CeBIT: Microsoft will Gerätehersteller werden und zeigt Surface Pro

Eigentlich dachte ich immer, Microsoft wäre schon ein Gerätehersteller, schließlich haben sie neben der Xbox beispielsweise auch Tastaturen und Mäuse im Angebot! Aber anscheinend reicht das nicht, denn laut dem Handelsblatt sagte COO Kevin Tuner auf der CeBIT: „Wir sind dabei, ein Geräte- und Service-Unternehmen zu werden“. Das bedeutet wohl, dass man sich in Zukunft noch mehr Umsatz mit eigenen Geräten machen will. Allerdings wird das ziemlich schwierig, da Microsoft für seine Dominanz im PC-Betriebssystemmarkt sehr auf die Unterstützung seiner Hardware-Partner angewiesen ist. Die haben sich allerdings schon bei der Ankündigung der Surface-Tablets von der Microsoft-Strategie irritiert gezeigt. Wobei die Hardware-Hersteller im Prinzip auch keine Alternative zu Windows und damit Microsoft haben.

Passend zur Meldung zeigt Microsoft auf der Cebit auch das Surface Pro, welches im Gegensatz zum Surface bislang in Deutschland noch nicht erhältlich ist. Dies soll sich aber im zweiten Quartal ändern. Zur Erinnerung: Das normale Surface war das Gerät mit ARM-Prozessor sowie Windows RT. Das Surface Pro hingegen läuft mit einem richtigen Windows 8, da es einen x86-Prozessor besitzt.

Das Surface Pro hat ein 10,6 Zoll großes Full-HD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln, ein Intel Core-i5-Prozessor, sowie ein USB 3.0- und ein Mini-Display-Port. Es soll in zwei Versionen auf den Markt kommen: Die kleinere Variante hat 4 GB RAM und 64 GB internem Flash-Speicher, in die große Version hat Microsoft 128 GB Speicher eingebaut. Beide Surface-Pro-Modelle werden mit dem Stylus „Surface Pen“ ausgeliefert.

Hier im Anschluss noch ein Hands-On-Video:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "CeBIT: Microsoft will Gerätehersteller werden und zeigt Surface Pro"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Wird Notebooksbilliger das Surface Pro ins Angebot mit aufnehmen? Beim Besuch letze Woche im Laden konnte man mir keine Antwort darauf geben.

wpDiscuz