]

avatar
Gast

Herrlich… in meinen Augen der beste „Härtetest“ den ich bisher so gesehen hab… und dabei so unterhaltsam 😉

avatar
Gast
Hallo, auch mein Mann hat dieses Handy B25. Robust ist es, auch sehr lauter Klingelton und sehr gute Gesprächslautstärke (was sehr wichtig für ihn ist, da er auf einem Ohr – natürlich dem mit dem er sonst auch telefoniert – sehr schlecht höhrt. Einziges Manko an dem Handy: der Gesprächspartner höhrt und versteht einen schlecht. Wenn ich mit ihm telefoniere ist das so laut, das es sich immer wieder überschlägt und ich zig mal nachfragen muß was er gesagt hat. Oder ich ihn zig mal sagen muß das er extrem leise reden soll! Wir haben das mit vielen anderen Telefonen… Read more »
avatar
Gast

Das Display ist schon unter geringster Belastung (Schraubenzieher und Handy gemeinsam verpackt) eine Katastrophe. Für ein solch angebotenes robustes Handy sollte in erster Linie auch das Zerkratzen ein Ausschlusskriterium sein! Bin masslos enttäuscht.

avatar
Gast

Kann leider meinen Gesprächspartner nur ganz leise hören, er aber mich Deutlich. Wer kann mir bei diesem Problem helfen???

trackback

[…] Leider gab uns Samsung beim Testgerät nicht die Freigabe für extreme Tests wie beim Caterpillar, wo wir kurzerhand den Bagger drüber fahren ließen, aber herumwerfen und so war […]

avatar
Gast

Ich hatte dieses Jahr schon fünf Handys verschrottet, aber seit dem ich das b10 habe, bin ich glücklich. Hat zwar auch schon leichte Kratzer am Rahmen aber sonst nichts. Sehr zu empfehlen.

avatar
Gast

Grundsätzlich bin ich mit dem B25 zufrieden. Allerdings ist es mir nach wochenlangen rumprobieren nach wie vor nicht möglich .xls Dateien zu öffnen die ich per Email erhalte. Das ist mehr als nur ärgerlich.

avatar
Gast

Habe das CAT B25 als Arbeitshandy von meinem Arbeitgeber erhalten nachdem ich mit meinem altem Nokia meinen Gesprächspartner nicht mehr hören konnte. Es scheint ein recht robustes Handy zu sein aber ich suche verzweifelt die Einstellmöglichkeit des Klingeltones, muss bei einem so simplelen Gerät die Menüführung so kompliziert sein? Auch andere Leute haben die Einstellmöglichkeit nicht gefunden!

wpDiscuz